Einzeltitel

Übergabe von Materialhilfe an das Instituto Católico Chileno de Migración (INCAMI)

Kooperation Chile - Deutschland

Übergabe von Materialhilfe an das Instituto Católico Chileno de Migración (INCAMI)
Materialhilfe für INCAMI
Materialhilfe für INCAMI
Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile hat am Freitag, den 21. August, im Rahmen einer Materialhilfe Computer, Notebooks und Mobiltelefone an das Instituto Católico Chileno de Migración (INCAMI) übergeben. INCAMI leistet seit vielen Jahren wichtige Arbeit mit und für Migranten in Chile. Nicht zuletzt seit dem rasanten Zuzug von Migranten aus Venezuela seit 2017 stößt die Arbeit von INCAMI immer wieder an ihre Belastungsgrenze. Die KAS unterstützt INCAMI zum einen bei Informationskampagnen, um auf die Problematik der teilweise in prekären Verhältnissen lebenden Migranten aufmerksam zu machen. Zum anderen finanziert die KAS zwei Projektstellen, über die praktische juristische und soziale Beratung angeboten wird. Mit der Materialhilfe stärkt die KAS die Projektarbeit des Partners. Der Präsident von INCAMI, Monseñor Galo Fernández, zeigte sich im Beisein des deutschen Botschafters Dr. Christian Hellbach dankbar angesichts der Hilfe aus Deutschland und würdigte die zuverlässige Partnerschaft mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in den zurückliegenden Jahren.
Ansprechpartner

Andreas Michael Klein

Andreas Michael Klein bild

Leiter des Auslandsbüros Chile

Andreas.Klein@kas.de +56 22 234 20 89