Einblicke

Berichte aus der Konrad-Adenauer-Stiftung

Frauen zwischen Armut und Aufbruch

Das südafrikanische soziale Sicherungssystem in der Reform

Freispruch

Juristische Farce auf politischem Hintergrund gegen deutsche Stiftungen in der Türkei

Kannburg existiert nicht mehr. . .

Aufstieg und Fall einer virtuellen Stadt

Marokko

Wanderer zwischen den Welten

Marokko: Ein Land an der Schnittstelle zwischen Afrika und Europa, zwischen Orient und Okzident, zwischen Christentum und dem Islam. Ein reizvolles Land für Touristen und mit großer Geschichte – aber auch ein heikles Land.

Mit vereinten Kräften durch die Zeitgeschichte

Das neue Promotionskolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung

Erstmalig in der Geschichte der Begabtenförderung der KAS werden ab 2003 Stipendien im Rahmen eines Promotionskollegs vergeben.

Nachgefragt

Was denken die Deutschen über Glaube, Kirche und Politik?

Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Theologie und Praxis

Gedankenaustausch unter Altstipendiaten zum Thema „Bibel und Politik“

„Jetzt wollen wir leben“

Kambodscha auf dem steinigen Weg zur Demokratie

Peter Köppinger, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kambodscha im Interview.

25 Jahre Archiv für Christlich-Demokratische Politk

Festveranstaltung und „Tag der offenen Tür“

Anfang 1976 hat das Archiv für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) in der Konrad-Adenauer-Stiftung seine Arbeit aufgenommen. Nach den Vorstellungen der Hauptinitiatoren der Gründung, Heinrich Krone, Helmut Kohl und Bruno Heck, sollte durch Zusammenführung der Quellen zur Geschichte der CDU und durch Auswertung des gesammelten Materials die Wissenschaft in die Lage versetzt werden, die Wirksamkeit christlichdemokratischer Politik in der Nachkriegsgeschichte umfassend zu erforschen.

Auf dem Weg zu einem modernen Prozessrecht

KAS-Rechtsstaatsprogramm in Costa Rica auf Erfolgskurs

Juristische Streitkultur und Streitfreudigkeit der Bevölkerung sind in Costa Rica weit entwickelt. Statistisch gesehen ist jeder fünfte Bürger Partei eines Rechtsstreits. Dies hat in jüngster Vergangenheit zunehmend zu einer Überlastung der Gerichte und Verlängerung der Verfahrensdauer geführt. Im arbeitsgerichtlichen Verfahren beträgt diese beispielsweise bis zu 34 Monate. Folge ist der drohende Vertrauensverlust der Bevölkerung in die Justiz.

Über diese Reihe

Die Herausgabe der "Einblicke" ist ausgesetzt. "Einblicke" hat alle drei Monate über die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung berichtet.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Kristina Thiele

Kristina Thiele bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Kristina.Thiele@kas.de +49 2241 246-2530 +49 2241 246-2591