Seminar

3. Migration - Zertifikatsprogramm

Das 3. Migration-Zertifikatsprogramm fand vom 17.-21. Februar 2020 an der Yaşar Universität in Izmir statt.

Details

Nach den Veranstaltungen in Istanbul und Ankara veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Türkei in Kooperation mit dem Zentrum für Migrationsforschung der Türkisch-Deutschen Universität (TAGU) das dritte Zertifikatsprogramm zum Thema Migration. Das Programm fand vom 17. - 21. Februar an der Yaşar Universität in Izmir statt.

Mit Vorträgen von renommierten Wissenschaftlern der Migrationsforschung und Vertretern von nationalen und internationalen NGOs wurde eines der wichtigsten Themen, die in den letzten Jahren die ganze Welt und insbesondere die Türkei stark prägt, behandelt. Dabei erhielten die Teilnehmer einen interdisziplinären als auch einen fachspezifischen Zugang zum Themenkomplex Migration.

Das Programm wurde durch soziale Aktivitäten wie Filme über Migration und Exkursionen ergänzt. Im Rahmen der Lehrausflüge wurden die “Küche zur Hoffnung” des Welternährungsprogrammes und das Rückkehrzentrum Harmandali in Izmir besucht.

Programm

17.02.2020

Eröffnungsreden:

  • Prof. Dr. M. Murat Erdoğan, Direktor des Zentrums für Migrationsforschung (TAGU)
  • Walter Glos, Direktor der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Türkei
  • Dr. Ayselin Yildiz, Direktorin des Zentrums für UNESCO internationale Migration und Studiengangsleiterin Internationaler Beziehungen
  • Hüseyin Havuz, Leiter des Amts für Migration Izmir

Vortrag:  "Übersicht über die Migration und die soziale Integration in der Türkei" - Prof. Dr. M. Murat Erdoğan, Türkisch-Deutsche   Universität (TDU) Istanbul

Prof. Erdoğan informierte die Teilnehmer über die syrischen Flüchtlinge in der Türkei und gab Auskunft über die im Ausland lebenden Türken.

Vortrag:  "Welche Migration?: Eine Begriffsanalyse" - Dr. Nihal Eminoğlu, Çanakkale Onsekiz Mart Universität

Dr. Eminoğlu verdeutlichte die Wichtigkeit der Verwendung der richtigen Begriffe in der Migrationsforschung.

Filmvorführung: "Guest” - Andaç Haznedaroğlu

18.02.2020

Vortrag: "Menschenschmuggel und irreguläre Migration” - Dr. Ayselin Gözde Yıldız, Yaşar Universität

Dr. Yıldız veranschaulichte  wie sich Flucht und illegale Migration durch moderne Kommunikationsmittel und eine wachsende Schleuserkriminalität begünstigt und globalisiert wird.

Vortrag: "Migrationsbewegungen und Gender" - Prof. Dr. Şebnem Akçapar, Sozialwissenschaftlichen Universität Ankara (ASBÜ)

Prof. Akçapar unterstrich in ihrem Vortrag insbesondere die Situation von Frauen und LGBTI-Flüchtlingen und ermöglichte es den Teilnehmern im Rahmen eines interaktiven Workshops, ein Bewusstsein für diese Gruppe zu entwickeln.

Filmvorführung: "Aus dem Nichts" - Fatih Akın

19.02.2020

Vorträge:  Vertreter vom Amt für Nationale Bildung Izmir, Türkischer Roter Halbmond Izmir und Verein für Solidarität mit Flüchtlingen.

Sie teilten ihre Erfahrungen im Migrationsmanagement und informierten die Teilnehmer über Karriere- und Praktikumsmöglichkeiten in nationalen und internationalen Organisationen.

Vortrag: "Diaspora und Auslandstürken” - Dr. Onur Unutulmaz, Sozialwissenschaftlichen Universität Ankara (ASBÜ)

Dr. Unutulmazevaluierte den Begriff Diaspora, erörterte die Migrationsbewegungen der Türken ins Ausland, die Entwicklung der Identitätsbildung und der Zugehörigkeitsbeziehungen.

Exkursion: "Küche der Hoffnung” des Welternährungsprogrammes in Kooperation des türkischen Bildungsministeriums

Ausgewählte Teilnehmer besuchten das Projekt, bei dem Flüchtlinge gemeinsam mit türkischen Bürgern gemeinsam die Kunst des Kochens erlernen. Dieses Projekt begeisterte die Teilnehmer, da die Berufsausbildung eine Integration in den Arbeitsmarkt und zugleich eine soziale Integration ermöglicht.

20.02.2020

Vortrag: "Migration und Populismus” - Dr. Gökay Özerim, Yasar Universität

Dr. Özerim beleuchtete den Zusammenhang von Migration und Populismus.

Vorträge: Vertreter des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) und der International Organisation for Migration (IOM) in Izmir die Teilnehmer über ihre Aktivitäten für die Flüchtlinge in der Türkei.

Zertifikatsvergabe durch: Dr. Ayselin Yıldız, Anastasia Pazer, Projektkoordinatorin des KAS-Türkei-Büros und Dr. Nihal Eminoğlu

21.02.2020

Exkursion: Harmandalı Rückführungszentrum in İzmir

Die Leiterin des Rückführungszentrums und Vertreter des türkischen Innenministeriums für Migration gaben den Teilnehmern durch eine Führung detaillierte Einblicke in die Arbeit dieser Einrichtung und beantworteten alle offenen Fragen in einer interaktiven Konferenz.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Izmir

Kontakt

Anastasia Pazer

Anastasia Pazer

Projektkoordinatorin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin

anastasia.pazer@kas.de +90 312 440 40 80 +90 312 440 32 48

Partner

Yaşar Universität
TAGU Logo