Ausstellung

Fred Uhlman - Trotz Allem

Sonderausstellung zum Themenjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Details

Stuttgart Stolpersteine Hölderlinstr. 57 Familie Uhlman Foto.jpg Welz
Stuttgart Stolpersteine Hölderlinstr. 57 Familie Uhlman Foto.jpg

1950 schenkte Fred Uhlman (1901-1985) der Staatsgalerie 38 Zeichnungen aus dem Zyklus „Captivity“, der 1940 auf der Isle of Man entstand. Uhlman war dort für sechs Monate interniert. In dieser Serie stellt Uhlman düstere und symbolische Visionen der gegenwärtigen und kommenden Zeit und ihrer Gräuel auf den Schlachtfeldern dar – ein moderner »Totentanz«.

Fred Uhlman wurde 1901 in Stuttgart geboren und arbeitete hier ab 1927 als Rechtsanwalt. Im März 1933 musste er ins Exil nach Frankreich flüchten. 1936 begegnete er seiner zukünftigen Frau Diana Croft und zog zu ihr nach London. Bereits in Frankreich hatte Uhlman 1934 als Autodidakt mit der Malerei begonnen und setzte dies nun erfolgreich in England fort. 1960 erschien seine Autobiographie »The Making of an Englishman« (deutsch »Erinnerungen eines Stuttgarter Juden«). In das Exemplar, das er dem Stuttgarter Rathaus schenkte, schrieb er handschriftlich die Widmung »Der Stadt Stuttgart. Trotz Allem«.

Die Stuttgarter Kunsthistorikerin Andrea Welz stellt Ihnen im Rahmen einer exklusiven Sonderöffnung der Staatsgalerie Leben und Werk des Künstlers Fred Uhlman vor, anschließend werden wir bei einem kleinen Spaziergang noch einzelne nahegelegene Stationen seines Lebens besichtigen (witterungsabhängig).

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns an diesem Abend mehr über Fred Uhlman und sein Werk zu erfahren. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Teilnahme!

Bitte beachten Sie, dass vor Ort aktuell die 3G – Regelung (Geimpft, Getestet oder Genesen) gilt. Zusätzlich ist es erforderlich, sich mittels der „Luca-App“ anzumelden (Papierbögen vorhanden). Diese Regelungen können sich erfahrungsgemäß auch kurzfristig ändern, wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie informiert halten.

 

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung nur bis zum 18.10.2021 um 12:00 Uhr möglich ist und das die Teilnahme auf 22 Personen beschränkt ist.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30-32,
70173 Stuttgart
Deutschland

Referenten

  • Andrea Welz
    • Kusthistorikerin
Kontakt

Michel Salzer

Michel Salzer

Referent Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

michel.salzer@kas.de +49 711870309-42 +49 711870309-55
Kontakt

Carmen Paul

Carmen Paul

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

Carmen.Paul2@kas.de +49 711 870309-54