Workshop

Parteienberatung in Paraguay: Kommunikation und programmatische Reform für eine moderne Partei der Mitte

Vom 25. bis zum 28. April 2019 organisiert das Regionalprogramm „Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika“ mit unseren Partnern der Partei Patria Querida in Paraguay einen Beratungsworkshop.

Details

Flyer
Flyer

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert über das Regionalprogramm „Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika“ des Auslandsbüros Montevideo politische Beratungen für die Partei Patria Querida (PQ) in Paraguay. Im Rahmen dieses Programms bilden sich 35 Führungskräfte von PQ zu den Themen Parteistrukturen, politische Kommunikation und Parteiprogramm weiter. Auf diese Weise soll auf eine erfolgreiche Weiterentwicklung dieser politischen Partei im gegenwärtigen Lateinamerika hingewirkt werden.

Bei diesem Arbeitstreffen, das vom 25. bis 28. April 2019 stattfindet, und vom Regionalprogramm „Parteienförderung und Demokratie in Lateinamerika“ organisiert wird, werden wir gemeinsam die Notwendigkeit einer effizienten, professionellen Kommunikation sowie die Bedeutung einheitlicher Programminhalte diskutieren. Mithilfe dieser Instrumente soll die Organisation vereinheitlicht werden und die PQ sich zu einer wettbewerbsfähigen politischen Partei entwickeln. Bei dieser Beratung wird uns die Feliciano Martínez Stiftung, die Dnekfarbik von PQ, unterstützen.

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Altagracia Hotel, Ruta 2 Mcal. Estigarribia, Km 52.5. Caacupé, Paraguay