Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 6 Ergebnisse.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Sicherheit von online-Medien

Workshop

In Zusammenarbeit mit dem mazedonischen Journalistenverband (ZNM) organisierte die KAS einen dreitägigen Workshop zur Erweiterung der Kenntnisse und Fähigkeiten von Journalisten in Bezug auf digitale Sicherheit mit dem Titel „Sicherheit von online-Medien“.

Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich

Eröffnung und erste Sitzungswoche

Am ersten Spezialisierungskurs für Journalisten im internationalen Bereich, der vom Institut für internationale Studien der Pontificia Universidad Católica del Perú (IDEI-PUCP) und der Konrad Adenauer Stiftung in Peru (KAS Peru) organisiert wird, nehmen mehr als 30 Journalisten aus dem ganzen Land teil.

Starke Landkreise im Dienste ihrer Bürger

Die Zukunft der regionalen Governance in Albanien

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Albanien organisierte in Zusammenarbeit mit dem Assembly of European Regions vom 28.-30. März eine Konferenz zu “Starke Landkreise im Dienste ihrer Bürger – Die Zukunft der regionalen Governance in Albanien” in Tirana.

poslovni FM

Traditionelles Handwerk und innovative Technologien - Wiederaufbau historischer und denkmalgeschützter Gebäude

Radiosendung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Internetportal ZGRADOnačelnik.hr am 08. April 2022 auf Poslovni FM eine Radiosendung über den aktuellen Zustand der Gebäude in Kroatien, mit besonderem Bezug auf die Folgen des Erdbebens und Möglichkeiten zur energetischen Sanierung von Gebäuden. Mit dem Chefkonservator des Ministeriums für Kultur und Medien, Davor Trupković, diskutierten wir über die Herausforderungen des Wiederaufbaus von Gebäuden in historischen Stadtkernen, die dem kulturhistorischen Erbe angehören.

kas.de

Wachstum, Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit: Tripolare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft

Eine Bilanz des 32. #HessenKAS Facebook-Live vom 05.04.2022

Das deutsche Wirtschaftsordnungsmodell der „Sozialen Marktwirtschaft“ bietet eine gute Ausgangsposition, um den Strukturwandel hin zu einer ressourcenschonenderen Produktion erfolgreich zu meistern.

Lider

"Smart-Solutions" für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete vom 6. bis 7. April 2022 in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin „Lider“ eine Konferenz zum Thema: "Smart-Solutions für eine nachhaltige Stadtentwicklung". Zahlreiche in- und ausländische Städte- und Unternehmensvertreter sowie Verwaltungsexperten diskutierten über die Best-Practice-Beispiele der Stadtverwaltung sowie über die Finanzierung von Projekten und Bedeutung von Innovationen für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

REUTERS/Hannibal Hanschke

Alle für einen: Viel internationale Unterstützung für die Republik Moldau

Internationale Geberkonferenz erbringt über 659 Mio. Euro

Der Krieg in der Ukraine und die von der russischen Aggression ausgelöste Fluchtbewegung haben die kleine Republik Moldau wirtschaftlich und sozial in eine äußerst schwierige Lage gebracht. Das kleine Land mit seinen nur 2,6 Mio. Einwohnern und dem niedrigsten BIP pro Kopf aller europäischen Länder nahm im europaweiten Vergleich die meisten Flüchtlinge in Relation zur eigenen Bevölkerung auf. Damit die Republik Moldau weiter standhalten kann, verpflichteten sich am 5. April 2022 insgesamt 47 internationale Geberländer, das Land mit über 659 Mio. EUR zu unterstützen.

Conferencia virtual Balance del comercio regional en Centroamérica 2021 y perspectivas 2022

La Secretaría de Integración Económica Centroamericana (SIECA) en alianza con la Fundación Konrad Adenauer (KAS) celebraron hoy 7.04.22 su primer conferencia virtual.

La Secretaría de Integración Económica Centroamericana (SIECA) en alianza con la Fundación Konrad Adenauer (KAS) celebraron hoy 7.04.22 su primera sesión: Conferencia virtual: Balance del comercio regional en Centroamérica 2021 y perspectivas 2022, impartido por el Dr. Abelardo Medina.

In welchem Umfang sollte der öffentliche Sektor als Schlichter, Regulierer, Projektträger, Eigentümer und Unternehmer beteiligt sein?

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER WIRTSCHAFT IN VENEZUELA

Am 07. April 2022 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universidad Católica Andrés Bello über die School of Economics das Forum " In welchem Umfang sollte der öffentliche Sektor als Schlichter, Regulierer, Projektträger, Eigentümer und Unternehmer beteiligt sein?" als Teil des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der Wirtschaft in Venezuela".

Inauguration of the Berlin Conference Room

The Berlin Conference Room was presented on the occasion of the 10th Anniversary of the Strategic Partnership between Vietnam and Germany 2011-2021.