Symposium

Zwanzig Jahre Demokratie in Mittel-, Mittelost- und Südosteuropa

Der christlich-demokratische Beitrag zur Stabilisierung der Demokratie und zur Europäischen Integration

Im Mittelpunkt dieser Diskussionsrunde stehen der Beitrag christlich-demokratischer Parteien zur Förderung der Demokratie und zur Europäischen Integration sowie aktuelle Herausforderungen und Strategien der EVP-Mitgliedsparteien im Wahljahr 2009.

Details

Im Jahr 2009 jährt sich nicht nur zum zwanzigsten Mal der Beginn der demokratischen Umgestaltung in den ehemals kommunistisch regierten Ländern Mittel-, Mittelost- und Südosteuropas. Es ist auch das Jahr, in dem einige dieser Länder zum ersten oder zweiten Mal an Wahlen zum Europäischen Parlament teilnehmen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt dies zum Anlass, ein internationales Symposium mit Generalsekretären und anderen Vertretern von Parteien der EVP/ED-Fraktion im Europaparlament durchzuführen. Im Rahmen dieses Symposiums findet eine öffentliche Diskussionsrunde mit hochrangigen Politikern von EVP-Mitgliedsparteien in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung

Dr. Gerhard Wahlers

Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

10:15 Uhr

Die EVP und ihre Mitglieder im Wahljahr 2009:

Herausforderungen und Strategien

  • Peter Hintze MdB

    Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Vizepräsident der Europäischen Volkspartei

  • Dr. h.c. Mikuláš Dzurinda

    Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Slowakischen Demokratischen und Christlichen Union (SDKÙ)

  • Dr. Tibor Navracsics MP

    Fraktionsvorsitzender der Ungarischen Bürgerunion (FIDESZ)

Moderation:

Frank Spengler

Stellv. Leiter der Hauptabteilung Internationale Zusammenarbeit der KAS

12:00 Uhr

Mittagsbuffet

Organisatorische Hinweise:

Veranstaltungsort:

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tiergartenstraße 35

10785 Berlin

Konzeption/Ansprechpartner

Dr. Karsten Grabow

Hauptabteilung Internationale Zusammenarbeit

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Telefon: 030/26996-3246

Telefax: 030/26996-3555

Email

Organisation

Ralf Wachsmuth

Telefon: 030/26996-3212

Telefax: 030/26996-3237

Email

Medienbetreuung

Uta Hellweg

Pressesprecherin

Telefon: 030/26996-3222

Telefax: 030/26996-3261

Email

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 2.12.2008 per Fax 030/26996-3217 oder per Mail: anmeldung-berlin@kas.de. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Eine Anmeldebestätigung wird nicht verschickt. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Für Simultanübersetzungen ist gesorgt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Referenten

  • Peter Hintze MdBDr. h.c. Mikuláš DzurindaDr. Tibor Navracsics MP

    Publikation

    Werte und Wirtschaftskompetenz zeigen: Die EVP bereitet sich auf den Europa-Wahlkampf vor
    Jetzt lesen