Veranstaltungen

Heute

Sep

2021

Dresden
canceled
Über uns nur die Sterne
Das Laubhüttenfest im Judentum
canceled

Sep

2021

Dresden
Über uns nur die Sterne
Das Laubhüttenfest im Judentum
Mehr erfahren

Sep

2021

Zum Internationalen Tag der Demokratie – Welche Hoffnungen gibt es für Belarus?
Ein Gespräch via Zoom

Sep

2021

Zum Internationalen Tag der Demokratie – Welche Hoffnungen gibt es für Belarus?
Ein Gespräch via Zoom
Mehr erfahren

Sep

2021

-

Okt

2021

Brasilianische Klimakonferenz
Für die Dekarbonisierung der brasilianischen Wirtschaft und die Bewältigung des Klimanotstands.

Sep

2021

-

Okt

2021

Brasilianische Klimakonferenz
Für die Dekarbonisierung der brasilianischen Wirtschaft und die Bewältigung des Klimanotstands.
Mehr erfahren

Sep

2021

-

Dez

2021

Jüdisches Leben in Deutschland
Veranstaltungsreihe zum Jubiläum "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Sep

2021

-

Dez

2021

Jüdisches Leben in Deutschland
Veranstaltungsreihe zum Jubiläum "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"
Mehr erfahren
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 15 Ergebnissen.

Diskussion

"Was wir derzeit erleben, ist der Hirntod der NATO"

Aktuelle Herausforderungen und Zukunft der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Seminar

Angewandte Rhetorik für Ehrenamt und Kommunalpolitik

Überzeugen, gewinnen, wirken

Eine Veranstaltung des Frauenkollegs Südwest

Online-Seminar

ausgebucht

Changemanagement

Veränderungen wertschätzend gestalten und konstruktiv nutzen

Online-Seminar

Deutschland hat gewählt. Ergebisse, Analysen, Ausblick

Online per Zoom

Live-Stream

DigitalPakt Kita – Warum jetzt und was verbirgt sich dahinter?

Hybridveranstaltung

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Live-Stream

FrauSein - Mit der eigenen Passion zur Selbstbestimmung

Folge 6 der digitalen Reihe FrauSein mit Valentina Nartschenko

FrauSein bedeutet uns allen etwas Anderes – und wir möchten jeden Monat einer anderen Frau die Möglichkeit geben, ihre Gedanken, Erfahrungen und Eindrücke zum Thema „FrauSein“ mit Ihnen und Euch zu diskutieren.

Workshop

Gegen Rechtsextremismus im Netz

Widerspruch im Namen der Demokratie

In diesem digitalen Workshop lernen Sie, wie rechtsextreme Akteure die Sozialen Medien für ihre Propaganda nutzen, wie Sie diese erkennen und was dagegen getan werden kann.

Workshop

Jugendpolitiktage 2021

Schülerprojekt an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

Live-Stream

Technologie- und Gründerzentren als Nährboden für Innovation und Nachhaltigkeit

Agenda 2030 Talk – Nachhaltig leben global und in Thüringen

Live-Stream

Wir haben gewählt.

Wahlnachlese 2021

Online-Live-Gespräch

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

KAS MP SOE

Online-Diskussion: Engpass für die Medienfreiheit in Südosteuropa während der COVID-19-Pandemie

In Südosteuropa steht es um die Medienfreiheit bereits in normalen Zeiten nicht zum Besten, in der aktuellen Corona-Krise schrumpft sie weiter. Es stellt sich die Frage, welche Rolle die Zivilgesellschaft und prodemokratische Institutionen übernehmen sollten, um diese in solchen Momenten zu schützen.

Webinar: Pressefreiheit und Zugang zu unabhängigen Informationen inmitten der Corona-Krise

Webinar am 7. Mai 2020

Economic Outlook for the Asia-Pacific Region with Special Reference to India

FICCI & KAS India

Der Verband der indischen Industrie- und Handelskammern (FICCI) veranstaltete am 11. Mai 2020 in Partnerschaft mit dem Indien-Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ein internationales Webinar zum Thema "Wirtschaftsaussichten für den asiatisch-pazifischen Raum unter besonderer Berücksichtigung Indiens" mit Herrn Changyong Rhee, Direktor (Abteilung Asien und Pazifik), IWF, als Hauptredner. Das Webinar kann auf YouTube angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=PPH66YVkN6c

KAS Japan Weekly COVID-19 Updates

12 May 2020

GOJ extended the state of emergency to the end of May. As the Golden Week (Japanese national holidays in early May) ended, discussions on exit strategy has become active in the politcs. GOJ is likely to remove the state of emergency off from 34 prefectures. The infected cases has fallen to 100 or less in the past days. GOJ's criteria for lifting the state of emergency are: (1) Situations of infected cases in each prefecture (2) Situations of prefectural medical system (3) Function of monitoring system. Nikkei poll found 55% of the respondents were not in favor of GOJ's measures to Covid-19, 11 percentage points down from the previous one.

FICCI-KAS Virtual Dialogue II - The Gender Lens to COVID-19

FICCI and KAS India Office

Um über die Auswirkungen von COVID auf Frauen zu beraten, organisierte der Verband der indischen Industrie- und Handelskammern (FICCI) in Partnerschaft mit dem Indien-Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung den zweiten virtuellen Dialog in der Reihe New Normal mit dem Titel "The New Normal and Evolution in Gender Roles": The Gender Lens to COVID-19" am Freitag, 8. Mai 2020 von 1100-1245 Uhr auf Zoom. Ziel des Dialogs war es, das Ausmaß der Auswirkungen der COVID-19-Krise und des New Normal auf die Geschlechterrollen in unseren Gesellschaften zu betrachten. An der Diskussion nahmen namhafte Persönlichkeiten aus Medien, Regierung, internationalen Organisationen und Wissenschaft teil, die als Diskussionsteilnehmer über die Auswirkungen der Grenzen der globalen Abschottung auf Frauen sowie über den Kampf um den Zugang zu Ressourcen und Möglichkeiten für Frauen und Mädchen diskutierten. Das Webinar kann auf YouTube angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=gXkeoWVZEqQ

Kroatien und die Westbalkan-Staaten – EU Perspektiven Montenegros und Nord Mazedoniens

Zusammen mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Videokonferenz zum Thema „Kroatien und die Westbalkan ž-Staaten – EU Perspektiven Montenegros und Nord Mazedoniens“. Die Konferenz wurde aus einem TV Studio mit direkter Einschaltung und Diskussion mit angesehenen Gästen aus Deutschland, Montenegro und Nordmazedonien geführt. Mit Dr. Norbert Beckmann-Dierkes, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung für Serbien und Montenegro und Florian Feyerabend, Referent für Westbalkan und Südosteuropa diskutierte man über die deutschen Ansichten zur Politik der EU-Erweiterung auf die Länder des Westbalkans, während mit den Gästen aus Montenegro und Nordmazedonien Prof. Dr. Vasko Naumovski, Prof. Dr. Vasko Stamevski, Prof. Dr. Veton Latifi und Prof. Dr. Miodrag Vukovic über die aktuellen politischen Entwicklungen in diesen Ländern und ihren Weg zur europäischen Integration gesprochen wurde.

Präsentation “Euromodelo Joven” 2020

Am 8. Mai präsentierte die KAS Kolumbien gemeinsam mit der Fundación Revel und der Vertretung der Europäischen Unión in Kolumbien, erstmals in virtueller Form, das “Euromodelo Joven.

Storytelling in Krisenzeiten

Am Mittwoch, dem 6. Mai organiserte die KAS Kolumbien im Rahmen ihrer virtuellen Serie “ExpertosEnKASa” gemeinsam mit dem Politischen Analyse- und Trainingszentrum - CAEP aus Medellín, einen Vortrag vía Facebook Live zum Thema “Storytelling in Krisenzeiten”, präsentiert vom Direktor des CAEP, Carlos Andrés Pérez.

Virtuelle Konferenz: „Mexiko: Bestandsaufnahme der aktuellen Situation“

„Proyecto Mx: Ideen und Maßnahmen um Mexiko voranzubringen“

Am 5. Mai wurde die erste einer Serie von zehn virtuellen Konferenzen in Zusammenarbeit mit dem nationalen Vorstand der Acción Juvenil (SNAJ), dem nationalen Jugendverband der Partei Partido Acción Nacional (PAN), durchgeführt. Es nahmen 200 Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Mexiko teil, die von der KAS Mexiko und der Acción Juvenil für das Projekt ausgewählt wurden.

Almagro: „Zeit für gemeinsame Lösungen und mehr Kooperation“

OAS-Generalsekretär Almagro im Gespräch mit KAS-Regionalprojekt "Parteiendialog"

Bei einem Webinar des KAS-Regionalprojekts „Parteiendialog und Demokratie in Lateinamerika“ fordert OAS-Generalsekretär Luis Almagro in Pandemie-Zeiten mehr internationale Zusammenarbeit und eine Stärkung multilateraler Solidarität