Expertengespräch

A Roadmap for Sustainable Biofuels and Bioenergy in Sub-Saharan Africa

Interdisziplinäres Expertengruppengespräch

Die KAS lädt zusammen mit ihrem Partner DROP zu einem Expertenworkshop ein, der sich mit rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten von Biokraftstoffen und Bioenergie für Sub-Sahara Afrika beschäftigt.

Details

Die KAS lud zusammen mit ihrem Partner "DROP" zu einem Expertenworkshop ein, der sich mit den rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten der Nutzung von Bioenergie für Sub-Sahara Afrika beschäftigte. Die Abhängigkeit von Energie spielt eine zunehmend wichtige Rolle in Bezug auf politische Fragen wie Frieden, Sicherheit und Stabilität weltweit – und der Fokus richtet sich zunehmend nach Afrika als Kontinent mit den größten ungenutzten Agrarflächen auf der Welt. Hier stellt sich die Frage, ob die Nutzung Biotreibstoffe nicht einen Lösungsansatz darstellen könnten. Dieser Frage widmete kurz vor der COP-21-Konferenz ein Expertenworkshop auf Anregung des „Development and Rule of Law Programme“ (DROP) sowie des „Biofuels Research-Chair“ der Universität Stellenbosch in Zusammenarbeit mit der KAS. Im Fokus stand die praktische Anwendung sowie der internationale Erfahrungsaustausch mit Experten aus Südafrika, Zimbabwe und Brasilien. Die auf dem Workshop stattgefundene kritische Abwägung zwischen den Vor- und Nachteilen von Bioenergie und Biotreibstoffen wird zudem im Rahmen einer Publikation aufgenommen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stellenbosch Institute for Advanced Studies (STIAS)
10 Marais Street,
Stellenbosch
Südafrika
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

A Roadmap for Sustainable Biofuels and Bioenergy in Sub-Saharan Africa: Inter-Disciplinary Experts Group Meeting
Jetzt lesen
KAS-DROP 2_4

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika