Události

dnes

VII

2022

Retrospektive einer Ratspräsidentschaft unter schwierigen Bedingungen
Die französische EU-Ratspräsidentschaft 2022 und die Zukunft Europäischer Politik

VII

2022

Renaissance der Atomkraft II.
Wie (un-) sicher ist die Kernenergie und welche Potentiale hat sie?

VII

2022

Instagram, Facebook und Twitter - Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
Ein Seminar des KAS-Frauenkollegs

VII

2022

Braunschweig
Verräter oder Helden?
70 Jahre "Remer-Prozess um den 20. Juli 1944" in Braunschweig
— 8 Položek na stránku
Je zobrazeno 1 - 8 položek z celkového počtu 10.

Workshop

ausgebucht

"Politische Rhetorik: Noch besser wirken. Noch souveräner und überzeugender auftreten."

Workshop: Aufbau-Modul

Událost

Literaturpreisverleihung an Barbara Honigmann

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt die Literatin

Výstava

ausgebucht

DDR - Mythos und Wirklichkeit

Wie die SED den Alltag der DDR-Bürgerinnen und Bürger bestimmte

Seminář

ausgebucht

Unser Leben in einem geeinten Europa!

Rhetorikseminar für Schülerinnen und Schüler

Live-Stream

Faszination Games: Darauf müssen Eltern beim sicheren Umgang achten?

Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk

Facebook Live

Diskuse

Stabilität, Sicherheit, Wettbewerb:

Wirtschaftspolitische Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Hamburg und die Hafenwirtschaft

Der Überfall Russlands auf die Ukraine ist nicht nur eine militärische und geopolitische Zäsur. Er verändert auch die wirtschaftliche Lage. Das betrifft sowohl die kurzfristige Konjunkturentwicklung als auch die mittelfristigen Aussichten für Wachstum und Wohlstand.

Přednáška

ausgebucht

„Ich war Hitlerjunge Salomon“

Online-Zeitzeugengespräch mit Sally Perel

Schulveranstaltung

Live-Stream

06.07.2022 (19.00 Uhr) - Die deutsche Teilung: Geschichte aus eigenem Erleben

Teil 25: Gespräch mit Detlef Schlüter

Online-Live-Gespräch

Přednáška

Aufgewacht in einer „anderen Welt“?

Welche Beiträge Deutschland jetzt leisten muss / Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Reden hat nichts genutzt, Russland hat die Ukraine angegriffen. Dazu hat auch Deutschlands Schwäche beigetragen. Nun braucht es eine radikale Kehrtwende.

Diskuse

Forum Nachhaltiges Amazonien

Dialogprogramm

Nach zwei Jahren Onlineveranstaltungen soll am 7. Juni das erste Präsenztreffen des Forums in Santarém (Pará) stattfinden. Dabei sollen gemeinsame Strategien zur nachhaltigen Entwicklung des Amazonas im Vordergrund stehen.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Nationale Parteiberatung: Internetkommunikation

Die mexikanischen Berater César Navarrete und Alonso Cedeño berieten die Führung und die Jugend der Partido Nacional (Uruguay) zum Thema politische Kommunikation im Internet.

Fortschritte und Rückschläge in der lateinamerikanischen Demokratie

Pressemitteilung - Bericht über den lateinamerikanischen Index für demokratische Entwicklung 2015 IDD-Lat

In der vierzehnten Ausgabe der Idd-Lat wird festgestellt, dass neben einer Reihe von Praktiken, die in den Ländern der Region isoliert festgestellt wurden, die strukturellen Mängel, die die demokratische Geschichte Lateinamerikas kennzeichnen, als Entwicklungshindernisse fortbestehen.

Was ist uns der Naturschutz, was ist uns der Infrastrukturausbau wert?

Experten diskutieren über die Vereinbarkeit von Infrastrukturprojekten mit Natur- und Artenschutz

"Verbindungen zwischen Kollegen schaffen, die ein Gefühl der Zugehörigkeit suchen".

Die Werte der Gesellschaft und der Demokratie

Melo war die Stadt, in der das IV. regionale Treffen stattfand, an dem die Departements Lavalleja, Treinta y Tres und Cerro Largo teilnahmen. Das Treffen wurde vom Uruguay-Programm der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Nationalen Jugendkommission der Nationalen Partei organisiert.

Abschluss des Seminars über „Gestaltung der Kommunalpolitik“ in Santiago del Estero

Am 13. November 2015 endete das Seminar, das die Konrad Adenauer Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Nichtregierungsorganisation ACEP und der Katholischen Universität Santiago del Esteros (UCSE) organisiert hatte. Einige Arbeitsgruppen stellten dabei ihre Ergebnisse vor. Außerdem überreichten die Organisatoren die Teilnehmerurkunden.

KAS

Flüchtlingsströme lenken – Fluchtursachen bekämpfen

5. F.A.Z.-KAS-Debatte zur internationalen Politik

In einer Neuauflage der F.A.Z.-KAS-Debatte unter dem Titel „Wer darf rein?“ haben die Teilnehmer zusammen mit dem Publikum Auswege und Ursachen der europäischen Flüchtlingskrise diskutiert.

Eine Freundschaft auf dem Prüfstand

Sieben Tage für einen Perspektivwechsel: Nachwuchsjournalisten diskutieren transatlantische Herausforderungen in den USA

In einem einwöchigen Seminar haben sich 20 Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) dem Thema transatlantischen Beziehungen angenähert. Die JONA gehört zur Konrad-Adenauer-Stiftung und bildet seit 1979 Studierende aller Fachrichtungen zu Journalisten aus. Die Seminarreihe unter dem Titel “Transatlantic Understanding: A critical review of our partnership“ fand vom 26. Oktober bis 1. November 2015 in Washington und Boston statt.

THE WORLD IN 2030 - and how to shape it

Roundtable Discussion vom 25. - 27. Oktober in Spanien

San Ramón vor den Kommunalwahlen

Gesprächsrunde „Diálogos sobre el Bienestar“

Am 10.November veranstalteten die KAS, CIEP (Zentrum für politische Forschung und Studien), FLASCO Costa Rica (Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften) und die Universität Costa Rica in San Ramón die Gesprächsrunde „Diálogos sobre el Bienestar“, um über die anstehenden Kommunalwahlen im Februar 2016 zu diskutieren.

Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft - Störfaktor für demokratische Werte?

Deutsche IT-Experten besuchen Silicon Valley auf Einladung der KAS

„Die Welt zu verbessern“ ist in der US-Start-Up Szene ein allgegenwärtiges Leitmotiv. Es werden junge Menschen gesucht, die die Fähigkeit und Motivation haben ihre Visionen in innovative Unternehmenskonzepte umzuwandeln. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für den Erfolg in dieser Gründerwelt wurde von Josh Tetrick auf der Start-Up Messe „Founder World“ überzeugend zusammengefasst: „It is a shame if good people don't start something to do good“, der Wille die Welt positiv zu verändern ist für ihn ein Hauptmerkmal eines erfolgreichen Gründerkonzepts. Diese Haltung wird von Vielen geteilt.