Vortrag

Deutsche Sicherheit im Spannungsfeld des internationalen Terrorismus und der Weltordnungspolitik

Vortrag mit anschließender Diskussion

Details

Globalisierung, Migration, Staatenzerfall und der Aufstieg der nichtstaatlichen Akteure sind Herausforderungen, die den modernen Nationalstaat in seinen Grundfesten bedrohen. Hierbei werden Weltanschauungen und kulturelle Unterschiede zunehmend als Konfliktlinien definiert. Daraus entsteht ein Spannungsfeld, welches das am Ordnungskonzept von innerer und äußerer Souveränität orientierte traditionelle Sicherheitsverständnis aufhebt und neue Strategien erfordert. Diese Problematik wird am Beispiel des islamistischen Djihadismus diskutiert. Der erfolgreiche Kampf gegen den Djihadismus entscheidet sich für die offene Gesellschaft – so die Argumentation – durch die Stärke, Überzeugungskraft und Integrationsfähigkeit der Demokratie.

Marwan Abou Taam war von 2003 bis 2006 Stipendiat der Deutschen Graduiertenförderung. Seine Arbeit wurde 2006 an der Universität Göttingen als Dissertation angenommen

Anmeldung bitte unter kas-berlin@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Referenten

  • Dr. Marwan Abou Taam
    • Dozent Europäische Außen- und Sicherheitspolitik
      • Universität Göttingen

        Publikation

        Sicherheitsexperte Abou Taam fordert neue Sicherheitsstrukturen in Deutschland
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Renate Abt

        Renate Abt bild

        Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Berlin

        Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243