Buchpräsentation

"Wie hoch die Wasser steigen"

Online-Lesung mit Anja Kampmann

in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur (KAS)

Details

Anja Kampmann, Wie hoch die Wasser steigen anjakampmann.de
Anja Kampmann bei einer Lesung ihres Buches.
Wie ist das, wenn man jahrelang auf einer Bohrölplattform im Meer arbeitet, abgeschnitten von der Welt? Wenn der beste Freund auf einmal tödlich verunglückt und verschwindet? Und das ganze Leben daraufhin auf den Kopf gestellt wird? So schickt Anja Kampmann die Hauptfigur ihres ersten Romans "Wie hoch die Wasser steigen", den Bohrarbeiter Waclaw, auf einen Roadtrip durch halb Europa. Die Reise führt von Tanger über Budapest, Malta, Norditalien und das Ruhrgebiet nach Polen. Und zugleich in Waclaws Vergangenheit und zu neuen Begegnungen mit alten Geschichten. Die Autorin erzählt feinfühlig und reiselustig von ungewöhnlichen Arbeitswelten, von der Jagd nach Erinnerungen und Liebe, von Beheimatung und Heimatsuche in Osteuropa und vom Versprechen einer Freiheit, die bereits an der Türschwelle beginnt.

Anja Kampmann war Absolventin des Leipziger Literaturinstituts. Ihr Debütroman wurde durch den Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert. Er wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse und den Deutschen Buchpreis nominiert. Die Autorin erhielt dafür den Mara-Cassens-Preis für das beste Romandebüt 2019 und den Lessing Förderpreis des Freistaates Sachsen 2019. Mit „High as the Waters Rise“ in der Übersetzung von Anne Posten (New York 2020) war sie im letzten Oktober Finalistin des National Book Awards in den USA.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online
Zoom-Konferenz

Referenten

  • Prof. Dr. Michael Braun
    • Literaturreferent der KAS
  • Anja Kampmann
    • Autorin von "Wie hoch die Wasser steigen"
Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
Wappen Sachsen für Nachweis