Gespräch

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Jüdisches Leben in der Region Weser-Ems

Details

Jüdisches Leben in Deutschland
Jüdisches Leben in Deutschland

2021 ist ein Festjahr anlässlich 1700 Jahre Jüdischen Lebens in Deutschland. Am 11. Dezember 321 erlässt der römische Kaiser Konstantin ein Edikt. Es legt fest, dass Juden städtische Ämter in der Kurie, der Stadtverwaltung Kölns, bekleiden dürfen und sollen. Dieses Edikt belegt eindeutig, dass jüdische Gemeinden bereits seit der Spätantike wichtiger integrativer Bestandteil der europäischen Kultur sind.

Wir wollen dieses Festjahr zum Anlass nehmen und über das aktuelle jüdische Leben in Deutschland und der Region Weser-Ems sprechen.

 

Die Veranstaltung wird Online durchgeführt, sodass Sie via Zoom an der Veranstaltung teilnehmen können. Wenn Sie sich anmelden, bekommen Sie von uns die Zugangsdaten per Mail in den Tagen vor der Veranstaltung zugesandt.

 

Programm

18.30 Uhr

 

Begrüßung

Manuel Ley, Leitung HEBF Weser-Ems

 

18.40 Uhr Gespräch mit Rabbiner Shimon Lang

 

 

20.00 Uhr Veranstaltungsende

Referent

Rabbiner Shimon Lang ist in Basel geboren und wuchs dort religiös auf. Er lernte an der Gateshead Yeshiva Gedola, England, und danach in Midrash Shmuel in Israel. Danach absolvierte er in der Schweiz ein Studium in Versicherungsmathematik. Während dieser Zeit war er auch in verschiedensten Kiruv-Organisationen tätig und hat im Rahmen dieser Tätigkeit regelmässig referiert. Heute wohnt Shimon Lang mit Frau und Tochter in Osnabrück, Deutschland. Er hat die Ausbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten absolviert und arbeitete einige Jahre als Therapeut in einer Kinder- und Jugendklinik. Ab Juni 2020 wurde er amtierender Rabbiner in Osnabrück, Deutschland.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online - Zoom

Kontakt

Manuel Ley

Manuel Ley

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-0 +49 (0) 441 2051799-9