Workshop

Hoch hinaus! - Innovative Technik für eine nachhaltige Zukunft

Jugend-Workshop mit Exkursion

Im Rahmen eines Workshop-Wochenendes zum Thema "Nachhaltigkeit" laden wir junge Menschen aus ganz Sachsen ein, um über Projektideen für eine nachhaltige Zukunft zu sprechen. Anmeldeschluss ist der 20. August.

Podrobnosti

Kamenz AEF.aero Drohne
Ob zur Erforschung des Klimawandels oder zur Verteilung von Saatgut: Drohnen sind vielseitig einsetzbar. Doch welche Probleme auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit lassen sich mit ihnen konkret lösen?

Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter, Christian Mumme.


 

Das Thema der Nachhaltigkeit ist eine der zentralen politischen Fragen unserer Gegenwart. Insbesondere die jungen Menschen - Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende - haben diese Problemlage erkannt und richten ihr persönliches Handeln an diesen Maßstäben aus. Nachhaltiges Denken und persönliche Verantwortung werden zu einem bewussten Teil ihrer Lebenswelt, indem sie mit gutem Beispiel vorangehen.

Um die dringend benötigten Veränderungen herbeizuführen, welche über den eigenen Erfahrungsraum hinausgehen, hat die junge Generation oftmals innovative Ideen und Konzepte für nachhaltige Projekte. Für die tatsächliche Umsetzung fehlen leider immer wieder Ressourcen und Kapazitäten. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte diesen Innovationsgeist der jungen Menschen fördern und sie zu einer Durchführung ihrer Projektideen zum Thema Nachhaltigkeit befähigen. Im Rahmen eines zweitägigen Wochenend-Workshops in Dresden und Kamenz möchten wir uns mit engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Frage widmen, welche Ideen für eine nachhaltige Zukunft interessant sind und welche Rolle Innovation und Erfindergeist hierfür spielen.

Welche Probleme auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit sind zum Beispiel mit Drohnen lösbar? Um das herauszufinden, werden wir auch einen Flugplatz in Kamenz besuchen, wo sich die Teilnehmer selbst an der Steuerung einer Drohne versuchen dürfen.

Wir freuen uns auf den Austausch und eure kreative Ideen.

 


 

Die Erfahrungen und Ergebnisse, welche im Rahmen des zweitägigen Workshops gemacht werden, können unsere Teilnehmer im Anschluss mit weiteren engagierten jungen Menschen aus anderen Bundesländern teilen und sich untereinander austauschen. Alle Teilnehmer werden zur Fortführung des Projekts für ein gemeinsames Wochenende nach Berlin eingeladen - zum PolitCamp „Mission: MitMischen“ der Konrad-Adenauer-Stiftung!

Anmeldeschluss ist der 20. August.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Zudem bieten wir euch gern eine Übernachtung im Penck Hotel Dresden an. Falls ihr dieses Angebot in Anspruch nehmen möchtet, gebt dies bitte direkt bei der Anmeldung mit an. Für Übernachtung, Verpflegung und Workshopteilnahme übernimmt die Konrad-Adenauer-Stiftung alle Kosten. Selbiges gilt für die Folgeveranstaltung in Berlin - hierbei übernehmen wir zudem noch die Kosten für An- und Abreise nach Berlin. Alle Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Veranstaltung volljährig sein.

 

program

Freitag, der 27.08.

17:00 Uhr - Anreise und Treff im Penck Hotel Dresden

17:15 Uhr - Begrüßung

17:30 Uhr - Gemeinsames Brainstorming zum Thema Nachhaltigkeit

18:30 Uhr - Abendessen

19:15 Uhr - Die Rolle von Innovation und Technik für nachhaltige Projekte

19:45 Uhr - Was können junge Menschen leisten? - Diskussion und Auswertung

Ab 20:30 Uhr - Gemeinsames Abendprogramm

Samstag, der 28.08.

08:00 Uhr - Frühstück im Penck Hotel Dresden

09:00 Uhr - Abfahrt nach Kamenz

10:00 Uhr - "Allrounder" der Lüfte? - Welche Problemfelder auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit sind mit Drohnen lösbar?

11:00 Uhr - Pause

11:15 Uhr - Workshop zur Projektgestaltung

12:45 Uhr - Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr - Der Blick in die Praxis: Besuch auf dem Flugfeld

16:00 Uhr - Pause

16:15 Uhr - Auswertung und Vorbereitung auf das PolitCamp in Berlin

17:30 Uhr - Rückfahrt nach Dresden

Sdílet

do kalendáře

místo

Penck Hotel Dresden
Ostra-Allee 33,
01067 Dresden
Zur Webseite

alternativní místo

Flug- und Landeplatz des AEF.aero in Kamenz

reproduktory

  • Peter Pfeifer
    • Forschungs- und Flugerprobungszentrum für autonomes und elektrisches Fliegen Kamenz
kontakt

Christian Mumme

Portrait

Referent Politisches Bildungsforum Sachsen

christian.mumme@kas.de +49 351 563446-14
KAS4Innovation Logo groß
Wappen Sachsen für Nachweis