Vortrag

Challenges and Opportunities in the Public Sector: New Zealand and Germany

Vortragsveranstaltung mit dem stellvertretenden Premierminister von Neuseeland Bill English

Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Sie zusammen mit der Botschaft von Neuseeland dazu ein, diese Reformerfahrungen mit dem stellvertretenden Premierminister von Neuseeland Bill English und Beate Lohmann aus dem Bundesinnenministerium zu diskutieren.

Details

In Zeiten der Globalisierung und wachsender sozialer Ungerechtigkeit in vielen Ländern wird der Ruf nach einer stärkeren Rolle des Staates wieder lauter. Gleichzeitig beklagen Viele die ausufernde Bürokratie und Hemmnisse bei der Entfaltung wirtschaftlicher Potentiale. Wie stellen sich Deutschland und Neuseeland den sich verändernden Anforderungen von Bürgern und Unternehmen, um die Qualität, Effizienz und Effektivität öffentlicher Leistungen zu wahren? Wie kann Bürokratie verringert und Service verbessert werden? Die Regierungen Deutschlands und Neuseelands haben in den vergangenen Jahren eigene Wege beschritten, um die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Volkswirtschaften, die auch von einem gut funktionierenden Verwaltungsapparat und der Effektivität staatlicher Leistungen abhängt, zu gewährleisten.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Sie zusammen mit der Botschaft von Neuseeland dazu ein, diese Reformerfahrungen mit dem stellvertretenden Premierminister von Neuseeland Bill English und Beate Lohmann aus dem Bundesinnenministerium zu diskutieren. Der Vortrag aus Neuseeland wird dabei die effektive Förderung benachteiligter Bevölkerungsgruppen zum Schwerpunkt haben.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Hier können Sie sich online anmelden.

Programme

16.00 Official Opening

Frank Priess, Deputy Head of European and International Cooperation Department, Konrad-Adenauer-Stiftung

H.E. Ambassador Rodney Harris, Ambassador of New Zealand to Germany

16.10 Challenges and Opportunities in the New Zealand Public Service

Bill English, Deputy Prime Minister and Minister of Finance

16.30 The modern state: reforms in Germany`s public sector

Beate Lohmann, Head of the Department for the modernization of the administration sector, Federal Ministry of the Interior

Chair: Matthias Schäfer, Head of Economy Policy Team, Konrad-Adenauer-Stiftung

16.40 Q & A

17.00 Reception

Bill English ist seit 2008 der stellvertretende Premierminister und Minister für Finanzen. Er wurde erstmals 1990 als Abgeordneter für den Wahlkreis Wallace ins Parlament gewählt. Inzwischen hat er sein Direktmandat aufgegeben. Er studierte BWL an der Otago University und dann Anglistik an der Victoria University in Wellington. Seine Frau Mary ist Hausärztin. Sie haben sechs Kinder.


Beate Lohmann ist Leiterin der Abteilung O Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsorganisation im Bundesministerium des Innern (BMI). Schon seit 1990 ist sie, mit kurzer Unterbrechung, im Geschäftsbereich des BMI tätig: Die Volljuristin hat seit 1990 zunächst im Bundesverwaltungsamt, seit 1992 in verschiedenen Funktionen im Personal- und Organisationsreferaten im BMI gearbeitet. Seit 1998 leitete sie verschiedene Modernisierungsprojekte.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Bill English (Stellvertretender Premierminister von Neuseeland)
    • Beate Lohmann (Bundesministerium des Innern)

      Publikation

      "Auf lange Sicht rechnen": Bill English, Vizepremierminister Neuseelands, darüber, wie die öffentliche Verwaltung effizienter wird
      Jetzt lesen
      Bill English | Foto: nznationalparty / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0 nznationalparty / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0
      Beate Lohmann Beate Lohmann