Berlin Mideast Podcast

Podcast-Reihe zum Nahen und Mittleren Osten

Die regionale Podcast-Reihe Berlin Mideast Podcast betrachtet in monatlich erscheinenden Folgen die aktuelle Lage und Trendentwicklungen im Nahen und Mittleren Osten. Die beiden Co-Hosts des Podcast, der Politikwissenschaftler Ali Fathollah-Nejad und die Journalistin Marion Sendker, bereiten im Gespräch mit Expertinnen und Experten aus Medien, Wissenschaft und Politik Themenkomplexe wie die Stellung der Frau in der islamischen Welt, die Rolle arabischer Armeen in den politischen Systemen der Region oder den Status Quo zehn Jahre nach Beginn des „Arabischen Frühlings“ auf.

 

Sendungen

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Episode 1: Der „Arabische Frühling“ nach einem Jahrzehnt - Bilanz und Aussichten

Erste Sendung anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des „Arabischen Frühlings“. Gäste: Loay Mudhoon (Nahost-Experte & Redaktionsleiter, Qantara.de: Dialog mit der islamischen Welt) & Andrea Backhaus (freie Journalistin in Beirut) & Michael Thumann (außenpolitischer Korrespondent, Die Zeit)

Podigee

Medienpartnerschaften

Qantara.de: Dialog mit der islamischen Welt

Mehr über Qantara.de erfahren Sie auf der Website unter https://de.qantara.de/

 

Iran-Journal

Mehr über das Iran-Journal erfahren Sie auf der Website unter https://iranjournal.org/

L’Orient à l’envers

Mehr über L’Orient à l’envers erfahren Sie unter https://podcast.ausha.co/l-orient-a-l-envers

 

Der Berlin Mideast Podcast in den Sozialen Medien

​​​​​​​
Kontakt

Simon Engelkes

Simon  Engelkes bild

Referent in der Abteilung Naher Osten und Nordafrika

simon.engelkes@kas.de +49 30 26996-3924 +49 30 26996-53924
Berlin Mideast Podcast

Über das Podcast-Team

Ali Fathollah-Nejad (*1981), Initiator/Koordinator& Co-Host des Podcasts, deutsch-iranischer Politologe & Publizist mit Schwerpunkt Naher/Mittlerer Osten und westliche Außenpolitik; Promotion an der SOAS (School of Oriental and African Studies), University of London; Post-Doc an der Harvard Kennedy School; ehem. Iran-Experte der Brookings Institution in Doha und der DGAP; Radio-Erfahrung: Radio-Ausbildung beim Münsteraner Campus-Sender Radio Q bei Daniel Fiene (nun bei Gabor Steingart tätig), Moderation der Morgensendung und Konzeption/Moderation der 2-stündigen Sendung „EleqtroGarde“ zu urbaner und elektronischer Musik. Marion Sendker (*1990), Co-Host & Produzentin des Podcasts, Diplomjuristin & Journalistin in Deutschland und in der Türkei; Hörfunk, Print, Online, Social Media, Video für ARD Istanbul, WDR, SWR, Deutschlandradio, die Welt, gelegentlich Spiegel, Die Zeit, DW u.a.; Altstipendiatin Mercator-Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS); journalistische Ausbildung durch die Journalistische Nachwuchsakademie der KAS; Jura-Studium in Münster, Rom, Stellenbosch (Südafrika) und Köln. Golineh Atai (*1974), mehrfach ausgezeichnete TV-Journalistin, Buchautorin & Russland-Expertin; 2006–08 ARD-Korrespondentin in Kairo; danach u.a. Redakteurin & Reporterin für Tagesschau und Morgenmagazin; 2013–18 ARD-Korrespondentin in Moskau. Auszeichnungen: Journalistin des Jahres 2014, Peter-Scholl-Latour-Preis, Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Autorin des Spiegel-Bestsellers Die Wahrheit ist der Feind: Warum Russland so anders ist (Rowohlt, 2019) & von Iran – die Freiheit ist weiblich (Rowohlt, i.E.). Michael Thumann (*1962), preisgekrönter Journalist, Außenpolitischer Korrespondent & derzeit wieder Moskauer Büroleiter, Die Zeit, mit Schwerpunkt Internationale Politik, Osteuropa und Mittlerer Osten & Buchautor (zuletzt Der neue Nationalismus: Wiederkehr einer totgeglaubten Ideologie, 2020); ehem. Moskauer Zeit-Korrespondent (1996-2001) und -Büroleiter (2014-15), Zeit-Korrespondent für den Nahen/Mittleren Osten (bis 2013). Mitglied im Deutsch-Russischen Forum, Beiratsmitglied der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde.