Veranstaltungen

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
Details anzeigen

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Veranstaltungsberichte

Chinesische Delegation besucht den Deutschlandtag der Jungen Union

Auch zum diesjährigen Deutschlandtag der Jungen Union organisierte das Auslandsbüro Peking wieder eine Reise für junge politische Multiplikatoren aus China. Neben der Teilnahme am Deutschlandtag standen zahlreiche Gespräche mit Bundestagsabgeordneten sowie Politikern und Mandatsträgern aus Deutschland und der EU auf dem Programm. Im Anschluss an den Deutschlandtag reiste die Delegation weiter nach Luxemburg und Berlin um auch dort weitere Gespräche zu aktuellen EU-China-Themen zu führen.

Veranstaltungsberichte

Das Image der Bundesrepublik in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

von Ayebatonyeseigha Christ

Am 4. Oktober 2019 organisierte die Corvinus Universität in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Veranstaltung über „Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn und das Image Ungarns in Deutschland“. Über 50 Teilnehmer folgten der Einladung. Die Referenten waren: András Hettyey (Nationale Universität für den Öffentlichen Dienst); Prof. Dr. László Ódor (Corvinus Universität Budapest); Prof. Dr. Siegfried Franke (Andrássy Gyula deutschsprachige Universität Budapest); Dániel Nagy (Nézőpont Institut) und Dr. habil. Zsolt Lengyel (Universität Regensburg). Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Nelu Bradean-Ebinger (Corvinus Universität Budapest), auf dessen Initiative die Veranstaltung zustande kam.

Veranstaltungsberichte

Präsentation des Quarterly Macro-Economic Report III/2019

Gestern stellte das Institute for Economic and Policy Research (VEPR) seinen dritten Quarterly Economic Report im Rahmen eines Workshops in Zusammenarbeit mit der KAS Vietnam vor. Im Quarterly Report wird eine unabhängige Bewertung der makroökonomischen Lage Vietnams vorgenommen. 50 Journalistinnen und Journalisten lokaler Zeitungen und Fernsehsender nahmen an der gestrigen Veranstaltung teil. Zu Beginn des Workshops stellte Assoc. Prof. Dr. Pham The Anh, Vositzender Ökonom des VEPR, den Bericht vor und betonte besonders die BIP-Wachstumsrate von 7,31 % im dritten Quartal, während Märkte der Region ein vergleichsweise verlangsamtes Wachstum zu verzeichnen hatten. Ausländische Direktinvestitionen blieben auch in diesem Quartal der Hauptantrieb des Wachstums. Im Vergleich zum dritten Quartal des letzten Jahres fällt zudem die hohe Zahl neu angemeldeter Unternehmen auf: 35,316 Unternehmungen wurden seitdem gegründet, was einen Zuwachs von 37% bedeutet. Gleichzeitig verringerte sich die Zahl der Unternehmensauflösungen erheblich. Des Weiteren kommentierten Dr. Le Dang Doanh, ehemaliger Präsident des Central Institute of Economic Management, Dr. Can Van Luc, Vorsitzender Ökonom der Bank for Investment and Development of Vietnam (BIDV) and Assoc. Prof. Dr. Nguyen Quoc Bao, der University of Economics in Ho Chi Minh City den Bericht aus ihrer Sicht. Dr. Doanh schlug vor, im Bericht ebenfalls den Zustand des vietnamesischen Bankensystems, Maßnahmen zur Umwandlung von Staatsunternehmen in öffentliche Unternehmen, öffentliche Investitionen und Aspekte der digitalen Wirtschaft zu thematisieren. Des Weiteren wurde empfohlen, das Wachstum der vietnamesischen Wirtschaft besonders im Kontext geringer öffentlicher Investitionen, geringen Kreditwachstums und der Verlangsamung des Weltwirtschaftswachstums zu verstehen und darzustellen. Im zweiten Teil der Veranstaltung hatten die Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit, die Kommentatoren zu einzelnen Aspekten und Perspektiven des Wachstums zu befragen.
KAS Kroatien

Veranstaltungsberichte

Reformpotenziale in Kroatien

von Marko Prusina

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 11. Oktober 2019 in Tuheljske Toplice gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) eine Konferenz zum Thema: "Reformpotenziale in Kroatien". In Anwesenheit der kroatischen Gespanschafts- und Städtevertreter stellte der kroatische Energie- und Umweltminister, Dr. Tomislav Ćorić die bisher erreichten Reformen vor und erläuterte künftige reformpolitische Anstrenungen Kroatiens.
KAS/Marie-Lisa Noltenius

Veranstaltungsberichte

"1989 war ein magisches Jahr"

von Kathrin Zehender, Judith Michel

Veranstaltungsbericht „Einigkeit und Recht und Freiheit in Europa – Voraussetzungen und Erbe des Umbruchs von 1989“ in Leipzig
1989 führte der Freiheitsdrang der Menschen in Ost- und Mitteleuropa zu einem radikalen politischen Umbruch. Anlässlich des 30. Jahrestags der Friedlichen Revolution stellte die Konrad-Adenauer-Stiftung die Freiheitsbewegungen in den Mittelpunkt einer international besetzten Tagung in Leipzig. Zeitzeugen und Wissenschaftler diskutierten über die Frage, welchen Beitrag die Freiheitsbewegungen der 1980er Jahre zum Zusammenbruch der kommunistischen Regime geleistet haben, was die Motive und Ziele dieser Bewegungen waren und welche Bedeutung die damaligen Ereignisse für die Europäische Union der Gegenwart und die Zukunft der liberalen Demokratien haben.
PBF Hamburg

Veranstaltungsberichte

After Work Lounge zum Thema „Digitales: Trends und neue Entwicklungen für und in Hamburg“

von Lars Schröder Ramirez

After Work Lounge Diskussion mit Carsten Ovens, Mitglied der Hamburger Bürgerschaft und Fachsprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion für Wissenschaft und Digitale Wirtschaft

Veranstaltungsberichte

Constitutional Control and the Rule of Law in the Middle East and North Africa

Presentation and Discussion of Findings (2017-2019)
Political stability, sustainable economic development, and the creation of opportunities for younger generations in North Africa and the Middle East are crucial for the future of Europe. Eight years after the Arab Spring, many parts of the region are still struggling with the consequences of armed conflict, an imbalance of power in favor of the executive, and challenges to the rule of law. At the same time, several countries have undertaken significant reforms. Initiatives to improve institutional structures and procedures are abundant. What does German and European foreign policy and development cooperation need to be aware of, and what can be done in order to foster the rule of law, efficient administration and a level of freedom that allows for investments, innovations and social peace in the region?

Veranstaltungsberichte

Jugendprojekte und deren Management in Marokko

von Abir Ibourk

Trainingsworkshop für Jugendliche in Assilah am 12. - 16. September
In Zusammenarbeit mit der NRO Mittelmeerforum hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Marokko Entwicklungsprojekte für und mit Jugendlichen diskutiert. Im Vordergrund stand die Umsetzung und Nachhaltigkeit dieser Projekte.

Veranstaltungsberichte

KAS Academy hosts media perspectives from Africa

von Brigitte Read

KAS Media Africa convened a panel discussion at the Konrad-Adenauer-Stiftung Headquarters in Berlin in September. The three discussants on the panel hailed from the West, East and Southern Africa. Their perspectives aptly portrayed the diversity across the media landscape in Africa.
KAS MP SOE

Veranstaltungsberichte

Neue Perspektiven für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf dem Balkan

KAS-Workshop mit Medienexperten aus SOE in Tirana. Ihr Fazit: Die rechtlichen Grundlagen für die öffentlich-rechtlichen Medien könnten in den meisten Ländern Südosteuropas eine gute Grundlage für eine demokratiefördernde, unabhängige journalistische Arbeit sein. Was in der Theorie gut aussieht, scheitert jedoch oft in der Realität an unklaren Strukturen, politischer Einflussnahme und in vielen Fällen an einer vom Staat abhängigen Finanzierung.