Expertengespräch

Zahlen lügen nicht, oder?

Alltagskriminalität in Thüringen zwischen Kriminalstatistik und gefühlter Sicherheit

Details

Überwachungskamera Pixabay
Überwachungskamera

Die sogenannte „Alltagskriminalität“ umfasst ein komplexes Feld verschiedener krimineller Handlungen. Alltagskriminalität wird durch die Bürgerinnen und Bürger, entsprechend der relativ hohen Fallzahlen, im täglichen Leben als reale Bedrohung wahrgenommen und wirkt stark auf die Metaperspektive der „gefühlten Sicherheit“ ein. Wie ist die tatsächliche Lage in Thüringen? Wie nehmen die Bürger die Situation wahr? Vor welchen Herausforderungen stehen Politik und Polizei im Freistaat?

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung die Zugangsdaten per Mail.

 

 

Programm

19.00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung 

Tillmann Bauer

Referent Politischen Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung

19.05 Uhr: Vorträge und Diskussion

Matthias Zacher

Leiter Landespolizeiinspektion Saalfeld

 

Prof. Dr. Thomas Ley

Leiter der Geschäftsstelle des Landespräventionsrates Thüringen

 

Raymond Walk MdL

Innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Matthias Zacher
    • Prof. Dr. Thomas Ley
      • Raymond Walk
        • MdL

      Publikation

      Zahlen lügen nicht, oder?
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Maja Eib

      Maja Eib bild

      Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

      Maja.Eib@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11
      Kontakt

      Heike Abendroth

      Heike Abendroth bild

      Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Thüringen

      Heike.Abendroth@kas.de +49 (0) 361 65491-0 +49 (0) 361 65491-11