Einblicke

Berichte aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mut zur Selbsthilfe

Eine kleine Erfolgsgeschichte aus Westbengalen

Janaki Mahato lebt in einer Lehmhütte in dem kleinen Ort Kustaur, 20 Kilometer von der Provinzhauptstadt Purulia entfernt, in Westbengalen (Indien). Ihre drei Töchter sind schon volljährig und außer Haus. Die Familie hat stets auf einem Standard gelebt, den die Statistiker als „unterhalb der Armutsgrenze“ bezeichnen.

Neue Führung - alte Probleme

Zur Lage auf den Philippinen

Mit der ureigenen philippinischen Variante eines Volksaufstandes haben die Filipinos im Januar ihren korrupten Präsidenten aus dem Amt gejagt. Die Nachfolgerin, Gloria Macapagal- Arroyo, tritt ein schweres Erbe an. Von ihr werden wahre Wundertaten erwartet. Sie soll mit einem Schlag die arg kränkelnde Wirtschaft wieder flott machen, die sozialen Probleme des Landes lösen und politisch einen kraftvollen Neuanfang wagen.

Neue Perspektiven in der internationalen Zusammenarbeit

Zweiter ASEAN-Europa-Dialog der Beratungsinstitute in Straßburg

Seit der offiziellen Aufnahme des politischen Dialogs zwischen Europa und den ASEAN-Staaten vor mehr als zwanzig Jahren hat es viele Fortschritte in den Beziehungen gegeben. Der Handel wurde erheblich verstärkt, europäische Firmen sind in ganz Südostasien als wichtige Investoren vertreten. Die europäischen Staaten und die Europäische Union leisten wertvolle Hilfe in der Entwicklungszusammenarbeit.

Personalien

Personalien 1/2001

Raumschiff und Weltall ahoi !

Regionalseminar Nord der Altstipendiaten am High-Tech-Standort Bremen

Ein Abendessen im wunderschön renovierten Altbremer Schnoorviertel bildete den kontrastreichen Auftakt zu einem Wochenende im Zeichen der Zukunftstechnologie.

Sensationspresse und politischer Prozess

KAS und CALANDRIA präsentieren in Peru aktuelle Studie

Eine aktuelle Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung beschäftigt sich mit der Rolle der Sensationspresse im politischen Prozess Perus. Die Arbeit unter dem Originaltitel Prensa Amarilla y Cultura Política en el Proceso Electoral wurde gemeinsam mit der Organisation CALANDRIA, einer Vereinigung engagierter Kommunikationswissenschaftler, in Lima realisiert und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Türkei – Deutschland – EU

Vortrags- und Seminarreihe des Bildungswerks Dortmund

Mit der Ruhr-Universität Bochum gestaltete das KAS-Bildungswerk Dortmund eine Vortrags- und Seminarreihe zu den Beziehungen zwischen der Türkei, Deutschland und der EU für junge Wissenschaftler. Begegnungen mit deutschen und türkischen Vertretern in Bochum und Fröndenberg, vor allem aber ein Kompaktseminar in Istanbul vermittelten nachhaltige Eindrücke und neue Einschätzungen.

Verwandlungen – wo die DDR am hässlichsten war

Regionalseminar der Altstipendiaten in der EXPO-Korrespondenzregion Dessau

Eine Erkundungsreise in die anbrechende Zukunft oder in die sich wandelnde Vergangenheit – in der einst hässlichsten Region der ehemaligen DDR. Ein dichtes Programm führt uns – eine rund zwanzig Mann und Frau starke Gruppe – zu einigen der 24 Projekte der Korrespondenzregion zur Weltausstellung.

Vom Interesse überrascht

Mazedonische Studenten berichten über ihre Heimat

Nikola Avramovski und ich, Lepa Georgievska, Germanistikstudenten an der Universität Kiril und Metodi in Skopje, haben ein Praktikum bei der Konrad-Adenauer-Stiftung im Bildungszentrum Wendgräben absolviert.

Vor großen Herausforderungen

Besuch von Boris Tadic in Berlin

Eine Delegation unter Leitung des jugoslawischen Ministers für Telekommunikation und Stellvertretenden Vorsitzenden der Demokratischen Partei, Boris Tadic, besuchte auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin. Neben dem Minister gehörten zwei junge Abgeordnete des serbischen Parlaments sowie eine Vertreterin von OTPOR zu der Delegation.

Über diese Reihe

Die Herausgabe der "Einblicke" ist ausgesetzt. "Einblicke" hat alle drei Monate über die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung berichtet.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Kristina Thiele

Kristina Thiele bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Kristina.Thiele@kas.de +49 2241 246-2530 +49 2241 246-2591