Analysen und Argumente

Ausgewählte Beiträge zur Serie mit internationalem Bezug

© AmedeoZullo, stock.adobe.com

Im Glauben vereint?

Eine repräsentative Studie über Christen und Muslime in Deutschland

Religion spielt für viele Menschen in Deutschland weiterhin eine wichtige Rolle - trotz einer zunehmenden Zahl an Konfessionslosen. Aber wie ähnlich sind sich Muslime und Christen eigentlich? Und worin unterscheiden sie sich in ihren Einstellungen? Unsere repräsentative Erhebung vergleicht Katholiken, Protestanten, Orthodoxe und Muslime bei religiösen Fragen miteinander und kommt zu dem Schluss: Muslime und Christen, insbesondere Katholiken, haben viele Ähnlichkeiten.

Landwirtschaft in der EU

Wie viel Klima- und Umweltschutz verträgt die Gemeinsame Agrarpolitik?

Die Verhandlungen zum Mehrjährigen EU-Finanzrahmen 2021-2027 sind in vollem Gange, dabei steht auch die Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf dem Prüfstand. Bei diesem großen Posten innerhalb des EU-Budgets ist eine Einigung in den nächsten Wochen wahrscheinlich. Allerdings wird der Beginn der reformierten GAP nicht wie geplant 2021, sondern voraussichtlich erst 2023 erfolgen. Unser Analysen & Argumente geht auf die Konfliktlinien ein.

© iStock by Getty images/wenmei Zhou

Steuermehrbelastungen bei Kurzarbeit in der Corona-Krise

Argumente für und gegen ein vorübergehendes Aussetzen des Progressionsvorbehalts

Die Corona-Krise hat unsere Wirtschaft schwer getroffen. Millionen Beschäftigte sind in Kurzarbeit. Das steuerfreie Kurzarbeitergeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt, was den Steuersatz erhöht und zu Steuernachzahlungen führen kann. Deshalb überlegt die Politik, ihn vorübergehend dieses Jahr auszusetzen. Unser Analysen & Argumente liefert Gründe für und gegen ein vorübergehendes Aussetzen des Progressionsvorbehalts und bewertet diese. Außerdem wird ein Reformvorschlag beleuchtet.

© iStock/MicroStockHub, shutterstock/Krakenimages.com

Resilienz und Stabilität?

Weichenstellungen im Banken- und Finanzsystem in der Corona-Pandemie

Die Corona-Krise fordert das Finanz- und Bankensystem heraus: Schwache Profitabilität, ungelöste Regulierungen und steigende Konkurrenz im Digitalbereich kommen erschwerend hinzu. Wegen der Finanzkrise 2008/2009 ist das Finanzsystem heute deutlich resilienter. Allerdings besteht dringender Handlungsbedarf in puncto Eigenkapitalrücklagen und Finanzaufsicht. Unser Analysen & Argumente geht auf die schwierige Lage ein und zeigt Handlungsempfehlungen auf, die unbedingt eingeleitet werden sollten.

kas

Umwelt- und Klimaschutz in den Familien

Wie wichtig sind den Menschen Umwelt- und Klimaschutz?

Umwelt- und Klimaschutz bekamen vor allem durch Fridays for Future breite mediale Aufmerksamkeit. Da vor allem Schüler auf die Straßen gingen, könnte man meinen, dass das Thema für vorwiegend junge Menschen wichtig ist. Unsere Untersuchung zeigt unter anderem: Die Bedeutung des Themas steigt mit zunehmendem Alter. Am wichtigsten sind Umwelt- und Klimaschutz den über 65-Jährigen. Weitere Ergebnisse finden Sie in unserem Argumente & Analysen.

s_ant/stock.adobe.com, denisismagilov/stock.adobe.com

Erwacht das Europäische Semester aus seinem Dornröschenschlaf?

Ein Appell für mehr Konvergenz und Wettbewerbsfähigkeit

Die Corona-Krise hat die wirtschaftliche Annäherung innerhalb der EU weiter untergraben. Die großen Hilfsprogramme der EU bzw. der Mitgliedstaaten haben das noch verstärkt. Die Nutzung des Europäischen Semesters zur Verteilung des Großteils der Mittel aus dem „Next Generation EU“-Fonds ist sinnvoll, bedarf jedoch noch einiger Präzisierungen. Unser Analysen & Argumente zeigt auf, worauf es jetzt ankommt.

sezerozger/stock.adobe.com

Türkische Schulen in Deutschland?

Zwischen Sprachvermittlung und Staatspropaganda

Die Türkei möchte in Deutschland drei türkische Schulen etablieren - darüber wird gerade verhandelt. Einerseits ist der Wunsch der türkischen Community nachvollziehbar, dass die türkische Sprache und Kultur an deutschen Schulen vermittelt wird. Andererseits ist fraglich, ob die Gründung türkischer Schulen in Deutschland dafür notwendig ist. Unser Analysen & Argumente geht auf die aktuelle Situation und die Problematik näher ein.

© picoStudio, adobe.stock.com; aluna1, adobe.stock.com

Religiosität und Wahlverhalten

Eine repräsentative Untersuchung

Mit der repräsentativen Erhebung untersuchen wir die Religiosität in der Bevölkerung im Zeitverlauf -  zudem stellen wir den Bezug zum Wahlverhalten her. Es zeigt sich unter anderem, dass der Anteil an Kirchengängern in der Bevölkerung rückläufig ist.

vchalup / stock.adobe.com

Mehr als Reziprozität – Warum es ein Mindestmaß an globalen Regeln und Prinzipien braucht

Eine Neuausrichtung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und China

Die USA haben sich mit dem Amtsantritt Donald Trumps dazu entschieden, Pekings Staatskapitalismus – unter Inkaufnahme von Kollateralschäden – mit drastischen Mitteln zu beantworten. Europa sollte in Kenntnis seiner eigenen Stärken eine andere Strategie wählen, die von den Maximen Regeltreu, Robust und Kohärent geprägt ist. Das Papier soll einen Debattenbeitrag zu einer notwendigen europäischen Strategie leisten und die Frage reflektieren, wie zukünftig mit China umgegangen werden sollte.

picture alliance/KEYSTONE

„Helvetia ruft“

 Initiative für mehr Mandatsträgerinnen in der Schweiz

Der geringe Anteil von Frauen im Schweizer Parlament war Anlass für eine Fraueninitiative zur Erhöhung der Zahl der Mandatsträgerinnen in der Schweizer Politik. Der parteiübergreifenden Initiative „Helvetia ruft“ ist es gelungen, den Frauenanteil von 32 Prozent auf 42 Prozent bei der letzten Parlamentswahl 2019 zu erhöhen. Wie ist ihr dies gelungen? Was kann Deutschland davon lernen?

Über diese Reihe

Die Reihe informiert in konzentrierter Form über wichtige Positionen der Konrad-Adenauer-Stiftung zu aktuellen Themen. Die einzelnen Ausgaben stellen zentrale Ergebnisse und Empfehlungen vor, bieten Kurzanalysen, erläutern die weiteren Pläne der Stiftung und nennen KAS-Ansprechpartner.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.