Vortrag
ausgebucht

Wiederstehen - Lieder und Texte als Widerwort

Vortrag, Konzert und Gespräch mit den DDR Zeitzeugen Stephan Krawczyk und Dr. Karsten Dümmel

Details

Stephan Krawczyk

1955 in Weida/ Thüringen geboren. Nach Abitur und dem Studium der Konzertgitarre an der Franz-Liszt-Hochschule in Weimar ist er seit 1980 freiberuflicher Sänger. 1981 gewinnt er den Nationalen Chansonwettbewerb der DDR, zieht 1984 nach Berlin. Im selben Jahr beginnt er zu schreiben, im Jahr darauf wird ein Berufsverbot über ihn verhängt. Er tritt gemeinsam mit Freya Klier in Kirchen auf, wird zur Symbolfigur der DDR-Bürgerbewegung. Am 17.1.1988 verhaftet ihn die Stasi. Abschiebung in den Westen. Konzerttour-neen führen ihn durch den deutsch-sprachigen westeuropäischen Raum, nach Nordamerika, Frankreich, Spanien, Italien, Somalia u.a. Länder. Er schreibt Gedichte, Erzählungen und Romane. Bettina-von-Arnim-Literaturpreis; Bundesverdienstkreuz am Bande 2019.

 

Dr. Karsten Dümmel

aufgewachsen in Sachsen und Thüringen. Elektro-monteur. Abitur. Leiter verschiedener kirchlicher Arbeitskreise. 1980 -1984 Bewerbung zum Studium (wurde aus politischen Gründen mehr-fach abgelehnt). 1984 Antrag auf Ausreise aus der DDR (mit 56 Folgeanträgen). Im selben Jahr: Arbeitsplatzbindung als Fensterputzer / Hilfsarbeiter; Stadtarrest; Kontaktaufnahmesperre. 1987 / 1988 Freikauf in die Bundesrepublik. Studium der Rhetorik und der Germanistik in Tübingen. 1996 Promotion. Autor mehrerer Romane, Novellen-  und Essaybände. Mitglied des Exil P.E.N. Mehrjährige Arbeitsaufenthalte in den USA, Polen, Senegal, Mali, Kenia, Frankreich und Bosnien Herzegowina. Auszeichnung: „Botschafter für den Frieden“ von Bosnien Herzegowina.

Programm

09.30 Uhr

Grußwort

Markus Uhl, MdB

 

Begrüßung

Daniel Wiersbowsky

Konrad-Adenauer-Stiftung

 

09.45 Uhr

Vortrag / Lüge und Mißtrauen als Grundprinzipien eines Staates.

Das Vorgehen der Stasi gegen Andersdenkende

Dr. Karsten Dümmel

 

10.15 Uhr

Konzert

Stephan Krawczyk

Liedermacher Berlin                                            

 

11.30 Uhr     

Schlußwort

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Saarpfalz Gymnasium Homburg
Untere Allee 75,
66424 Homburg
Kontakt

Dr. Karsten Dümmel

Landesbeauftragter Saarland Leiter des Politischen Bildungsforums Saarland

karsten.duemmel@kas.de +496819279880