Seminar
storniert

Letzte Hilfe

Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen am Lebensende

Kooperationsveranstaltung mit dem UNIONHILFSWERK

Details

Wir wollen Mut machen, sich auch mit den "Letzten Dingen" zu beschäftigen. Wir vermitteln Ihnen Handwerkszeug, mit dem Sie sich sterbenden Menschen ohne Ängste und Unsicherheiten zuwenden können. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Lebensende brauchen. Unser eintägiger Kurs beinhaltet vier Schwerpunkte:

• Sterben als Teil des Lebens
• Vorsorgen und Entscheiden
• körperliche, psychische, soziale, existenzielle Nöte
• Abschied nehmen vom Leben.


Liegt ein Mensch im Sterben, kündigt sich das durch Symptome wie Appetitlosigkeit, Schwäche oder Bewusstseinsveränderungen an. Nun wird es wichtig, dass ein nahestehender Mensch da ist und diese Lebenssituation mitträgt. Bereits eine kleine Massage, die behutsame Mundpflege mit einem Lieblingsgetränk, gemeinsam Musik hören oder Beten kann Linderung und ein Wohlgefühl verschaffen. Lernen Sie in unserem Kurs mehr dazu kennen. Darüber hinaus erfahren Sie, wo und wie man  professionelle Hilfe und Begleitung bekommt, wie sich die Abschieds- und Trauerzeit gestalten lässt und welche Bestattungsformen und -möglichkeiten es gibt.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dirk Müller
    • Projektleiter des Kompetenzzentrums Palliative Geriatrie des UNIONHILFSWERKs
Kontakt

Renate Abt

Renate Abt bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Berlin

Renate.Abt@kas.de +49 30 26996-3253 +49 30 26996-3243
Kontakt

Alica Sztupàk

Alica  Sztupàk bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Berlin

Alica.Sztupak@kas.de 030-26996-3242 030-26996-3243

Partner