Expertengespräch

Organisierte Kriminalität und Drogenhandel in Thüringen

Wie Sicherheit hergestellt und Menschen geschützt werden können

Details

Organisierte Kriminalität und Drogenhandel Pixabay
Organisierte Kriminalität und Drogenhandel

Thüringen nimmt einen Spitzenplatz in der Bundesrepublik beim Konsum von Crystal-Meth ein. Die damit verbundenen Strukturen organisierter Kriminalität stellen eine Gefährdung für die öffentliche Sicherheit im Freistaat dar. Wir wollen uns damit beschäftigen, wie sich organisierte Kriminalität in Thüringen darstellt, welche Gruppierungen aktiv sind, wie die Strafverfolgungsbehörden gegen diese Form der Kriminalität vorgehen und welchen Beitrag die Thüringer Landespolitik leisten kann.

 

Das Webinar findet über Zoom statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von uns am Tag vor der Veranstaltung die Zugangsdaten per Mail. Sie werden zudem auf unserer Website veröffentlicht.

 

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen: 
https://kas-de.zoom.us/j/95429542583?pwd=RGVQQjZOUzVPRzdCYUxQWk5ZZlBrUT09 
Kennwort: 363081 

 

Programm

18.00 Uhr: Begrüßung und Einführung

Tillmann Bauer

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

18.10 – 19.30 Uhr: Impulse und Gespräch - Beantwortung der Teilnehmerfragen 

Steven Bickel

Referent für Innere Sicherheit

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. 

 

Peter Hehne

Leitender Kriminaldirektor

Landeskriminalamt Thüringen

 

Raymond Walk MdL

Innenpolitischer Sprecher der 

CDU Fraktion im Thüringer Landtag

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Steven Bickel
    • Peter Hehne
      • Raymond Walk MdL
        Kontakt

        Maja Eib

        Maja Eib bild

        Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

        Maja.Eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
        Kontakt

        Heike Abendroth

        Heike Abendroth bild

        Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

        Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11