Workshop

Mythos starke Planwirtschaft

Wie war das Wirtschaftssystem der DDR strukturiert?

Workshop für junge Erwachsene

Details

Wie war das Wirtschaftssystem der DDR strukturiert und welche Unterschiede gab es zur Sozialen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland? Welche Propaganda von der leistungsfähigen Volkswirtschaft wurde verbreitet und wie sah dagegen die Wahrheit über die DDR-Planwirtschaft aus? Wie war der Alltag der Menschen vom Wirtschaftssystem betroffen? Wie wirkt sich das DDR-Wirtschaftssystem bis zur Gegenwart aus und wie wird sie verklärt?

Programm

8.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Thomas Lukow

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

8.05 Uhr – 8.45 Uhr

Was bedeutet „Planwirtschaft“ und welche Ideologie war ihre Grundlage?

Thomas Lukow

Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße - Stasi-Museum-Berlin

8.45 Uhr - 9.30 Uhr

Film zur DDR-Wirtschaft „Vom Plan bis zur Pleite“

9.30 Uhr – 10.15 Uhr

Welche Entwicklung nahm die DDR-Planwirtschaft und was unterschied sie von der Sozialen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland?

Thomas Lukow

10.15 Uhr

Pause mit Kaffee/Tee und Kleingebäck

10.30 Uhr – 11.30 Uhr

Wie wirkte sich das Wirtschaftssystem auf den Alltag der DDR-Bürger aus?

Einführung und Gruppenarbeit:

- Die Situation in den Betrieben

- Die Lage im Einzelhandel

- Die Entstehung einer Alternativwirtschaft

Leitung: Thomas Lukow

11.30 Uhr – 11.45 Uhr

Auswertung der Arbeitsgruppen; kurze Vorstellung der Ergebnisse

11.45 Uhr – 12.30 Uhr

Wie kam es zum Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft?

Der Untergang der DDR-Wirtschaft am Beispiel der Chemiestandorte Leuna und Bitterfeld

Thomas Lukow

12.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten

Konzeption:

Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

Tagungsleitung:

Thomas Lukow

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Tagungsbüro:

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestraße 1

39104 Magdeburg

Tel.: 0391 / 520887104

Fax: 0391 / 520887121

E-Mail: britta.drechsel@kas.de

www.kas.de/sachsen-anhalt

Feedback:

Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf. Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir um kurze Information vor Ort.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Anhaltisches Berufsschulzentrum "Hugo Junkers", Junkersstraße 30, 06847 Dessau-Roßlau

Referenten

  • Thomas Lukow
    Kontakt

    Alexandra Mehnert

    Alexandra Mehnert bild

    Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

    alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121