"Ein versöhntes Land nach Lula-Sieg bleibt schwierig"

Quelle: rbb inforadio

Anja Czymmeck, Leiterin des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien, analysiert das Ergebnis der Stichwahl um die Präsidentschaft in Brasilien im rbb inforadio.

"Ein versöhntes Land nach Lula-Sieg bleibt schwierig"

Das Ergebnis der Präsidentenwahl in Brasilien war denkbar knapp: Luiz Inacio Lula da Silva gewann mit knapp 50,9 Prozent. Der bisherige Präsident Jair Bolsonaro bekam 49,1 Prozent. Das zeige: Das Land bleibe tief gespalten, meint Anja Czymmeck, die das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien leitet.

https://www.inforadio.de/rubriken/interviews/2022/10/31/brasilien-lula-da-silva-gewinnt-wahl-knapp-bolsonaro-anhaenger-enttaeuscht-anja-czymmeck-konrad-adenauer-stiftung.html