Lesung

Autorenlesung Durs Grünbein

Mit der Lesung von Durs Grünbein setzen die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Universität Bonn ihre 2009 eröffnete Literaturreihe fort.

Details

Durs Grünbein, 1962 in Dresden geboren, hat bereits 1988 mit dem Band Grauzone morgens die Teilung Deutschlands überbrückt. Er gilt als Goethes „bester Erbe“ (Atlantic Times), als kosmopolitischer poeta doctus, der sprachliche Echos, Aufladungen und Spannungszustände erzeugt und erforscht.

Wichtige Dimensionen seines vielfach ausgezeichneten Werkes sind die deutsche und europäische Geschichte, die Rezeption der Antike, der Dialog mit der Neurowissenschaft und mit der bildenden Kunst. Zuletzt (2010) erschienen sind die Poetikvorlesungen Vom Stellenwert der Worte und der Vers- und Prosaband Aroma. Ein römisches Zeichenbuch.

Programm

Donnerstag, 30.06.2011, Festsaal (erster Stock)

19.00 Uhr

Grußworte

  • Prof. Dr. Jürgen Fohrmann
    • Rektor der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Prof. Dr. Günther Rüther
    • Leiter Begabtenförderung und Kultur, Konrad-Adenauer-Stiftung

Lesung

  • ''Durs Grünbein

Moderation

  • Prof. Dr. Michael Braun
    • Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Prof. Dr. Kerstin Stüssel''of. Dr. Kerstin Stüssel''. Dr. Kerstin Stüssel''Dr. Kerstin Stüssel''. Kerstin Stüssel''Kerstin Stüssel''rstin Stüssel''tin Stüssel''n Stüssel''Stüssel''üssel''sel''l'''
    • Universität Bonn
ca. 20.30 Uhr - kleiner Empfang im Senatssaal

Hinweise:

Es wird eine Teilnehmergebühr von 8,00 € erhoben. Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Der Betrag ist an der Abendkasse zu entrichten; Einlass ist ab 18:15 Uhr.

Zur Anmeldung

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Bonn - Festsaal

Publikation

„Fahrt am Ereignishorizont entlang“: Durs Grünbein in der Lesungsreihe der KAS und der Universität Bonn
Jetzt lesen
Kontakt

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr

Referent Literatur

michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544
Kontakt

Anke Hoff

Durs Grünbein Foto Titelseite: Durs Grünbein (© Juergen-Bauer.com)