Webinar

Wie kommen wir da raus? Kastanien auf der Suche nach dem richtigen Umgang aus der Corona-Pandemie

Online Planspiel

Eine Veranstaltung aus dem Projekt Gemeinsam.Demokratie Gestalten.

Details

Wie kommen wir da raus?
Wie kommen wir da raus?

Angesichts der rasanten Ausbreitung des Coronavirus hat das fiktive Land Kastanien vor sechs Monaten weitreichende Maßnahmen ergriffen: Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen wurden erlassen, Gewerbebetriebe wurden geschlossen und Veranstaltungen verboten. Nach einem Rückgang der Fallzahlen wurden die Beschränkungen fast vollständig aufgehoben.

Seit etwa einem Monat sorgt eine deutlich ansteigende Zahl von Infektionen erneut für Aufsehen. Die Regierung antwortete mit ähnlich strengen Maßnahmen wie beim ersten „Shutdown“. Klar ist aber, dass die Unterstützung für die rigiden Maßnahmen in der Bevölkerung nicht lange anhalten und die umfangreichen Hilfsmaßnahmen für die stark betroffene Wirtschaft nicht dauerhaft durchzuhalten sind.

Deshalb sucht die kastanische Regierung dringend nach einer langfristigen Strategie für den Umgang mit der Pandemie. Die Ausbreitung des Virus muss verlangsamt werden, um die Gesundheit der Menschen zu gewährleisten, während gleichzeitig die Wirtschaft und das öffentliche Leben nicht zum Erliegen kommen dürfen.

Die kastanische Ministerin und der kastanische Minister für Wirtschaft und für Gesundheit haben sechs Interessenverbände eingeladen, von denen sie sich Empfehlungen für das weitere Vorgehen versprechen: Welche Wirtschaftssektoren und Betriebe dürfen als erste wieder öffnen? Ab wann und wie dürfen Veranstaltungen wieder erlaubt werden? Und sollten für Risikogruppen spezielle Maßnahmen gelten?

Programm

Methode Online-Planspiel

Planspiele sind eine handlungsorientierte Methode für die Vermittlung komplexer Zusammenhänge. Die Teilnehmenden übernehmen die Rollen von Politikern und Politikerinnen sowie Interessengruppen, deren Positionen und Ziele sie überzeugend vertreten müssen. Dieses spielerische Erschließen von politischen Zusammenhängen führt zu einem nachhaltigen Lernerfolg – und macht Spaß.

Die Besonderheit am Online-Planspiel: Die Teilnehmenden sitzen an einem virtuellen Runden Tisch auf der Plattform Senaryon (www.senaryon.de) und verhandeln im Wechsel dort und über eine Videokonferenz-Software Vorschläge für die Regierung.

 

Ablauf des Planspieles

15‘ Eröffnung Workshop | Zoom

Begrüßung + Technikcheck + Vorstellung
Zielsetzung, Dauer und Ablauf
Kurzvorstellung Planspiel-Szenario, Akteursgruppen, Aufbau und Aufgaben, Rollenverteilung

 

120‘ Online-Planspiel | Online-Planspielplattform Senaryon und Zoom

Lesephase (Senaryon): Einstieg in Thema, Rolle und Positionen mittels Lektüre und Video

Positionierung (Senaryon oder Zoom): Interessensverbände tauschen sich über die Position per Chat aus, gleichzeitig Regierungsaustausch über Zoom 

Eröffnungsplenum (Zoom): Interessensverbände stellen ihre Positionen vor, Moderation durch die Regierung

Informelle Verhandlung (Senaryon oder Zoom): Interessensverbände suchen nach Verbündeten und Kompromissvorschlägen per Chat, Regierung bereitet die Abschlussverhandlung über Zoom vor

Runder Tisch Gespräch (Zoom): Interessensverbände stellen Lösungsvorschläge vor, Leitung und Eröffnung durch die Regierung; dann Entscheidungsverkündung der Regierung

 

30‘ Auswertung Online-Planspiel | Zoom

Reflexion der eigenen Erfahrung und des Spielverlaufs
Übertrag des Erlebten auf die Realität
Überlegung: Wie würde es jetzt weiter gehen
Eigene Positionierung zum Thema
Spielkritik
Evaluation Workshop und Verabschiedung

 

Vorbereitung der Teilnehmenden

 

Sie erhalten vorab das Info-Blatt „Technik und Software  - Online-Planspiel“ zu. Dieses Dokument bitte rechtzeitig an die Schülerinnen und Schüler weitergeben. Darin finden die Teilnehmenden alle Infos, um Technik und Software vorzubereiten.

Eine halbe Stunde vor der Durchführung findet ein kurzer Technik-Check statt. So wird sichergestellt, dass zum Workshop-Start die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

Technik-Check

Wann? Direkt vor dem Workshop

Wer? Alle Teilnehmenden

Was? Erstes Treffen auf Zoom – Kurze Anmeldung mit den Login-Daten auf dem Info-Blatt „T&S - Online-Planspiel“. Dabei wird individuell geprüft, ob Software und Technik funktionieren, sodass der Workshop pünktlich beginnen kann.

 

Technische Voraussetzungen

PC oder Laptop mit Internetanschluss (notfalls auch Smartphone)

Idealerweise Headset und Webcam

App „ZOOM“ (idealerweise als installierte App, nur notfalls browserbasiert)

Die Online-Planspielplattform wird in einem Browser über games.senaryon.de aufgerufen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online - Zugangsdaten werden nach der Anmeldung versandt

Referenten

  • Planpolitik