Einzeltitel

Aktionsplan für den Übergang in eine Kreislaufwirtschaft

Stadtverwaltung von La Granja, Chile

Die Stadtverwaltung von La Granja (Chile) hat mit dieser Initiative und unter der Leitung von Bürgermeister Felipe Delpin die Nachhaltigkeit als einen Weg für die lokale Entwicklung festgelegt. Der Aktionsplan erfolgt, ausgehend von einer Selbstanalyse. Die Stadtverwaltung legte in diesem die Schwerpunkte und Etappenziele im Hinblick auf die Kreislaufwirtschaft fest. Es wurde auch bestimmt, wie dies mit den vorhandenen Mitteln und Fähigkeiten strategisch in Angriff zu nehmen ist.

Die Vision der Stadtverwaltung in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft:

“Die Gemeinde La Granja ist im Jahr 2030 ein Vorreiter im Umweltschutz. Dies erfolgt durch die deutliche Reduzierung von Müll, wie z.B. von Papierabfällen. Auf diese Weise leistet die Gemeinde einen notwendigen Beitrag, so dass die genutzten Ressourcen erneut verwendet werden können. Das Vorgenannte geschieht im Einklang mit der Verpflichtung, das Gesetz Nr. 21180 zu erfüllen, das Gesetz über die Digitalisierung des Staates.

Kontakt

Aracelli Ramos

Portrait

Projektkoordinatorin

aracelli.ramos@kas.de +51 1 320 2870