Vortrag

12.10.2022 - Putins Krieg gegen die Ukraine

Analysen und Perspektiven für die Ukraine und Russland

Vortrag und Gespräch

Details

Spätestens seit dem 24. Februar 2022 ist die politische Weltordnung eine andere und die Zeit der politischen Entspannung Geschichte. Putins Absichten sind vor aller Welt offensichtlich geworden: Er will die Ukraine mit dem Einsatz brachialer militärischer Gewalt unterwerfen, einen selbstbestimmten Weg der Ukraine hin zu Demokratie und Rechtsstaat will er mit allen Mitteln verhindern.

Der russische Krieg gegen die Ukraine ist auch ein Angriff auf die Europäische Friedensordnung, in der Grenzen nie mehr mit Gewalt verschoben werden dürfen, und ein Angriff auf die internationale Ordnung, die auf dem Selbstbestimmungsrecht der Völker beruht.

In unserer Veranstaltung nehmen wir aktuelle Entwicklungen des Angriffskriegs sowie Folgen und Perspektiven für die Ukraine, Russland und die EU in den Blick. Von Interesse sind etwa die folgenden Fragen:

Wie ist aktuell die Situation in der Ukraine?

In welchem Zustand befindet sich Russland?  Wie fest sitzt Putin im Sattel?

Welche Perspektiven hat die Ukraine für einen Wiederaufbau und einen EU-Beitritt?

Welche weiteren Folgen kommen auf Deutschland und Europa zu?

Wie resilient bzw. „leidensfähig“ sind wir als Gesellschaft und welchen Preis sind wir bereit zu zahlen, um unsere Werte von Freiheit und Demokratie zu verteidigen?

Herzlich laden wir Sie zur Teilnahme ein!

Programm

Eröffnung

Dr. Silke Bremer,  Konrad-Adenauer-Stiftung M-V

Putins Krieg gegen die Ukraine -
Analysen und Perspektiven  für die Ukraine und Russland

Vortrag und Diskussion

Nico Lange,   Politikwissenschaftler, Publizist und Politikberater

Gesprächsmoderation
Christiane Berg MdL

Referent
Nico Lange ist Politikwissenschaftler, Publizist und Politikberater.  Zwischen 2006 und 2012 war er Leiter des Kiewer Büros der Konrad-Adenauer- Stiftung (KAS). Während dieser Zeit erwarb er sich ein profundes Wissen über die Ukraine. Nach weiteren Stationen bei der KAS und der Bundes-CDU war Nico Lange von 2019 bis 2021 Leiter des Planungsstabes im Bundesministerium der Verteidigung, aktuell: Publizist, Analyst sowie Koordinator der Zeitenwende-Initiative der Münchner Sicherheitskonferenz.

Veranstaltungsort

Metelsdorf, Dorfgemeinschaftshaus

Mecklenburger Str. 2, 12972 Metelsdorf

Teilnahme

Melden Sie sich per E-Mail  unter kas-mv@kas.de an.

Der Eintritt ist frei.

Leiten Sie diese Einladung gerne an interessierte Personen, Freunde, Bekannte weiter.

Veranstalter

Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, Amtstr. 29 b, 19055 Schwerin

T/F: 0385 555 705 -0 /-9

kas-mv@kas.de, www.kas.de/mv
www.facebook.com/konradadenauerstiftungmv

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal  www.youtube.com/c/Konrad AdenauerStiftungMV

 

 

 

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Metelsdorf, Dorfgemeinschaftshaus

Referenten

  • Nico Lange
    Kontakt

    Dr. Silke Bremer

    Silke Bremer

    Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

    Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9