Workshop
ausgebucht

Regionale Medienberichterstattung - Le Kef

Förderung von regionaler Berichterstattung durch Journalisten der Presseagentur TAP

Das Programm der Regionalbesuche zur Förderung der Journalisten der Presseagentur TAP in sechs Regionen (Sfax, Béja, Gafsa, Mahdia, Siliana und Tatouine) wurde 2018 gestartet und hat seit dem von Seiten der Presseagentur großen Zuspruch erhalten.

Details

Dieses Programm, das von der TAP und der KAS initiiert wurde, wird in 2019 weitergeführt und soll weitere Regionen des Landes miteinbeziehen. Nach erfolgreichen Veranstaltungen der TAP des letzten Jahres in den Regionen Kef (im April), Kébili (im Oktober) und in Sidi Bouzid (im Dezember) soll ebendiese weiterhin gefördert werden.

Die TAP besitzt Büros in allen Regionen des Landes, zuletzt wurde eines in Kef eröffnet, hat seit 2018 einen neuen Ansatz: Die Agentur möchte proaktiver handeln und nicht ausschließlich brandaktuelle, sondern vielmehr tiefergehende Thematiken, die die Bürger im Inneren des Landes beschäftigen, behandeln.

In diesem Kontext kommen vom 1. bis zum 6. April 2019 sechs Journalisten aus Tunis, Sfax und Sidi Bouzid und ein Fotograf, um gemeinsam eine Woche lang über die Region zu berichten. Es werden aktuelle Themen aus den verschiedenen Regionen besprochen, die Ergebnisse der Besuche evaluiert und in verschiedene journalistische Genres veröffentlicht werden (Analyse, Nachforschung, interview, Investigativ-Reportage und Portrait). ​​​​​​​

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Le Kef

Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien / Algerien

holger.dix@kas.de (00216) 70 018 080 (00216) 70 018 099
Kontakt

Olfa Béji

Olfa Béji bild

Programmbeauftragte Tunesien

olfa.beji@kas.de

Partner