Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

Freiburg
Mit Wein Staat machen.
Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Mai

2022

Berlin
Die politische Rede
Workshop für Redenschreiber/innen

Mai

2022

Magdeburg
„Wie schaffe ich das alles?“ Zeitmanagement für politisches und ehrenamtliches Engagement
Seminar im Rahmen des Frauenkollegs

Mai

2022

Leipzig
Harmonie und Gesellschaft
Tagung in Kooperation mit der Universität Leipzig
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 14 Ergebnissen.

Vortrag

Die aktuelle Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Eine Analyse...

Vortrag

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Vortrag

storniert

"Konrad Adenauer - David Ben-Gurion - Eine unmögliche Freundschaft?"

Die Veranstaltung wird ins zweite Halbjahr verschoben. Der genaue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Präsenz-Vortragsveranstaltung und Diskussion mit Dr. Michael Borchard

Diskussion

Die Stimmungsdemokratie - Zur Betroffenheit und Emotionalisierung der Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Workshop

Digitale Sprechstunde „Studieren mit Stipendium“ -
jetzt zur Bewerbungsrunde 2022 bewerben

Informationen kompakt und maßgeschneidert im direkten Gespräch

Diskutieren über aktuelle Themen, Freundschaften schließen und finanzielle Unterstützung beim Studium oder der Promotion – all das und mehr gibt es mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. In unserer digitalen Sprechstunde beantworten wir alle Fragen.

Seminar

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Gespräch

Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die EU-Agrarreform und ihre Umsetzung in Mitgliedstaaten und Regionen

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Expertengespräch

Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?

mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität

Vortrag

Politische Bildung

zwischen gestern, heute und morgen

Politische Bildung ist ein notwendiger und effektiver Bestandteil der freien und offenen Gesellschaft, da sie eine wehrhafte und streitbare Demokratie stärkt.

Event

Unser Staat in guter Verfassung?

Gesprächsabend anlässlich der Verkündung des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Treffen der Stipendiaten - Phase 1 - Das A und O des christlichen Humanismus

Erstes Treffen der Stipendiaten der KAS Guatemala und Honduras

UN

Globale Schuldenkrise und COVID19 – ein verlorenes Jahrzehnt für die Entwicklungszusammenarbeit?

Welchen Einfluss hat die COVID19-Pandemie auf die Verschuldungssituation von Entwicklungsländern? Wie wirkt sich die drohende Schuldenkrise auf die Erreichung des SDGs aus? Wie kann Kreditvergabe für Entwicklungsländer nachhaltiger gestaltet werden - und wie kann sich die Weltgemeinschaft dabei einbringen? Über diese und weitere Fragen sprachen am 5. Mai die Teilnehmenden einer Onlinediskussion, die gemeinsam von den KAS-Büros Bonn, New York und Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung über Zeitzonen- und Landesgrenzen hinweg organisiert wurde.

Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen der Pazifik-Allianz (PA)

Woche der Pazifik-Allianz | 10 Jahre lateinamerikanische Integration

In diesem Jahr wird das 10-jährige Jubiläum der Pazifik-Allianz (PA) gefeiert. Aus diesem Grund führten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko, das Institut Matias Romero (IMR), die Studiengruppe “Mexiko und die Pazifik-Allianz” (Grupo de Estudio sobre México y la Alianza del Pacífico, GEMAP) und verschiedene akademische Institutionen am 28. und 29. April dieses Jahres die "Woche der Pazifik-Allianz" durch, mit dem Ziel, 10 Jahre lateinamerikanischer Integration zu gedenken. Diese Veranstaltungsreihe wurde am 28. April mit der "Jubiläumsveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen der Pazifik-Allianz" eröffnet.

Pixabay

Jung, studierend, vergessen?

Kommen unsere zukünftigen Führungskräfte durch die Pandemie?

Keynote-Vortrag "Die Pazifik-Allianz als Brücke zum asiatisch-pazifischen Raum".

Woche der Pazifischen Allianz | 10 Jahre lateinamerikanische Integration

In diesem Jahr wird das 10-jährige Jubiläum der Pazifik-Allianz (PA) gefeiert. Aus diesem Grund führten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko, das Institut Matias Romero (IMR), die Studiengruppe “Mexiko und die Pazifik-Allianz” (Grupo de Estudio sobre México y la Alianza del Pacífico, GEMAP) und verschiedene akademische Institutionen am 28. und 29. April dieses Jahres die "Woche der Pazifik-Allianz" durch, mit dem Ziel, 10 Jahre lateinamerikanischer Integration zu gedenken. Im Rahmen dieser Reihe wurde am 29. April der Keynote-Vortrag "Die Pazifik-Allianz als Brücke zum asiatisch-pazifischen Raum" vorgeführt.

Myanmar: Hundred days after the coup

- Gateway House and KAS India

The Gateway House Mumbai in partnership with the India Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung organised a virtual discussion on the topic "Myanmar: Hundred days after the coup" on 13th May 2021. The recording of this virtual event can be viewed at: https://www.youtube.com/watch?v=xqIvv5jpoao

Zweites Seminar: "Verfügt Mexiko über einfache, schnelle und effektive Instrumente für den Zugang zur Justiz?"

Serie "Radiographie des Zugangs zur Justiz".

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko und die Fakultät für Regierungs- und Sozialwissenschaften des Tecnológico de Monterrey (Tec de Monterrey) veranstalteten am 11. Mai dieses Jahres das zweite Seminar rund um die Frage "Verfügt Mexiko über einfache, schnelle und effektive Instrumente für den Zugang zur Justiz?" Mit diesen Seminaren wollen wir eine multidisziplinäre, qualitative und quantitative Vision des Zugangs zur Justiz in Mexiko präsentieren.

Globale Schuldenkrise und COVID19 – ein verlorenes Jahrzehnt für die Entwicklungszusammenarbeit?

Welchen Einfluss hat die COVID19-Pandemie auf die Verschuldungssituation von Entwicklungsländern? Wie wirkt sich die drohende Schuldenkrise auf die Erreichung des SDGs aus? Wie kann Kreditvergabe für Entwicklungsländer nachhaltiger gestaltet werden - und wie kann sich die Weltgemeinschaft dabei einbringen? Über diese und weitere Fragen sprachen am 5. Mai die Teilnehmenden einer Onlinediskussion, die gemeinsam von den KAS-Büros Bonn, New York und Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung über Zeitzonen- und Landesgrenzen hinweg organisiert wurde.

Pixabay

Warum E-Sport nicht nur ballern ist.

Veranstaltungsbericht

KAS Colombia

Wie effizient werden die sozialen Ausgaben eingesetzt und wie kann mehr soziale Mobilität erreicht werden?

Virtuelle Expertenrunde

Am Donnerstag, dem 13. Mai fand die virtuelle Expertenrunde zum Thema: Wie effizient werden die sozialen Ausgaben eingesetzt und wie kann mehr soziale Mobilität erreicht werden?“ statt, das im Rahmen des Projekts “Observatorio Legislativo: diálogos sobre lo fundamental” (Legislatives Observatorium: Grundsatzdialoge) in Zusammenarbeit zwischen der Konrad- Adenauer-Stiftung KAS Kolumbien und dem Politikwissenschaftlichen Institut ICP organisiert wurde.