Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

Freiburg
Mit Wein Staat machen.
Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Mai

2022

Berlin
Die politische Rede
Workshop für Redenschreiber/innen

Mai

2022

Magdeburg
„Wie schaffe ich das alles?“ Zeitmanagement für politisches und ehrenamtliches Engagement
Seminar im Rahmen des Frauenkollegs

Mai

2022

Leipzig
Harmonie und Gesellschaft
Tagung in Kooperation mit der Universität Leipzig
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 14 Ergebnissen.

Vortrag

Die aktuelle Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Eine Analyse...

Vortrag

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Vortrag

storniert

"Konrad Adenauer - David Ben-Gurion - Eine unmögliche Freundschaft?"

Die Veranstaltung wird ins zweite Halbjahr verschoben. Der genaue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Präsenz-Vortragsveranstaltung und Diskussion mit Dr. Michael Borchard

Diskussion

Die Stimmungsdemokratie - Zur Betroffenheit und Emotionalisierung der Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Workshop

Digitale Sprechstunde „Studieren mit Stipendium“ -
jetzt zur Bewerbungsrunde 2022 bewerben

Informationen kompakt und maßgeschneidert im direkten Gespräch

Diskutieren über aktuelle Themen, Freundschaften schließen und finanzielle Unterstützung beim Studium oder der Promotion – all das und mehr gibt es mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. In unserer digitalen Sprechstunde beantworten wir alle Fragen.

Seminar

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Gespräch

Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die EU-Agrarreform und ihre Umsetzung in Mitgliedstaaten und Regionen

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Expertengespräch

Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?

mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität

Vortrag

Politische Bildung

zwischen gestern, heute und morgen

Politische Bildung ist ein notwendiger und effektiver Bestandteil der freien und offenen Gesellschaft, da sie eine wehrhafte und streitbare Demokratie stärkt.

Event

Unser Staat in guter Verfassung?

Gesprächsabend anlässlich der Verkündung des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Zukünftige Weichenstellungen im internationalen Agrarhandel

Veranstaltungsbericht zur Veranstaltung „Zukünftige Weichenstellungen im internationalen Agrarhandel“.

Juliane Liebers/KAS

„Wir müssen strategischer werden“

9. Adenauer-Konferenz eröffnet mit Grundsatzrede von Armin Laschet

Zur Eröffnung der diesjährigen Adenauer-Konferenz diskutierten der NRW-Ministerpräsident und CDU-Vorsitzende Armin Laschet mit dem KAS-Vorsitzenden Prof. Dr. Norbert Lammert Deutschlands Rolle in der internationalen Sicherheitspolitik. Dabei richtete Laschet den Blick auf den gegenwärtigen Epochenwechsel in der internationalen Politik und die Frage, wie Deutschland diesen gestalten sollte.

Altstipendiatentreffen KAS Kolumbien

Am 19. Mai fand das erste virtuelle Altstipendiatentreffen der Konrad-Adenauer-Stiftung Kolumbien statt. Dabei sollte die aktuelle politische Lage des Landes analysiert und gleichzeitig das gute Verhältnis der KAS zu ihren ehemaligen Stipendiaten aufgefrischt werden.

Comprendre les élections 2021: Quotient électoral, quota et MRE

Interview avec Jawad Ech-chafadi

Le calendrier des prochaines élections est enfin fixé. Prévues le 8 septembre, les législatives, les locales et les régionales se distingueront par l’application de nouvelles réformes. Quotient électoral, enterrement des listes des jeunes et retard du rapport de la CSMD et bien d’autres questions qui se posent à l’heure des élections. Dans cette interview accordée au bureau de la Fondation Konrad-Adenauer au Maroc, Jawad Ech-chafadi, Président de l’Observatoire Marocain des Etudes Politiques, nous livre ses réponses et ses lectures politiques.

Leading with Grit and Grace

Conference Report

This report summarises the key take-aways and recommendations from the International Leadership Conference “Leading with Grit and Grace”, jointly organised by TalentNomics India and KAS SOPAS. The event was held virtually on November 5thand 6th, 2020. The meeting brought together more than 20 Global Leaders as speakers and panellists, and was attended by over 500 participants. The event, held in the backdrop of COVID19 health, social and economic global crisis, centred around charting an inclusive recovery from the crisis and highlighting traits of leaders who can impactfully steer the new post-COVID world.

KAS Kroatien und Slowenien

Vergebung und Versöhnung aus Sicht der kroatischen Kriegsveteranen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Kroatische Studien der Universität Zagreb und der Kroatischen Katholischen Universität am 19. Mai 2021 in Zagreb die Fortführung der Präsentation der Forschung zur Qualität zwischenmenschlicher und interethnischer Beziehungen. Zusammen mit dem Staatssekretär im Ministerium für kroatische Veteranen Dr. Špiro Janović, der klinischen Psychologin Dr. Lovorka Brajković, dem ehemaligen Assistenzminister für Wiederaufbau und Demografieexperten, Dr. Stjepan Šterc, und dem Soziologen Prof. Dr. Ivan Balabanić, sprachen wir über die Bedürfnisse und Einstellungen kroatischer Veteranen zu Vergebung und Versöhnung zwischen Kroaten und der serbischen nationalen Minderheit in der Republik Kroatien.

KAS COLOMBIA

“PAZ Y SOSTENIBILIDAD; Alternativas para la construcción de paz desde el sector privado”

Lanzamiento de publicación

El pasado 19 de mayo tuvo lugar el lanzamiento de la publicación “Paz y Sostenibilidad: Alternativas para la construcción de paz desde el sector privado”, un producto resultado de la cooperación entre la Escuela de Dirección y Negocios de la Universidad de la Sabana “Inalde” junto a la Fundación Konrad Adenauer- Colombia.

Einsamkeit ist eine gesellschaftlicher Herausforderung

Veranstaltungsbericht vom 11.05.2021

Online-Diskussion mit Natalie Klauser und Dr. Hans-Arved Willberg

Ist Chinas Weg zur Weltmacht unaufhaltbar?

Wie China Einfluss in Europa, Afrika und Südamerika ausübt

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass China weltweit zur Nummer 1 aufsteigen will. Wie China dabei vorgeht, welche Rolle dabei die „Soft“ und „Hard Power“ spielen und welchen Einfluss dies auf die Länder in Europa, Afrika und Südamerika hat, haben wir in unserer Abendveranstaltung am 06.Mai gemeinsam mit vier Experten diskutiert. Eingeladen waren Vladimir Shopov, Gastreferent des European Council on Foreign Relations, Sebastian Grundberger, Leiter des Regionalprogramms Parteiendialog und Demokratie in Lateinamerika, Christoph Plate, Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika und David Merkle, China-Referent der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Religion und Bildung

Warum es wichtig ist?

Am 12. Mai fand die digitale Diskussionsveranstaltung "Religion im Bildungswesen: Weshalb ist das wichtig?" auf Zoom statt, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Lehrkräfte für Ethik in den Religionen. An der Veranstaltung nahmen an die dreißig Lehrerinnen und Lehrer teil, welche die Gelegenheit wahrnahmen, ihre Meinungen zu den Vorteilen des Religionsunterrichts und zum Status des Fachs angesichts der angekündigten Bildungsreform zu präsentieren und auszutauschen.