Události

— 8 Položek na stránku
Je zobrazeno 6 položek.

Událost

ausgebucht

50 Jahre Politische Bildung in Westfalen

Von der „Köttelbecke“ zur blauen Flusslandschaft - Strukturwandel und Zukunftsperspektiven an der Emscher

Fahrradtour durch das Ruhrgebiet 2022

Diskuse

Wo fängt Deutschsein an? Zum Heimatverlust in offener Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Diskuse

"Verkehrs- oder Verkehrt-Politik in Bremen?"

Abendveranstaltung

Rozhovor

Politische Bildung in Sachsen-Anhalt

Informationsstand

Seminář

ausgebucht

Klare Kante!

Schulseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Diskuse

Neues im Westen!

Wie wir das transatlantische Verhältnis gestalten können / Frankfurter Gespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren mit Dr. Antje Nötzold und Tyson Barker über Perspektiven der Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika.

Událost

Politische Bildung in der Region Weser-Ems 2025

Tag der offenen Tür am neuen Standort in der Bloherfelderstr. 8 b in Oldenburg

Přednáška

Mädchen unerwünscht:

Die Situation von Frauen in Albanien

Přednáška

Digitale Bildung in Niedersachsen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zu Bildungspolitik in Niedersachsen, insbesondere mit der Frage der weiteren Verbesserung digitaler Bildungsangebote in und für Niedersachsen und deren Umsetzung auf lokaler Ebene.

Diskuse

Inflation - Die stille Enteignung

Welche Ursachen hat die Inflation und was kann dagegen unternommen werden?

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

https://med.ispionline.it/agenda/libya-at-the-crossroads-what-europe-and-the-international-community-can-do/#gallery-6

Libya at the Crossroads: What Europe and the International Community can do

Rome MED 2021

This panel, organized in the framework of the Rome MED Dialogues, represented the final phase of the Libya Proxy War Network project developed by the ECFR Rome Office with the support of the Regional Program Political Dialogue South Mediterranean of the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS PolDiMed) and the Italian Ministry of Foreign Affairs and International Cooperation. This initiative, inspired by the practice of track-two diplomacy, consisted of several closed-door meetings attended by scholars and analysts from the countries most engaged in Libya. The panel discussion at the Rome MED dialogues was well featured with renowned experts and practitioners Stephanie Williams, Jose Sabadell, Tarek Megerisi, Galip Dalay, Mary Fitzgerald, and Giampiero Massolo.

Unser Umgang mit der Ressource Wasser und der lokalen Kultur

Fünfter deutsch-französischer Kommunalkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 20. bis 22. Oktober 2021

Der inhaltliche Fokus der Beratungen und Exkursionen lag auf den Themen „Wasser“ und „Kultur“ – unter anderem auf einem Vergleich des Managements der kommunalen Wasserwirtschaft und von Kulturprojekten in ländlichen Räumen Deutschlands und Frankreichs.

SEEMF 2021: Lektionen aus der Pandemie - bessere Kommunikation, Überwindung von Desinformation, mehr Qualitätsjournalismus

3-4 November 2021

Aktuelle Situation, Perspektiven der Arbeit und der sozialen Sicherheit

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER WIRTSCHAFT IN VENEZUELA

Am 09. Dezember 2021 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Katholischen Universität Andrés Bello über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften das Forum "Aktuelle Situation, Perspektiven für Arbeit und soziale Sicherheit" im Rahmen des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft in Venezuela".

Gesamtstaatliche Sicherheitsvorsorge im internationalen Kontext

Resilienz als gesellschaftliche Aufgabe für Deutschland

Die Coronapandemie hat in besonderem Ausmaß gezeigt, dass die neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen nicht mehr streng nach Ressortzuständigkeit getrennt werden können. Es bedarf einer neuen Form gesamtstaatlicher Sicherheitsvorsorge sowie stärkerer gesellschaftlicher Resilienz.

Lehren aus der Pandemie

Zusammenarbeit verbessern, Krisenreaktionsfähigkeit stärken

Die Gesundheitspolitik muss nicht neu, aber europäischer gedacht werden. Sie muss auch nicht neu erfunden werden. Aber Antworten auf die Schwächen, die sich in der Zusammenarbeit während der Pandemie gezeigt haben, erwarten die Bürgerinnen und Bürger.

Unser Umgang mit der Ressource Wasser und der lokalen Kultur

Fünfter deutsch-französischer Kommunalkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 20. bis 22. Oktober 2021

Der fünfte deutsch-französische Kommunalkongress der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) fand vom 20. bis 22. Oktober 2021 im französischen Moulins (Allier) statt. Er wurde durchgeführt als Kooperation des KAS-Auslandsbüros Frankreich, der KommunalAkademie und des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Féderation des Élus Bourbonnais. Der inhaltliche Fokus der Beratungen und Exkursionen lag auf den Themen „Wasser“ und „Kultur“.

Seminario “El camino hacia adelante para el sistema de ahorro para el retiro en México”

Colaboración KAS México - IMCO

Con el objetivo de presentar, analizar y comentar los hallazgos del documento “El camino hacia adelante para el sistema de ahorro para el retiro en México”, elaborado por el Instituto Mexicano para la Competitividad (IMCO), en colaboración con la Fundación Konrad Adenauer (KAS por sus siglas en alemán) en México, llevamos a cabo el seminario “El camino hacia adelante para el sistema de ahorro para el retiro en México”.

Die Rolle der regionalen und lokalen Behörden

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER WIRTSCHAFT IN VENEZUELA

Am 8. Dezember 2021 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Katholischen Universität Andrés Bello über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften das Forum "Die Rolle der regionalen und lokalen Regierungen angesichts der aktuellen Herausforderungen" im Rahmen des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft in Venezuela".

KAS-PTCIJ-Debunk Exchange Programme

The First of Its Kind

In 2021, KAS Media Africa based in Johannesburg, South Africa, came together with Debunk Media, Nairobi, Kenya and the Premium Times Centre for Investigative Journalism (PTCIJ) in Abuja, Nigeria to create a continental exchange programme for journalists. The first edition of this programme immersed two journalists, Maxine Danso from Ghana, and Lilian Mutinda from Kenya, in the newsrooms and culture of their hosts for a month respectively.