Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Sommer und Politik

Sommerakademie für Nachwuchspolitiker

An einem heißen Wochenende in Cesis, vom 4.-6. Juli, fand die jährliche Sommerakademie der Jugendorganisation, der Partei Vienotība, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Mehr als 40 angehende Nachwuchspolitiker aus ganz Lettland kamen für 3 Tage zusammen um politisch thematische Diskussionen und Wettbewerbe.

Nicolas Sarkozy und die Richter

Ehemaliger Präsident in Polizeigewahrsam

Ein Paukenschlag: Nicolas Sarkozy, ehemaliger Präsident derRepublik, in Polizeigewahrsam und nach mehr als 14-stündiger Befragung nach Mitternacht zwei Ermittlungsrichternvorgeführt, die gegen ihn ein Strafverfahren eröffnen wegenKorruption, illegaler Einflußnahme und Verletzung desErmittlungsgeheimnisses.

Kroatien - ein Jahr nach dem Beitritt

Aktuelle Lage stimmt nachdenklich

Am 1. Juli 2014 jährte sich die Aufnahme Kroatiens in die Europäische Union zum ersten Mal. Viele Hoffnungen waren mit dem Beitritt verbunden, doch die kroatische Bevölkerung musste inzwischen zur Kenntnis nehmen, dass der Beitritt als solcher keines der existierenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Probleme Kroatiens einer Lösung nähergebracht hat.

Das Assoziierungsabkommen zwischen der Republik Moldau und der Europäischen Union ist unterschrieben

Sicherung von Frieden, Stabilität und Wohlstand

25 Jahre nach dem Fall des eisernen Vorhangs und nach der Unabhängigkeitserklärung ist die Republik Moldau durch die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens (AA) am 27. Juni unwiderruflich mit der Europäischen Union verbunden. Die EU würdigt das Reformbestreben der Republik Moldau in den Bereichen der Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung. Eine verabschiedete Resolution des Europäischen Parlaments Ende April verspricht der jungen Republik die Möglichkeit zur Antragsstellung für die Aufnahme in die Europäische Union.

Einfluss von ISIL auf Jordanien

Die Entwicklungen im Irak und deren Gefahrenpotential für Jordanien

Anfang Juni 2014 brachte ISIL (Islamischer Staat im Irak und der Levante) innerhalb weniger Tage von Syrien aus Gebiete des Nord- und Westirak unter ihre Kontrolle und drohte ihren Einfluss auf Jordanien auszuweiten. Das jordanische Militär verstärkte seine Truppen in der Grenzregion zu Jordanien und ist in höchster Alarmbereitschaft. Nach Angaben von ISIL wurde eine Filiale der radikalen Gruppierung in Jordanien eröffnet. Die Berichte zur Gefahr, die von ISIL tatsächlich für Jordanien ausgeht, variieren stark.

DELEGACION DEL PARTIDO NACIONAL DE HONDURAS DE VISITA EN EL PAN DE MEXICO

++Diálogo sobre Organización Partidaria++

Una delegación de responsables de diferentes áreas de gestión del Partido Nacional de Honduras, acompañados por representantes de la Fundación Konrad Adenauer, visitan al Partido Acción Nacional de México para dialogar sobre temas de interés común, así como para conocer comisiones específicas de su estructura.Entre las personalidades se encuentra el expresidente de la República de Honduras, Dn. Porfirio Lobo Sosa y la Presidenta del Partido, Dña. Gladys Aurora López. Acompañados por responsables de las comisiones estratégica, de formación, jóvenes, mujeres, censo y secretaría ejecutiva.

Was ist ein gutes politisches Programm?

Ausschnitt aus Diálogo Político 1 | 2014

PABLO DA SILVEIRA, Doktor der Philosophie an der Universität Löwen (Belgien), Professor für politische Philosophie und Direktor des Programms für Bildungsmanagement an der Katholischen Universität von Uruguay (Montevideo). Derzeit ist er Generalkoordinator der technischen Teams, die den Präsidentschaftskandidaten Luis Lacalle Pou (Nationale Partei) bei den Präsidentschaftswahlen im November 2014 beraten.

Was ist ein gutes politisches Programm?

Diálogo Político 1 | 2014

PABLO DA SILVEIRA, Doktor in Philosophie an der Universität Louvain (Belgien), Professor für politische Philosophie und Direktor des Programms "Education Governance" an der Katholischen Universität von Uruguay (Montevideo). Derzeit ist er Generalkoordinator der technischen Teams, die den Präsidentschaftskandidaten Luis Lacalle Pou (Nationale Partei) bei den Präsidentschaftswahlen im November 2014 beraten.

Trauer und Zorn

Israelische Reaktionen auf die Ermordung der drei entführten Jugendlichen

Am Montag, den 30. Juni 2014 wurde aus den schlimmsten Befürchtungen Gewissheit, als die Leichname der drei entführten israelischen Jeschiwa-Studenten Gilad Shaer (16), Eyal Yifrah (19) und Naftali Frankel (16) auf einem Feld nordwestlich von Hebron gefunden wurden. Spontane Trauerbekundungen prägten am Montagabend die Stimmung in Israel. Der Zorn auf die Täter hat eine intensive Debatte über angemessene politische und militärische Reaktionen ausgelöst.

Polit-Krimi in Bulgarien

Oligarchen-Krieg gefährdet die Stabilität

Bulgarien ist nach einem Jahr Regierungszeit der Sozialisten und der Partei der ethnischen Türken (DPS) in schwerste Turbulenzen geraten. Verursacht werden diese durch die erbitterten Auseinandersetzungen der einstigen Verbündeten Zwetan Vassilev (54), Chef der Korporativen Handelsbank (KTB) und Deljan Peevski (33). Letzterer ist offiziell nur Abgeordneter der DPS im Parlament, inoffiziell hat Peevski es aber geschafft, in diesem Jahr zur zentralen Figur in der bulgarischen Politik aufzusteigen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 110 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den "Länderberichten" bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.