Veranstaltungen

Heute

Mai

2020

Demokratie braucht Regeln: Die Geschäftsordnung
Einaldungen, Tagesordnungspunkte, Beschlüsse: Nicht nur für politische Neulinge können diese Formalitäten abschreckend wirken. Doch sie gehören zum politischen Alltag. Wer sie verin...

Mai

2020

Demokratie braucht Regeln: Die Geschäftsordnung
Einaldungen, Tagesordnungspunkte, Beschlüsse: Nicht nur für politische Neulinge können diese Formalitäten abschreckend wirken. Doch sie gehören zum politischen Alltag. Wer sie verin...
Mehr erfahren

Mai

2020

Digitalstrategie an den Schulen
Schulleitungen müssen in Rekordzeit digitales Lernen und Lehren organisieren. Welche Strategien sind sinnvoll, wie gelingt die Umsetzung?

Mai

2020

Digitalstrategie an den Schulen
Schulleitungen müssen in Rekordzeit digitales Lernen und Lehren organisieren. Welche Strategien sind sinnvoll, wie gelingt die Umsetzung?
Mehr erfahren

Mai

2020

Staatsschulden und (k)ein Ende -Zur Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
In diesem Webinar betrachten wir die Ursachen, die Entwicklung und die Lösungsansätze der europäischen Staatsschuldenkrise. Insbesondere die Frage nach den Auswirkungen der Coronakr...

Mai

2020

Staatsschulden und (k)ein Ende -Zur Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
In diesem Webinar betrachten wir die Ursachen, die Entwicklung und die Lösungsansätze der europäischen Staatsschuldenkrise. Insbesondere die Frage nach den Auswirkungen der Coronakr...
Mehr erfahren

Mai

2020

ausgebucht
Erfolgreiche Online-Kommunikation
Digitaler Workshop in drei Teilen | 15.05.2020, 19.05.2020 sowie am 29.05.2020, jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr
ausgebucht

Mai

2020

Erfolgreiche Online-Kommunikation
Digitaler Workshop in drei Teilen | 15.05.2020, 19.05.2020 sowie am 29.05.2020, jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr
Mehr erfahren
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Aktueller Hinweis

Aufgrund der Corona-Pandemie finden sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen der Konrad-Adenauer-Stiftung derzeit nicht statt. Sie werden, wenn möglich, digital umgesetzt.
Details anzeigen

Webinar

Grenzenlos schwierig - Flucht und Migration zu Zeiten der Corona-Pandemie

Ein Interview mit dem Landesreferenten für Griechenland der Caritas international zu den Auswirkungen der Pandemie auf die Flucht- und Migrationssituation auf den Ägäischen Inseln

Webinar

Demokratie stärken vor Ort - die digitalen Formate des Landesbüros NRW und der KommunalAkademie

Unser Angebot im Vorfeld der Kommunalwahl 2020 in Nordrhein-Westfalen
Unsere repräsentative Demokratie lebt vom Engagement vor Ort. Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger leisten als Gemeinde- und Stadträte, als Bürgermeister oder als sachkundige Bürger einen Beitrag dazu, ihre Heimat mitzugestalten. Wir möchten angehende und bereits etablierte Kommunalpolitiker sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu ermutigen, selbst Verantwortung zu übernehmen, Projekte mit zu entwickeln und sich für die Gemeinschaft einzubringen. Dazu bieten wir mit unseren digitalen Seminaren ein Angebot, mit dem kommunal Engagierte Kompetenzen aufbauen und ihre fachliche Expertise vertiefen können.

Webinar

Fake News und Verschwörungstheorien

Eine Diskussion und anhand von Beispielen, mit der Journalistin Sandra Wahle, was Fake News sind und wodurch sich Verschwörungstheorien auszeichnen?

Webinar

Sichere Online-Kommunikation in Zeiten von Covid-19

Webinar

Webinar

Begrenzt glücklich In der Reihe: 30 Jahre Wiedervereinigung.

Das Erbe oder Jugend in der Diktatur
Vortrag und Diskussion für Schüler und Lehrer der Bischöflichen Marienschule Saarbrücken

Webinar

Cine-Club-Conrad - GESICHT ZUR WAND

Eine Dokumentation von Stefan Weinert über die Traumata der DDR-Diktatur
Fünf Geschichten vom Traum der Freiheit

Webinar

Cine-Club-Conrad - GESICHT ZUR WAND

Eine Dokumentation von Stefan Weinert über die Traumata der DDR-Diktatur
Fünf Geschichten vom Traum der Freiheit

Webinar

Die Pandemie als Stresstest und Chance für die deutsch-französischen Beziehungen

In Zeiten der Krise und darüber hinaus: Eine deutsch-französische Zukunftswerkstatt
In jeder Krise erst zeigt sich, wie tragfähig eine Partnerschaft tatsächlich ist. Mit der vierteiligen deutsch-französischen Zukunftswerkstatt beleuchten wir vier unterschiedliche Aspekte der Zusammenarbeit in der aktuellen Corona-Pandemie. Zu jeder Runde haben wir in Kooperation mit dem Institut francais eine Vertreterin/einen Vertreter Frankreichs und Deutschlands zu einer virtuellen Diskussion im Netz eingeladen.

Webinar

Virtuelle Videochat-Karrieremesse zum Thema: Weiterbildung, Ausbildung und Studium

Wir über uns: Die KAS stellt sich vor

Webinar

Webinar: Sinken durch die Conoronapandemie Immobilien- und Mietpreise in den Städten? Analysen und Prognosen

Webinar

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

KAS-Niedersachsen

Veranstaltungsberichte

„Unter Palmen aus Stahl“ - Ein Leben ohne Wohnung, Lesung mit Dominik Bloh

28.01.2020 Haus im Park, Bremen-Osterholz

Veranstaltungsberichte

Auftaktveranstaltung des Alumni Netzwerks

von Verena Kasirye

Aufbau von Netzwerken über die KAS-Programme hinaus

Veranstaltungsberichte

Humanitarian Assistance and Disaster Relief: A Shared Responsibility

MiDAS-KAS Conference Report 2019
The MiDAS – KAS conference was held in Kuala Lumpur, Malaysia at the Royale Chulan Hotel, 27 – 28 August 2019. This is the official report of the conference proceedings that carried the theme ‘Humanitarian Assistance and Disaster Relief: A Shared Responsibility.’ that attracted more than 300 delegates representing government departments, state government offices, local planning authorities, private consultants, academics, cross-border networks, think tanks and foreign government representatives.
KAS-Niedersachsen

Veranstaltungsberichte

Mittelstädte im Trend?

Am Beispiel der Stadt Delmenhorst und der Metropolregion Nordwest

Veranstaltungsberichte

„Wir haben keine Wahl, wir müssen einander vertrauen“

von Julia Rieger

"Mein Europa!" mit Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest
Die europäische Einigung ist die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben, durch den Binnenmarkt und einen gemeinsamen Haushalt verband sich die EU noch weiter. Aber wie sieht die Zukunft aus? Für Prof. Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., liegt die Lösung in einem Europa, das mehr öffentliche Güter bereitstellt. Welche das sind und wie der Prozess dahin aussehen könnte, das erklärte er bei „Mein Europa!“ in Düsseldorf.

Veranstaltungsberichte

Der Präsident des Landtages des Saarlandes zu Besuch in Paris

Der Präsident des Landtages des Saarlandes Stephan Toscani hat sich im Rahmen von Hintergrundgesprächen in der französischen Nationalversammlung, aber auch mit Vertreten aus dem Europaparlament und deutschen Mittlern in Paris, über den aktuellen Stand der Umsetzung des Aachener Vertrags ausgetauscht.

Veranstaltungsberichte

Die Trends der Europäischen Wirtschaft und die Aussichten für Griechenland

von Martha Kontodaimon

Am Montag, den 3. Februar fand eine Expertendiskussion – organisiert durch eine Kooperation zwischen dem Auslandsbüros Griechenland und Zypern der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Wirtschafts- und Industrieforschung (IOBE) unter dem Titel “Trends in the European Economy and the prospects for Greece” in Athen statt.
Frank Karl Soens

Veranstaltungsberichte

Propst Vetter im Mahnmal St. Nikolai: „Menschen ermutigen, in diesem Land zu bleiben"

von Karolina Vöge

Auschwitz-Gedenken und Eröffnung „Im Reich der Nummern"
Stefan Stahlberg / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Veranstaltungsberichte

Wie eine stabile Partnerschaft zwischen Europa und den USA gelingen könnte

von Stefan Stahlberg

Stephen Walt über das Interesse der USA, Europas Verteidigung auf eigenen Beinen stehen zu sehen
Stephen M. Walt sprach in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung bei einem Besuch des Promotionskollegs "Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert" darüber, wie die transatlantischen Beziehungen auch in den nächsten Jahren stabil bleiben können. Und der Professor für Internationale Beziehungen erläuterte, warum er den Europäern sicherheitspolitische Souveränität nicht nur zutraut, sondern auch empfiehlt, und weshalb er der US-Administration nahelegt, ihre außenpolitische Strategie grundlegend zu ändern.
KAS / Lisovenko

Veranstaltungsberichte

Filmvorführung zum Thema Leugnung des Holocaust

von Jan Philipp Wölbern

Zeithistorische Filmreihe
Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor David Irving (Timothy Spall) sie wegen Verleumdung anklagt. Zuvor hatte nämlich Lipstadt ihm vorgeworfen, dass er den Holocaust leugnen würde. Durch das britische Justizsystem wird Lipstadt kurzerhand in die Defensive gedrängt und sie und ihre Verteidiger, angeführt von Richard Rampton (Tom Wilkinson), sehen sich auf einmal mit der absurden Hürde konfrontiert, neben der Unschuld Lipstadts auch noch beweisen zu müssen, dass der Holocaust wirklich stattgefunden hat. Doch von dieser Herausforderung lässt sich Lipstadt nicht einschüchtern. Einigungen lehnt sie ab – und zieht stattdessen vor Gericht in den Kampf gegen einen unerbittlichen Gegner…