Flickr/UN Geneva/CC BY-NC-ND 2.0

Länderberichte

Genfer Großwetterlage

von Olaf Wientzek, Sarah Ultes, Meike Lenzner

Entwicklungen in den Genfer Internationalen Organisationen Mitte Juli – Mitte Oktober

Die „Genfer Großwetterlage“ wirft in unregelmäßigen Abständen einen Blick auf ausgewählte Entwicklungen der in Genf ansässigen internationalen Organisationen.

Der Kampf gegen COVID-19 blieb über die vergangenen Monate das wichtigste, aber bei weitem nicht das einzige Thema im multilateralen Genf. In der WTO geht der Auswahlprozess für die Nachfolge des zurückgetretenen WTO-Generaldirektors Azevêdo in die wohl letzte Runde. Im Menschenrechtsrat konnten Deutschland und Verbündete einige wichtige Erfolge verbuchen. In der WHO nimmt die Diskussion nach den Lehren aus der Krise und etwaige Reformen langsam Fahrt auf.

Lesen Sie den gesamten Bericht als pdf.

Ansprechpartner

Dr. Olaf Wientzek

Olaf Wientzek bild

Leiter des Multilateralen Dialogs Genf

olaf.wientzek@kas.de +41 22 748 70 70
Länderberichte
Reuters
17. Juli 2020
Mehr lesen

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.