Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 6 Ergebnisse.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

The March/April 2022 Helsinki Visit of the Foreign Policy Academy

In a KAS/Frivärld cooperation, a group of young Swedish-speaking experts and politicians visited the Finnish capital in the middle of the ongoing Finnish/Swedish NATO debate.

Between the 30th of March and the 2nd of April, KAS together with the Foreign Policy Academy (Utrikesakademin) of the Swedish foreign policy-oriented think tank The Stockholm Free World Forum (Frivärld) visited Helsinki, Finland.

The Taliban’s Takeover in Afghanistan – Effects on Global Terrorism

A Panel Discussion

Since the takeover of power by the Taliban in Afghanistan in August 2021, experts and politicians have been discussing what effect this event will have on global terrorsim. Already during the first weeks after the Taliban's victory, a trend became visible: The Islamic State continues to conduct severe terror attacks in the country and on social media platforms, a significant number of terrorist organizations around the world are celebrating what they perceive as victory over the West.

Wirtschaftsforum „Forum Economique“ Togo 2022

Erfolg der KAS- Marke in Lomé

Vom 12. bis 13. April 2022 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) in Partnerschaft mit dem "Centre Autonome d'Etudes et de Renforcement des Capacités pour le Développement au Togo" (CADERDT) und dem Center for Research and Opinion Polls (CROP) ein Wirtschaftsforum in Lomé, Togo, zum Thema: "Wirtschaftliche Entwicklung in Togo" (Le développement économique du Togo).

Aufbau einer Gruppe aus Sicherheitskräften, Aktivisten und Influencern zur Bewältigung und Eindämmung sozialer Konflikte

Das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung Syrien/Irak und die Iraqi Institution for Development (IID) bauen ein Team aus Sicherheitskräften, Aktivisten und Influencern auf, das in der Lage sein wird, soziale Konflikte zu verringern.

Ausweitung des Raums und Stärkung der Dialogfähigkeit von Jugendaktivisten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Al-Tahreer Association for Development (TAD) arbeiteten an einem Projekt zur Erweiterung des Einflusses zivilgesellschaftlicher Institutionen im Gouvernement Ninawa durch die Unterstützung von jugendliche Freiwilligen, zur Steigerung der Bürgerbeteiligung von Frauen und Jugendlichen, sowie zur Förderung der Nachhaltigkeit gesellschaftlicher Arbeit.

Die deutsch-französischen Beziehungen vor den Präsidentschaftswahlen 2022 in Frankreich

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Lammert zu Besuch in Paris vom 6.-7. April 2022

Der Stiftungsvorsitzende, Herr Prof. Lammert, reiste am 6./7. April zu Gesprächen nach Paris, um sich im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen einen Eindruck über Kandidaten und relevante innen- sowie außenpolitischen Themen im französischen Präsidentschaftswahlkampf zu verschaffen. Herr Prof. Lammert tauschte sich dazu mit politischen Vertretern, Think Tank Experten, Journalisten und Kulturmittlern aus.

Die Ursachen für Extremismus in den befreiten Gebieten des Irak

Die KAS und Burj Babel for Media Development (Burj Babel) arbeiten zusammen, um die Entwicklung von friedensfördernden Programmen auf der Grundlage wissenschaftlicher Daten und Fakten, basierend auf den Ergebnissen einer Forschungsstudie, zu unterstützen.

Erhöhung der Beteiligung der Jugend an den Wahlen im Zentralirak

Konrad-Adenauer-Stiftung Büro Syrien/Irak und We Are Peace stärken die Beteiligung von Jugendlichen an den bevorstehenden irakischen Wahlen und bauen ihre Kapazitäten auf, damit sich junge Menschen in den Provinzen Salah El-din und Kirkuk den friedlichen Möglichkeiten der freien Meinungsäußerung voll bewusst werden und diese voll wahrnehmen können.

Jugenddialog für Frieden im Südirak

Die KAS und die Durarul Iraq Association for Humanitarian Development (Durarul) arbeiten zusammen, um eine Generation von qualifizierten Führungspersönlichkeiten in den Gemeinden auszubilden, die in der Lage sind, zu verhandeln, Konflikte zu lösen, Kampagnen zu führen, Unterstützung zu gewinnen und Gemeindearbeit zu organisieren.

Kandidatinnenschulung im Irak

Das Syrien/Irak Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung und Pasewan for Policy Research ermutigen Frauen zu einer stärkeren Beteiligung an der Politik und am Entscheidungsprozess sowie zur Bewältigung der kulturellen, religiösen, sicherheitspolitischen, digitalen Herausforderungen, mit denen sie in diesem Prozess konfrontiert sind. Das Hauptziel des Projektes liegt auf einem Beitrag zu einem gesunden politischen Wahlkampf und einem sicheren Umfeld, in dem Frauen gleichberechtigt konkurrieren können, indem sie mit den entsprechenden Fähigkeiten ausgestattet werden, sich in der Informationslandschaft zurechtzufinden.