Seminar
storniert

Die Bundesrepublik Deutschland - von der Teilung zur Einheit

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat beschlossen, bis Ende April finden sämtliche Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Situation und zur Unterstützung der Bemühungen, die Verbreitung des Corona-Virus einzugrenzen, nicht stattfinden zu lassen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf ein - gesundes - Wiedersehen!

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
Details anzeigen

Details

Das Seminar für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe befasst sich mit der deutschen Nachkriegsgeschichte. Gemeinsam erkunden wir den Weg von der Teilung Deutschlands bis zur Wiedervereinigung. Der Besuch wichtiger Stätten deutscher Demokratie der ehemaligen Hauptstadt verbinden dabei Geschichte und Gegenwart gleichermaßen.

Ihre "provisorische" Hauptstadt legte die Bundesrepublik 1949 nach Bonn. Von hier aus etablierte sich der junge westdeutsche Staat als stabile Demokratie und gewann die Achtung der Völkergemeinschaft.

Das Seminar zeichnet die wichtigsten innen- und außenpolitischen Entscheidungen und Weichenstellungen der deutschen Nachkriegsgeschichte nach. Behandelt werden die Zäsuren auf dem langen und steinigen Weg von der Gründung der Bundesrepublik Deutschland bis zur Deutschen Einheit 1990. Verbunden wir dies mit Exkursionen zu wichtigen Stätten der Demokratie in Bonn.

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, Bad Honnef-Rhöbdorf, statt.

 

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II

 

Teilnehmergebühr

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 85,- € inklusiv Unterkunft und Verpflegung.

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bonn