Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 6 Ergebnisse.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

CDU delegation visits Tunisia

A decade after the Arab Spring Where does Europe's southern neighborhood stand today?

The Regional Programme Political Dialogue South Mediterranean of Konrad Adenauer Stiftung and the Tunisia Office of the Konrad Adenauer Stiftung welcomed a delegation of CDU politicians in Tunisia, amongst them members of the German Bundestag, members of the State Parliament of Lower Saxony as well as candidates for the upcoming regional elections in Lower Saxony.

Die Lage des verarbeitenden Gewerbes in Venezuela

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER WIRTSCHAFT IN VENEZUELA

Am 21. April 2022 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universidad Católica Andrés Bello über die School of Economics das Forum " Die Lage des verarbeitenden Gewerbes in Venezuela " als Teil des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft in Venezuela".

KAS und Tsinghua-Universität

Austausch mit Prof. YIN Chengzhi

Mit Prof. YIN Chengzhi von der Tsinghua-Universität traf KAS-Büroleiter Johann Fuhrmann im Pekinger Büro zusammen.

KAS

Krisenprävention muss auch in der Politik etwas Normales werden

Thomas de Maizière sprach im Format „Erster Kaffee am Morgen“ mit knapp 150 Stipendiatinnen und Stipendiaten über Krisen und wie diesen zu begegnen sei.

Ist Deutschland ausreichend für Krisen gerüstet? Diese Frage drängt sich zurzeit beim täglichen Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage geradezu auf. Und auch die Stipendiatinnen und Stipendiaten der KAS lässt diese Frage nicht kalt. So stand die Krisenfähigkeit nun im Gespräch mit Thomas de Maizière im Mittelpunkt der Diskussion während des neuen Online-Diskussions-Formats „Erster Kaffee am Morgen“. Fast 150 Stipendiatinnen und Stipendiaten hatten sich zu dem Gesprächsangebot des Stipendiatenbeirats zugeschaltet, moderiert von Jannik Abt, Dominic Steneberg, Sophie Marxen und Siegfried Adelhoefer.

Mit der Kreislaufwirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit in Europa

von André Algermißen und Martin Schebesta

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. veranstaltete am 04.04.2022 ein digitales Fachgespräch zum Thema „Mit der Kreislaufwirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit in Europa“, um mit Expertinnen und Experten darüber zu diskutieren, wo Deutschland bei der Umsetzung der Kreislaufwirtschaft steht. Die im März 2022 von der Europäischen Kommission veröffentlichten Initiativen zur Kreislaufwirtschaft („Circular Economy Package“) bildeten den Rahmen der Veranstaltung.

Hrvatska zajednica županija

Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen

Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) vom 21. bis 22. April 2022 in Sv. Martin na Muri eine Konferenz zum Thema: "Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen". Unter Beteiligung zahlreicher Vertreter der Gespanschaften und Ministerien wurde während der zweitägigen Konferenz über die Förderung der Zusammenarbeit und des Dialogs auf mehreren Ebenen zu aktuellen Themen, die für die lokale und regionale Selbstverwaltung wichtig sind, diskutiert.

„Nachhaltigkeit ist unser Ding!“

Ein Navigator für den Wandel durch Innovation

Zur Präsentation der Publikation "Navigator Nachhaltigkeit. Wandel durch Innovation" setzt Andreas Jung MdB in einer Grundsatzrede Nachhaltigkeit und Christdemokratie in den aktuellen weltpolitischen Kontext.

KAS Algerien

Die sozialen Medien und ihr Einfluss auf die arabische Jugend

Im Ramadan wählt das Auslandsbüro Algerien traditionell das Format einer „Soiree Ramadanesque“ zur Diskussion aktueller religiöser wie gesellschaftlicher Fragen.

Iraq Leadership Fellows Programm

Das Büro Syrien/Irak der Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institute of Regional and International Studies (IRIS) der American University of Iraq - Sulaimani (AUIS), haben sich zum Ziel gesetzt, junge irakische Aktivisten zu künftigen Führungskräften auszubilden, indem man ihnen Führungskompetenzen und Führungsstile vermittelt, sie hinsichtlich Herausforderungen und Selbsterfahrungen in Führungspositionen trainiert, und sie mit fallbezogener Beratung unterstützt.

MERI Forum 2021

Das Büro Syrien/Irak der Konrad-Adenauer-Stiftung und das Middle East Research Institute (MERI) brachten, aufbauend auf den erfolgreichen Foren der vergangenen Jahre, politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler, Meinungsführer, führende Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft und Journalisten zusammen, um eine Reihe sozialer, wirtschaftlicher und politischer Fragen zu diskutieren. Ziel der dreitägigen Konferenz war es, ein Forum für Dialog und Versöhnung zu schaffen, sowie kreative und konstruktive Antworten auf eine Reihe von politischen Fragen zu finden.