Události

dnes

V

2022

Freiburg
Mit Wein Staat machen.
Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

V

2022

Berlin
Die politische Rede
Workshop für Redenschreiber/innen

V

2022

Magdeburg
„Wie schaffe ich das alles?“ Zeitmanagement für politisches und ehrenamtliches Engagement
Seminar im Rahmen des Frauenkollegs

V

2022

Leipzig
Harmonie und Gesellschaft
Tagung in Kooperation mit der Universität Leipzig
— 8 Položek na stránku
Je zobrazeno 1 - 8 položek z celkového počtu 14.

Přednáška

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Přednáška

Die aktuelle Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Eine Analyse...

Seminář

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Událost

Unser Staat in guter Verfassung?

Gesprächsabend anlässlich der Verkündung des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949

Workshop

Digitale Sprechstunde „Studieren mit Stipendium“ -
jetzt zur Bewerbungsrunde 2022 bewerben

Informationen kompakt und maßgeschneidert im direkten Gespräch

Diskutieren über aktuelle Themen, Freundschaften schließen und finanzielle Unterstützung beim Studium oder der Promotion – all das und mehr gibt es mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. In unserer digitalen Sprechstunde beantworten wir alle Fragen.

Přednáška

Politische Bildung

zwischen gestern, heute und morgen

Politische Bildung ist ein notwendiger und effektiver Bestandteil der freien und offenen Gesellschaft, da sie eine wehrhafte und streitbare Demokratie stärkt.

Rozhovor

Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die EU-Agrarreform und ihre Umsetzung in Mitgliedstaaten und Regionen

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Přednáška

Unternehmerin des Jahres 2018: „Mut zur Gründung“

Mittagsgespräch aus der Reihe „kas kompakt“

Rozhovor s experty

Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?

mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität

Přednáška

„Was darf Wissenschaft?“

Diskussion um das Verhältnis zwischen Ethik und Wissenschaft am Beispiel CRISPR CAS

Vortags- und Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem RCDS Landesverband Niedersachsen

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

NSi

Politische Analyse und Kommunikation der NSi

2. Workshop

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Bildungsinstitut: Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) der slowenischen Partei "Neues Slowenien" am 18. bis 19. Februar 2022 in Portorož ein Workshop der Reihe: "Politische Analyse und Kommunikation". Im Rahmen des Workshops diskutierte der NSi-Parteivorsitzende, Matej Tonin zusammen mit dem NSi-Generalsekretär Robert Ilc mit Kommunikationsexperten über die Merkmale der Wählerschaft, die Bedeutung der politischen Kommunikation und Modelle der Medienkommunikation.

Pasado, presente y futuro del sector eléctrico venezolano

PROPUESTAS PARA EL PRESENTE Y FUTURO DE LA ECONOMÍA EN VENEZUELA

El día 18 de febrero de 2022 la Facultad de Ciencias Económicas y Sociales de la Universidad Católica Andrés Bello, a través de la Escuela de Economía celebró el foro “Pasado, presente y futuro del sector eléctrico venezolano” como parte del ciclo de discusiones del Proyecto “Propuestas para el presente y futuro de la economía en Venezuela”.

Rencontre des partenaires 2022 avec des représentants des organisations partenaires de la KAS

Le 18 février 2022, le programme régional pour le Dialogue Politique en Afrique de l'Ouest (PDWA) de la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) a accueilli diverses organisations partenaires pour la rencontre annuelle de présentation de vœux, dans le jardin de ses locaux sis à Cocody Lycée classique, Rue Flamboyants.

Problemfall Belarus – Lukaschenko und die Grenzen der EU

Online Veranstaltung

Social Inclusion

Human Security of Vulnerable Persons – Risks and Hidden Potential

Groups of the elderly, disable, poor, homeless, parolees/released prisoners, young mothers, and migrant workers are considered the most vulnerable population. Their vulnerability arises from many factors such as social stigma, a lack of training and opportunities in employment, career advancement, and income-generating activities; as well as a lack of information and knowledge exchange. More importantly, these groups of people tend to do not have enough power and abilities to cope with the hardships when they occur.

KAS Kroatien

Frauen in der Politik - Alumni-Treffen

Alumni-Treffen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 18. Februar 2022 in Rovinj ein Alumni-Treffen der Teilnehmerinnen des Seminars "Frauen in der Politik". In Anwesenheit der Vorsitzenden der EVP-Frauenvereinigung, Vorsitzenden des Robert-Schuman-Instituts und Mitglieds der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Doris Pack, diskutierten Teilnehmerinnen aus allen Alumni-Jahrgängen über die Rolle der Frauen in der Politik sowie über aktuelle Herausforderungen Kroatiens.

KAS Kroatien

30 Years of Croatian-German Diplomatic Relations

Remembering the Past and looking Forward into the Future

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 18. Februar 2022 in Zagreb eine hybride Diskussionsrunde hinsichtlich des 30. Jubiläums der Anerkennung Kroatiens zum Thema "30 Years Croatian-German Diplomatic Relations". Während der Veranstaltung diskutierte die Vorsitzende der EVP-Frauenvereinigung, Vorsitzende des Robert-Schuman-Instituts und Mitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Doris Pack mit dem Berater des kroatischen Ministerpräsidenten für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung, stellv. Ministerpräsident der Republik Kroatien a.D. und Außenminister der Republik Kroatien a.D., Dr. Mate Granić über die guten diplomatischen und bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Kroatien seit seiner Unabhängigkeit. An der Veranstaltung nahmen auch per Videolink der deutsche Botschafter in Kroatien, Dr. Robert Klinke sowie der kroatische Botschafter in Deutschland, Gordan Bakota, teil.

Droits fonciers et économiques des femmes

Atelier de renforcement des capacités d'action communale des conseillères élues

Les jeudi 17 et vendredi 18 février 2022 s'est tenu à l'hôtel NIFUR de Bohicon, à environ 120 km de Cotonou, un atelier de renforcement des capacités d'action communale des conseillères élues sur le thème des droits fonciers et économiques des femmes.

Adobe Stock / Curioso Photography

Perspektiven für Südostasien

Chinas Sicherheits- und Verteidigungskooperation in Südostasien und mögliche deutsche und europäische Antworten

Am 18. Januar 2022 veranstalteten das KAS-Referat Asien und Pazifik (Berlin) und der Multinationale Entwicklungsdialog der KAS in Brüssel gemeinsam eine geschlossene Online-Veranstaltung zur Diskussion über die sicherheits- und verteidigungspolitische Zusammenarbeit Chinas in Südostasien (SEA) sowie über die neue Politik der Bundesregierung gegenüber der Region. Die Veranstaltung wurde von rund 45 Teilnehmern besucht, die europäische Institutionen, deutsche Ministerien, Botschaften aus der ASEAN-Region und politische Think Tanks vertraten. Sie war die erste einer neuen Dialogreihe mit dem Titel "Südostasien-Perspektiven", die den Dialog zwischen Südostasien und Europa stärken und diese geopolitisch hoch relevante Region auf der politischen Agenda in Deutschland und Europa voranbringen soll.

Prof. Dr. Hans-Joachim Fuchs

Klimawandel (be)trifft uns alle

Grundlagen, mögliche Ursachen und Auswirkungen

Nach einer Begrüßung und Einführung durch das Politische Bildungsforum Rheinland-Pfalz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. informierte Prof. Dr. Hans-Joachim Fuchs vom Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in diesem Online-Seminar über den aktuellen Forschungsstand zu den Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels.