Veranstaltungen

Heute

Feb

2020

Wilhelmshaven
„Die Förderung strukturschwacher Räume als staatliche Aufgabe“
Podiumsdiskussion

Feb

2020

Wilhelmshaven
„Die Förderung strukturschwacher Räume als staatliche Aufgabe“
Podiumsdiskussion
Mehr erfahren

Feb

2020

Erfurt
Organisierte Kriminalität - Clan- und Mafiaorganisationen als Gefahren für die Innere Sicherheit
Nicht nur in Mitteldeutschland und Thüringen, sondern deutschlandweit sorgten in den vergangenen Jahren vermehrt Nachrichten über kriminelle Clanstrukturen und Netzwerke organisiert...

Feb

2020

Erfurt
Organisierte Kriminalität - Clan- und Mafiaorganisationen als Gefahren für die Innere Sicherheit
Nicht nur in Mitteldeutschland und Thüringen, sondern deutschlandweit sorgten in den vergangenen Jahren vermehrt Nachrichten über kriminelle Clanstrukturen und Netzwerke organisiert...
Mehr erfahren

Feb

2020

Fimvorführung: Die Aufseherin. Der Fall Johanna Langefeld
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch

Feb

2020

Fimvorführung: Die Aufseherin. Der Fall Johanna Langefeld
Filmvorführung mit anschließendem Gespräch
Mehr erfahren

Feb

2020

Budapest
Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau von Fluchtursachen
Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Ungarischen Ministerpräsidentenamts und der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Feb

2020

Budapest
Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau von Fluchtursachen
Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Ungarischen Ministerpräsidentenamts und der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.
Mehr erfahren

Diskussion

Are refugees unwelcome in South Africa?

Exploring the ramifications of the Refugees Amendment Act
More about the forum: South Africa is home to many refugees who are fleeing persecution and conflict in their countries of origin, predominantly coming from elsewhere in Africa.

Seminar

Berlin - gestern und heute. Erinnerungskultur

Gedenkstätten zweier deutscher Diktaturen

Expertengespräch

Die Rolle gesellschaftlicher Institutionen: zwischen Menschenrechten, Sicherheit und Migration

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland und des Zentrums für sozial-konservative Politik findet am 20. Februar 2020 in der Internationalen Nachrichtenagentur "Nowosti" das Rundtischgespräch über die Rolle von Instituten der gesellschaftlichen Repräsentanz und Gewährleistung der Bürgerbeteiligung an der Erörterung von zivilgesellschaftlich relevanten Initiativen statt.

Event

Filmvorführung: Die Aufseherin - Der Fall Johanna Langefeld

Filmvorführung mit anschließendem Gespräch

Forum

Foro Internacional "Alianza del Pacífico ante nuevos contextos geopolíticos y geoeconómicos"

Grupo de Estudios sobre México y la Alianza del Pacífico (GEMAP).
El Foro tiene como objetivo analizar el estado actual y la perspectivas a futuro de la Alianza del Pacífico (AP) a casi nueve años de su creación desde la óptica de cada uno de sus estados miembros.

Seminar

Interagency Collaboration and Cooperation between Security Agencies and Citizens in Benue, Nasarawa and Plateau States

Support to the SSR in Nigeria
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in cooperation with Nigeria’s House of Representatives Committee on Army is organizing a two-day seminar for heads of security agencies at state and zonal commands with leaders of the civil society in the North-Central geopolitical zone of Nigeria, on promoting interagency collaboration and cooperation between security agencies and citizens.

Fachkonferenz

Lancement de la 3eme génération La Chaire du dialogue social

Suite à la réussite de la 1ère et 2eme génération de « la Chaire du dialogue social » et le fort besoin manifesté par plusieurs professionnels, La KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG (KAS) & L’ECOLE SUPERIEURE DES SCIENCES ECONOMIQUES ET COMMERCIALES DE TUNIS (ESSECT) lancent dans le cadre du projet « Alliance pour la Croissance Economique et pour l’Emploi/ACE, Dialogue Social », mandaté par le BMZ et mise en œuvre par la GIZ, la 3eme génération de « La Chaire du dialogue social » au profit des professionnels qui souhaitent acquérir des compétences dans le pilotage des stratégies sociales et ce, le 20-21 février 2020.

Vortrag

Organisierte Kriminalität- Clan- und Mafiaorganisationen als Gefahren für die Innere Sicherheit

Vortrag und Gespsräch
Nicht nur in Mitteldeutschland und Thüringen, sondern deutschlandweit sorgten in den vergangenen Jahren vermehrt Nachrichten über kriminelle Clanstrukturen und Netzwerke organisierter Kriminalität für Aufmerksamkeit.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

kas

Veranstaltungsberichte

"Chile sollte die aktuelle Krise als Chance für tiefgreifende Reformen begreifen"

Stellv. Generalsekretär in Chile
Dr. Gerhard Wahlers ist zu Gesprächen nach Chile gereist. Während seines Aufenthalts tauscht er sich sowohl mit hochrangigen Vertretern der Politik, insbesondere Partnerpartei PDC, als auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft über die aktuelle Situation Chiles aus, das seit dem 18. Oktober von teilweise gewalttätigen sozialen Unruhen erschüttert wird.
KAS/Julien Reiter

Veranstaltungsberichte

Veränderung als Chance – Chance der Veränderung

30 Jahre Friedliche Revolution und Neugründung des Freistaats Sachsen
Für gesellschaftliche Veränderungen bedarf es nicht nur notwendiger Strukturen und politischer Kräfte, sondern auch geeigneter Führungspersönlichkeiten, die das Heft des Handelns in die Hand nehmen, mutig Entscheidungen treffen und Orientierung geben. In Sachsen traf nach der Friedlichen Revolution beides zusammen. Ein Glücksfall für unser Land. Als erster Ministerpräsident hat Kurt Biedenkopf die fulminante Entwicklung des Freistaats Sachsen an entscheidender Stelle mitgeprägt. Es war ein Glücksfall, dass er , der fest im Denken der Bundesrepublik verankert war und sie maßgeblich als Universitätsrektor und Politiker gestaltet hatte, sich der neuen Herausforderung annahm und nach Sachsen ging. Im 30. Jahr der Deutschen Einheit blicken wir dankbar auf das Jubiläum des Freistaates zurück.

Veranstaltungsberichte

"Von den Chancen her denken..."

von Jessica Paczka

Paritätsgesetze und demokratische Repräsentation
Zum Jahresbeginn brachte das Frauenkolleg Südwest ein derzeit stark diskutiertes Thema auf seine Agenda: Paritätsgesetze und Quotenregelungen. Die Mainzer Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Friederike Wapler, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Johannes Gutenberg-Universität, stellte im Rahmen der Abendveranstaltung ihre in der Reihe „Analysen & Argumente“ der Konrad-Adenauer-Stiftung erschienene Studie mit dem Titel „Die Crux mit der Quote – Paritätsgesetze und demokratische Repräsentation“ vor.

Veranstaltungsberichte

Förderung einer neuen Generation von jungen Politiker*innen

von Rebecca Fuchs

Am 25. Januar 2020 begrüßten wir 25 junge Teilnehmer*innen aus Masaka zu einem eintägigen Training. Der Workshop beinhaltete Advocacy-Strategien, die Analyse von Politischer Ökonomie, die Bedeutung von gesellschaftlichem Engagement und den Umgang mit seinen Herausforderungen.

Veranstaltungsberichte

„Meine Befreiung war meine zweite Geburt“

von Julia Rieger

Lesung und Konzert mit Esther Bejarano und der Microphone Mafia anlässlich des Gedenktags der Opfer des Nationalsozialismus
Mit Musik für ein gleichberechtigtes Leben eintreten: Die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano gestaltet gemeinsam mit der Rap-Gruppe Microphone Mafia seit 2009 ihre Konzerte und Lesungen, auf denen sie gegen jede Art von Rassismus, Antisemitismus, Ausgrenzung und Neonazismus eintritt.
KAS- Thüringen

Veranstaltungsberichte

"Stauffenberg- Mein Großvater war kein Attentäter"

von Steven Bickel

Veranstaltungsbericht
Am 15. Januar 2020 veranstaltete das Politische Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Katholischen Forum im Land Thüringen/Akademie des Bistums Erfurt eine Lesung des vielbeachteten Buches „Stauffenberg – Mein Großvater war kein Attentäter“ im Bildungshaus „St. Ursula“. „Stauffenberg- Mein Großvater war kein Attentäter“ ist ein 2019 erschienenes Werk der Historikerin, Kommunikationswissenschaftlerin und Enkelin Claus Schenk Graf von Stauffenbergs. In ihrem Buch schildert Freifrau von Bechtolsheim unter anderem ihre Erinnerungen an ihre Großeltern Nina und Claus Schenk Graf von Stauffenberg, sowie die Persönlichkeit und Taten ihres Großvaters und seiner Mitverschwörer.

Veranstaltungsberichte

Bemerkenswertes Treffen: Denkfabriken diskutieren kritisch – in Saudi Arabien

von David Gregosz

Veranstaltungsbericht
Das globale Netzwerk Think20, eine Veranstaltung mit offiziellem Mandat der saudischen G20-Präsidentschaft, versammelte am vergangenen Wochenende zahlreiche Think Tanks und Experten aus den G20-Staaten. Auch Vertreter und internationale Partner der Konrad-Adenauer-Stiftung waren dabei und brachten sich in die Diskussionsforen der Tagung ein; darunter Fabian Blumberg (Leiter des Regionalprogramms Golfstaaten), Sabina Wölkner (Leiterin Agenda 2030), Peter Fischer-Bollin (Leiter Analyse und Beratung) und David Gregosz (Internationale Wirtschaftspolitik). Trotz berechtigter Einwände über den Sinn von internationalen Großkonferenzen, konnten die Kollegen für die Stiftungsarbeit in der Region einiges erreichen und brachten wertvolle Impulse für die innenpolitische und internationale Beratung mit.
KAS-Niedersachsen

Veranstaltungsberichte

Brexit - a never ending story?

Ein Vergleich demokratischer Entwicklungen aus der globalen Perspektive
Frank Karl Soens

Veranstaltungsberichte

Michael Grosse-Brömer MdB in Hamburg: „Wer etwas ändern will, muss Menschen mitnehmen"

von Karolina Vöge

170 Gäste beim Politischen Jahresauftakt der Konrad-Adenauer-Stiftung in Hamburg

Veranstaltungsberichte

"Von Erbfeinden zu guten Nachbarn"

von Clara Kubler

Deutsch-Französischer Tag
Die vergangenen 150 Jahre deutsch-französischer Geschichte waren Thema einer Diskussion, die das Pariser KAS-Büro gemeinsam mit dem Goethe Institut in Bordeaux und mit der Maison Heinrich Heine in Paris am 21. und am 22. Januar anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags und des Aachener Vertrags organisiert hat.