Veranstaltungen

Heute

Jun

2021

Auftrag Demokratie! Die Arbeit des Verfassungsschutzes im Bereich Extremismusprävention
Innere Sicherheit in NRW, Teil 2

Jun

2021

Auftrag Demokratie! Die Arbeit des Verfassungsschutzes im Bereich Extremismusprävention
Innere Sicherheit in NRW, Teil 2
Mehr erfahren

Jun

2021

Der lange Schatten der Geschichte
Erinnerungskulturen in Russland und Deutschland zum Angriff auf die Sowjetunion 1941 und zur Auflösung des Warschauer Paktes 1991

Jun

2021

Der lange Schatten der Geschichte
Erinnerungskulturen in Russland und Deutschland zum Angriff auf die Sowjetunion 1941 und zur Auflösung des Warschauer Paktes 1991
Mehr erfahren

Jun

2021

Koalitionsvereinbarungen im Beziehungsgeflecht von Fraktion und Partei, Bund und Ländern
Vorstellung und Diskussion einer Studie - in Zusammenarbeit mit dem Institut für Parlamentarismusforschung, Berlin

Jun

2021

Koalitionsvereinbarungen im Beziehungsgeflecht von Fraktion und Partei, Bund und Ländern
Vorstellung und Diskussion einer Studie - in Zusammenarbeit mit dem Institut für Parlamentarismusforschung, Berlin
Mehr erfahren

Jun

2021

Zoom-Konferenz
Brauchen wir einen Digitalpakt Kita?
Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der frühkindlichen Bildung

Jun

2021

Zoom-Konferenz
Brauchen wir einen Digitalpakt Kita?
Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der frühkindlichen Bildung
Mehr erfahren
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 13 Ergebnissen.

Online-Seminar

DDR: Mythos und Wirklichkeit

Online-Schulveranstaltung

Online-Seminar

ausgebucht

Die Geschäftsordnung in der Kommunalpolitik

Kompakt-Onlineseminar für die kommunalpolitische Praxis

Demokratie braucht Regeln - Die Geschäftsordnung regelt die kommunalpolitische Gremienarbeit und steuert demokratische Entscheidungsprozesse auf der lokalen Ebene.

Seminar

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken:

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Gespräch

Polen - Nachbar, Partner, Freund im Osten

30 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag

Eine Diskussion zur Bilanz des deutsch-polnischen Vertrages und den Perspektiven der Zusammenarbeit.

Vortrag

Scheitert die Energiewende auch an den Bürgern/innen?

Online-Diskussionsrunde

Online-Seminar

storniert

Wider dem Antisemitismus!

Online-Veranstaltung über Zoom (den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldung)

Gespräch

„Ich war Hitlerjunge Salomon.“

Ein Zeitzeugengespräch mit Sally Perel

Salomon „Sally“ Perel ist in diesem Jahr 96 Jahre alt geworden. Er ist einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust. Seine Lebensgeschichte und sein Anliegen „gegen das Vergessen“ teilt er seit Jahrzehnten mit vorwiegend jungen Menschen. An diesem Zeitzeugengespräch nehmen gleich mehrere Schulen aus dem Raum Münster teil. 

Gespräch

"Man kann über alles reden" - Digitale Stammtischgespräche

"Im Fernsehen kommt doch eh nichts Gescheites!"

Bei Meinungsverschiedenheiten setzt man sich immer noch am Besten zusammen und bespricht die Sache bei einem kühlen Bier. Nehmen Sie doch mit Platz an unserem digitalen Stammtisch!

Live-Stream

23.06.2021 (19.00 Uhr) - Tierwohl in der Nutztierhaltung

Aktueller Stand und Perspektiven

Online-Live-Gespräch

Vortrag

Die unvollendete Union

Zukunft Europa – geeint oder getrennt?

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Neue Normalität im Unternehmertum

B2B-Treffen der Unternehmerinnen Kroatiens

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 11. Mai in Gospić mit dem Zentrum für Unternehmerinnen das erste B2B-Treffen der kroatischen Unternehmerinnen im Jahr 2021 zum Thema: "Neue Normalität im Unternehmertum". In Anwesenheit des Bürgermeister der Stadt Gospić, Karlo Starčević und der Direktorin des Zentrum für Unternehmerinnen, Zrinka Peharec, unterstrich Herr Haibach das man trotz der Corona-Krise weiterhin erfolgreich an diesem Projekt zusammenarbeitet, da ein wichtiges Segment des Unternehmertums der direkte Kontakt ist, der sich in Gesprächen und Treffen manifestiert. Seiner Meinung nach, hat uns diese Situation gelehrt, dass wir unsere Geschäftsgewohnheiten neu gestalten müssen, aber das bedeutet nicht, dass wir sie aufgeben müssen. Die Veranstaltung wurde unter Berücksichtigung aller epidemiologischen Vorschriften durchgeführt.

‘Future of India-EU Relations’ - Key Takeaways from India-EU Summit 2021

- FICCI, EU India Association and KAS India

The EU and India are strategic partners since 2004 and the "India-EU Strategic Partnership: A Roadmap to 2025” was signed at the previous summit. The Summit held on May 8, 2021 was based on cooperation for covid response and emphasised on the untapped potential in India and EU’s relations in areas of geopolitical, geo-strategic, connectivity, climate change, healthcare and crisis preparedness. In this regard, FICCI in partnership with KAS and EU- India Association organised a timely discussion on the first working day after the India-EU Summit 2021. The aim of the interaction was to present a holistic picture of India-EU global partnership built on shared values of democracy and inclusion. The interaction witnessed the presence of the Ambassadors, MEPs, industry and policy experts.

Beginn des Vertiefungskurses über Soziale Marktwirtschaft

Am Donnerstag, den 6. Mai 2021 begann das Seminar über Soziale Marktwirtschaft, das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Wirtschaftswissenschaftler Marco González ausrichtet.

Der politische Moment

Virtuelles Christliches Sozialforum

Am Donnerstag, den 29. April 2021 hat das Christliche Sozialforum (CSF) stattgefunden: Der politische Moment, eine Veranstaltung, die vom Institut für Christlich-Soziale Studien in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert und auf Facebook Live von beiden Organisationen übertragen wurde.

Panel "Der Unternehmensrat der Pazifik-Allianz nach 10 Jahren".

Woche der Pazifik-Allianz | 10 Jahre lateinamerikanische Integration

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko, das Matias Romero Institut (IMR), die Studiengruppe “Mexiko und die Pazifik-Allianz” (Grupo de Estudio sobre México y la Alianza del Pacifico, GEMAP) haben, zum Gedenken an die 10 Jahre der Integration von Mexiko, Peru, Chile und Kolumbien in der Pazifik-Allianz (PA), eine "Pazifik-Allianz-Woche” durchgeführt. Unter den behandelten Themen fand am 29. April dieses Jahres das Panel “Der Unternehmensrat (Consejo Empresarial de la Alianza del Pacífico, CEAP) der Pazifik-Allianz 10 Jahre nach der Pazifik-Allianz” statt.

Pixabay

Väter und ihre Kinder – Zur Bedeutung von Vorbildern jenseits von Geschlechterklischees

Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk

Medienlandschaft Sloweniens

Dialogos #3

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Nachrichten-Portal Domovina.je am 8. Mai 2021 ein online Gespräch über die Medienlandschaft Sloweniens. Mit Prof. Dr. Marko Milosavljević, dem Lieter der Abteilung für Journalismus der Universität Ljubljana und Prof. Dr. Matevž Tomšič, dem Professor von der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, diskutierten wir u.a. über die Freiheit und Pluralität in der Medienlandschaft Sloweniens.

"Erkennen, analysieren und zusammenführen"

Veranstaltungsbericht zu "Clankriminalität in Niedersachsen" vom 06.05.2021

Abschluss des Onlineseminars über die Rolle der Menschenrechte in den Internationalen Beziehungen

2. Edition

Am 6. Mai 2021 endete die zweite Edition des Seminars über Menschenrechte und Internationale Beziehungen (IB), das die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Zentrum für die Öffnung und Entwicklung Lateinamerikas (CADAL) organisiert. Dabei wurde insbesondere auf die traditionellen und neuen Herausforderungen der IB eingegangen.

Die Konferenz zur Zukunft Europas – Start eines bürgerzentrierten Dialogprozesses

„Wir alle haben unsere Träume, wenn wir an die Zukunft Europas denken“ (Dr. Ursula von der Leyen)

So vielfältig Europa ist, so unterschiedlich sind auch die Träume und Erwartungen der EU-Bürgerinnen und Bürger an die Zukunft Europas. Neben dem Europatag werden in diesem Jahr am 9. Mai auch die Feierlichkeiten zum Beginn der Konferenz zur Zukunft Europas begangen. Nach einer langen Planungsphase startet damit offiziell der europaweite Bürgerdialog mit dem übergeordneten Ziel, EU-Bürgerinnen und Bürger stärker in die Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse der Europäischen Union miteinzubeziehen. Doch ist die Europäische Union überhaupt bereit neue Wege zu gehen und an welchen Stellschrauben muss vielleicht gedreht werden, um das europäische Projekt voranzutreiben?