Event

Jüdische Satiren

Musikalisch-literarischer Abend anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Details

Burkhard Engel C. Steinmetz
Burkhard Engel
Gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz laden wir anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zu einem musikalisch-literarischen Abend mit Dr. Burkhard Engel ein. Wir begegnen jüdischen Satiren: treffsicher, schlagfertig, geistvoll und ironisch. Der Künstler und Musiker vom Cantaton-Theater führt mit Lesung und Rezitation sowie Gitarre und Gesang ebenso beschwingt wie profunde, ebenso humorvoll wie nachdenklich, durch den Abend. Im Anschluss findet ein Empfang statt.

Die Anmeldungen erfolgen über unseren Kooperationspartner, die Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz, entweder per E-Mail unter: stb.direktion@stadt.mainz.de oder telefonisch unter 06131 12-2649.

Programm

Eröffnung und Begrüßung

Dr. Stephan Fliedner, Leiter der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz

Jüdische Satiren - Lesung, Rezitation, Gitarre und Gesang

Dr. Burkhard Engel, Cantaton-Theater

Schlusswort

Philipp Lerch, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung und Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz

Empfang

Ausklang der Veranstaltung mit Gesprächen bei einem Imbiss und Getränken
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Wissenschaftliche Stadtbibliothek Mainz
Rheinallee 3 B,
55116 Mainz
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Burkhard Engel
    • Dr. Stephan Fliedner
      • Philipp Lerch
        Kontakt

        Philipp Lerch

        Philipp Lerch bild

        Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz

        philipp.lerch@kas.de +49 6131 2016 93 -1