Einzeltitel

Frauen im Sahel angesichts der COVID-19 Krise

Eine Studie des Timbuktu Instituts mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Senegal

Das Timbuktu Institut und die Konrad Adenauer Stiftung Senegal veröffentlichen Situationsanalysen über die Zivilgesellschaft im Sahel angesichts der COVID Krise. Im Juni 2020 lag der Fokus auf der Rolle der Frauen im Sahel im Umgang mit der Krise und im Hinblick auf eine Erhöhung der gesellschaftlichen Resilienz.
Ansprechpartner

Dr. Ute Gierczynski-Bocandé

Dr

Programmbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiterin

ute.bocande@kas.de +221 33 869 77 78/79 +221 33 860 24 30

Bestellinformationen

Herausgeber

KAS und Timbuktu Institut

erscheinungsort

Dakar

seitenzahl

18