Diskussion

Polen und Deutsche gegen die kommunistische Diktatur

Vortrag und Diskussion

Details

Flyer Polen+Deutsche gegen Kommunistische Diktatur

Ausstellung

Die Gründung der freien Gewerkschaft Solidarność 1980 in Polen markierte einen entscheiden-den Wendepunkt in der Geschichte kommunistischer Staaten in Europa. Oppositionsgruppen gegen die kommunistischen Einparteienherrschaften in der DDR und in Polen hatte es in der Nachkriegszeit immer gegeben. Die Aus stellung „Polen und Deutsche gegen die kommunis-tische Diktatur“ erinnert an diesen langen Kampf bis zum Ende des Kommunismus und ruft dabei Namen und Ereignisse ins Bewusstsein, die Nachgeborenen selten geläufig sind und dennoch die Gegenwart prägen.

 

Vortrag und Diskussion

Tytus Jaskułowski eröffnet mit seinem Vortrag über die  politischen Oppositionsbewegungen in Polen und der DDR diesen Gesprächsabend. Jaskułowski ist Professor am Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaft an der polnischen Universität in Grünberg und war u.a. am Hannah-Arendt-Institut an der TU Dresden sowie am Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam tätig.
Im Anschluss erinnert der Publizist und ehemalige DDR-Bürgerrechtler Wolfgang Templin im Gespräch mit Tytus Jaskułowski, an diese Zeit des politischen Widerstands. Als Oppositioneller in der DDR hielt er als einer der wenigen wichtige Kontakte zu polnischen Dissidenten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Prof. Dr. Tytus Jaskułowski
    • Wolfgang Templin
      • Prof. Dr. Jörg Hackmann (Moderation)
        Kontakt

        Dr. Dana Fennert

        Dana Fennert

        Referentin Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt

        dana.fennert@kas.de
        Flyer Polen+Deutsche gegen Kommunistische Diktatur