Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Wie kann moderner Küstenschutz aussehen?

Küstenschutz im Agenda 2030 Prozess

Veranstaltungsbericht

Conversatorio "México: Actor responsable de la seguridad internacional"

Colaboración ISDR-KAS

Con el objetivo de conversar sobre el papel de México en el tema de seguridad internacional, la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) México en colaboración The Institute for Strategy and Development Research, llevamos a cabo el Conversatorio "México: Actor responsable de la seguridad internacional”.

Der Élysée-Vertrag

Meilenstein der deutsch-französischen Annäherung

Nach einer Begrüßung durch die Konrad-Adenauer-Stiftung und eine kurze Einordnung, warum der „Elysée-Vertrag“ noch heute in Deutschland, Frankreich und ganz Europa von Bedeutung für die Politische Bildung ist, begann der Referent Ingo Espenschied seine Live-Dokumentation zum Thema des Abends

MCC

Die Zukunft der Deutschen Außenpolitik

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Ulrich Schlie

Am 26. Januar veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Mathias Corvinus Collegium (MCC) als Teil ihrer englischsprachigen Vortragsreihe „Budapest Lectures“ eine Diskussion mit Prof. Dr. Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheit- und Strategieforschung an der Universität Bonn und ehemaliger Ministerialdirektor beim Bundesverteidigungsministerium, zum Thema Zukunft der deutschen Außenpolitik.

kas.de

Jüdisches Leben in Deutschland heute – Erfahrungen aus der jungen Generation

Eine Bilanz des 28. #HessenKAS Facebook-Live am 25.01.2022 anlässlich des DenkTags.

Im Rahmen des KAS-weiten „DenkTags“ gegen Antisemitismus sprach Eva Morlang mit Tamara Ikhaev, bis Dezember 2021 Präsidentin des Verbandes Jüdischer Studierender Hessen (VJSH), über ihr Engagement, über jüdisches Leben in Deutschland und über Formen und Ausmaß sowie Umgang mit und Maßnahmen gegen Antisemitismus.

Présentation du guide ESG

Un guide pratique et simple qui facilite l’adoption des pratiques RSE dans la stratégie de l’entreprise .

Les entreprises tunisiennes ont un long chemin à parcourir pour se mettre à niveau sur le plan de la RSE et des ODD. Le guide ESG sera un support de taille pour les sociétés désireuses de se positionner en conformité avec les référentiels mondiaux, et de communiquer en toute transparence leurs démarches et leurs actions, traditionnellement à la discrétion du management.

Verarbeitendes Gewerbe: kurzfristige Erwartungen

VORSCHLÄGE FÜR DIE GEGENWART UND ZUKUNFT DER VENEZOLANISCHEN WIRTSCHAFT

Am 26. Januar 2022 veranstaltete die Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Katholischen Universität Andrés Bello über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften das Forum "Verarbeitendes Gewerbe: kurzfristige Erwartungen" im Rahmen des Diskussionszyklus des Projekts "Vorschläge für die Gegenwart und Zukunft der venezolanischen Wirtschaft".

"Wir fördern, was Menschen verbindet"

Digitale Diskussionsveranstaltung mit Ministerin Ina Scharrenbach

Unter dem Motto "Heimatförderung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt" diskutierten Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Hans Heinrich Hölscher vom Dorf- und Heimatverein Isselhorst sowie Professorin Lamia Messari-Becker von der Universität Siegen gemeinsam mit 140 interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Diálogo "América Latina ante una nueva encrucijada": ¿Última llamada para un futuro próspero, con democracia, economía de mercado y sostenibilidad ecológica?"

Colaboración KAS-Global Ethik

Con el objetivo de analizar y reflexionar sobre temas clave en Latinoamérica, la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) México en colaboración con Global Ethik, llevamos a cabo el diálogo virtual "América Latina ante una nueva encrucijada: ¿Última llamada para un futuro próspero, con democracia, economía de mercado y sostenibilidad ecológica?".

KAS Kroaten

"Politische Akademie" der ZHDZ: Winterschule

Zwischenevaluation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 21. bis 23. Januar 2022 in Rovinj die übliche "Zwischenevaluation“ des 15. Jahrgangs der politischen Nachwuchsförderung der ZHDZ. Dieses Wochenendseminar findet immer zum Abschluss des ersten Halbjahres des einjährigen Fortbildungskurses dar, bietet Vorträge von Politikern und dient vor allem der Evaluierung des bisher erreichten Schulungserfolgs sowie der Vorbereitung der zweiten Kurshälfte.