Reuters

COVID-19 in Deutschland

COVID-19 in Deutschland

COVID-19 in Deutschland

Der erste Coronafall in Deutschland wurde am 28. Januar 2020 bekannt. Die Fallzahlen stiegen anfangs rasant, sodass die Bundesregierung weitreichende Entscheidungen traf, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Am 11. Februar 2020 hat die WHO den Namen Covid-19 für das neuartige Virus vergeben. Und einen Monat später ist Covid-19 offiziell von der WHO zur Pandemie erklärt worden. Spätestens seitdem ist Corona das beherrschende Thema in Deutschland und weltweit. Die Konrad-Adenauer-Stiftung analysiert die Entwicklungen laufend.

 

Innenpolitische Dimensionen von der Corona-Pandemie

Mit diversen Publikationen haben wir uns den innenpolitischen Dimensionen gewidmet. Ein Thema hat uns besonders beschäftigt: Verschwörungstheorien

Weitere Publikationen haben den gesellschaftspolitischen Fokus eingenommen, wie die Ausübung von Religion oder die Situation in den Familien.

  • Communio und Corona Patricia Ehret analysiert, wie die Ausübung von Religion zu Zeiten von Corona geschieht.
  • Corona - Familien am Limit Prof. Dr. Helen Knauf untersucht Familienblogs und wie Familien mit der Ausnahmesituation umgehen.

Auch steuerpolitische Konsequenzen der Corona-Pandemie wurden in den Blick und zur Föderalismuskritik Stellung genommen.

 

Regelmäßige Untersuchung des Meinungsklimas

Die Einschränkungen für die Menschen sind weitreichend. Halten sie die jetzt ergriffenen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise angemessen? Was für Auswirkungen wird die Corona-Krise auf die Menschen haben? Wie häufig wurden am Vortag Nachrichten über die Corona-Krise verfolgt? Das sind nur einige der Fragen, die Konrad-Adenauer-Stiftung repräsentativ erhebt. Unser "Krisenbarometer" zeigt auf, wie sich das Meinungsklima verändert. Die Folgen 1-8 stammen von Dr. Viola Neu, Folge 9 von Dominik Hirndorf.

Folge 1 (17.04.2020): Das Virus verliert an Anonymität.

Folge 2 (23.04.2020): Deutsche bleiben zuversichtlich.

Folge 3 (30.04.2020): Wahlberechtigte wieder optimistischer.

Folge 4 (14.05.2020): Vertrauen in Institutionen wieder angestiegen.

Folge 5 (27.05.2020): Vertrauen bei der Krisenbewältigung bleibt stabil.

Folge 6 (11.06.2020): Interesse an Corona-Nachrichten sinkt.

Folge 7 (26.06.2020): EU gewinnt Vertrauen.

Folge 8 (09.07.2020): Mehrheit schaut optimistisch in die Zukunft.

Folge 9 (22.12.2020): Menschen in der Corona-Krise.

 

Die medizinischen, ethischen und juristischen Dimensionen der Pandemie

Ein Thema, das Dr. Katja Gelinsky intensiv analysiert und begleitet hat, ist Triage – sowohl innerhalb Deutschlands sowie grenzüberschreitend.

Dr. Norbert Arnold hat analysiert, was die Forschung leistet und wie wir die Universitätsklinika stärken können.

 

Corona weltweit betrachtet

Mit einigen Analysen haben wir die Pandemie durch die europäische Brille betrachtet und unseren Blick nach Afrika und in die G7-Staaten gerichtet.

 

Mit Digitalisierung gegen Covid-19

Auch zum Thema Cybersicherheit und Corona-Apps erschienen Analysen, die nationale und internationale Aspekte aufgriffen.

Veranstaltungsberichte
KAS
24. Februar 2021
Jetzt lesen

Veranstaltungen zum Thema

Apr

2020

-

Mai

2020

Instagram-Live: Politik-Talk mit Innenpolitiker Dennis Gladiator, MdHB

Apr

2020

-

Mai

2020

Instagram-Live: Politik-Talk mit Innenpolitiker Dennis Gladiator, MdHB
Mehr erfahren

Mai

2020

Instagram-Live: Politik-Talk mit Wiebke Winter

Mai

2020

Instagram-Live: Politik-Talk mit Wiebke Winter
Mehr erfahren

Mai

2020

Beten mit Maske und Mindestabstand: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das religiöse Erleben de...

Mai

2020

Beten mit Maske und Mindestabstand: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das religiöse Erleben de...
Mehr erfahren

Mai

2020

Facebook Live: Reden wir über Familie: Der Feierabend-Talk
Zuhause alles klar?! Familienleben im Pandemiemodus

Mai

2020

Facebook Live: Reden wir über Familie: Der Feierabend-Talk
Zuhause alles klar?! Familienleben im Pandemiemodus
Mehr erfahren