Diskussion

"Helmut Kohl - Der Ehrenbürger Europas"

Dr. Helmut Kohl war 16 Jahre lang Bundeskanzler und damit der am längsten dienende Kanzler der Bundesrepublik bis heute. Er setzte den NATO-Doppelbeschluss um, er trieb die deutsche Einheit 1989 und 1990 energisch voran, er stetzte sich massiv für die europäische Einigung ein und war Vater der Währungsunion und des Schengenabkommens. Er setzte 1996 weitreichende Reformen in der Arbeits- und Sozialgesetzgebung um, die der hohen Arbeitslosigkeit entgegenwirkten. Er verlor 1998 die Bundestagswahlen deutlich und gab sein Amt als CDU-Vorsitzender ab, als Unklarheiten im Rahmen von Parteispenden an die CDU auftraten und die Partei drohte daran zu zerbrechen. Über sein Erbe und seine Verdienste wollen wir mit Ihnen diskutieren.

Details

Programm

Das Progamm finden Sie rechts zum herunterladen

Vita des unseres Referenten Herrn Prof. Dr .Manfred Görtemaker

Prof. Dr. Manfred Görtemaker.jpg Prof. Dr. Manfred Görtemaker (geb. 1951), Dr. phil., Studium in Münster und Berlin. 1975-1980 Wissenschaftlicher Assistent und 1983-1989 Hochschulassistent an der Freien Universität Berlin. 1980/81 John F. Kennedy Memorial Fellow an der Harvard University. 1982-1988 Visiting Assistant Professor of Overseas Studies der Stanford University. 1989/90 Krupp Foundation Senior Associate am Institute for East-West Security Studies in New York. 1992-2018 o. Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam. 1993/94 Prorektor für Lehre und Studium und von 2001 bis 2004 Vorsitzender des Senats der Universität Potsdam. Gastprofessuren u.a. an der Duke University, am Dartmouth College in Hanover, New Hampshire, und an der Università di Bologna. Visiting Fellow am St Antony’s College der University of Oxford.
Buchveröffentlichungen u.a.: Die unheilige Allianz. Die Geschichte der Entspannungspolitik 1943-1979, München 1979; Machtwechsel. Die Ära Brandt-Scheel (mit Arnulf Baring), Stuttgart 1990; Deutschland im 19. Jahrhundert. Entwicklungslinien, Opladen 1983; Unifying Germany 1989-1990, New York 1994; Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Von der Gründung bis zur Gegenwart, München 1999; Weimar in Berlin. Porträt einer Ära, Berlin 2002; Geschichte Europas 1850-1918, Stuttgart 2002; Gleichschaltung unter Stalin? Die Entwicklung der Parteien im östlichen Europa 1943-1949, Paderborn 2002 (hrsg. mit Stefan Creuzberger); Orte der Demokratie in Berlin. Ein historisch-politischer Wegweiser, Berlin 2004; Thomas Mann und die Politik, Frankfurt am Main 2005; Britain and Germany in the Twentieth Century, Oxford 2006; Die Berliner Republik. Wiedervereinigung und Neuorientierung, Berlin 2009; Die Rosenburg. Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Vergangenheit – eine Bestandsaufnahme (hrsg. mit Christoph Safferling), Göttingen 2013; Otto Braun. Ein preußischer Demokrat, Berlin 2014; 25 Jahre Universität Potsdam. Rückblicke und Perspektiven, Berlin 2016; Deutschland und der Westen. Gedanken zum 20. Jahrhundert, Berlin 2016; Die Akte Rosenburg. Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Zeit (mit Christoph Safferling), München 2016; Schwert der Justiz. Das Gerichtsvollzieherwesen in Deutschland 1800 bis zur Gegenwart (hrsg. mit Kristina Hübener), Berlin 2019.
 

Hinweise

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und Print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

Ihre Persönlichen Daten werden nach den Datenschutzvorschriften verarbeitet. Dabei halten wir uns an die Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.

Rückmeldungen/Feedback Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne nach der Veranstaltung an das Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems richten:

kas-weser-ems@kas.de oder an feedback-pb@kas.de

Die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

DBU Zentrum für Umweltkommunikation
An der Bornau 2,
49060 Osnabrück
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Manfred Görtemaker
    • Universität Potsdam
      Kontakt

      Dr. jur. Stefan Gehrold

      Dr. jur

      Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

      stefan.gehrold@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9
      Kontakt

      Ingrid Pabst

      Ingrid Pabst bild

      Sekretärin/Sachbearbeiterin

      Ingrid.Pabst@kas.de +49 441 2051 799-0 +49 441 2051 799-9