Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

Bremen
"Zwischenbilanz: Ein Jahr vor den Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft"
Abendveranstaltung

Mai

2022

Wie der Krieg in der Ukraine unsere Wirtschaft verändert
mit Stefan Thielen, Oliver Groll und Franz-Josef Eberl

Mai

2022

Ehrensache!
Digitale Lesung mit Burak Yilmaz

Mai

2022

Gewalt gegen Polizei
Anfeindungen und Übergriffe gegen den Freund und Helfer
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 13 Ergebnissen.

Online-Seminar

Argumentieren mit Sachkenntnis, Haltung und Resilienz

Debatten stilvoll führen

Fachkonferenz

Brücken bauen – Politik in protestantischer Verantwortung

70 Jahre Evangelischer Arbeitskreis von CDU und CSU

Workshop

ausgebucht

Planspiel Kommunalpolitik - Entscheidung im Stadtrat

Schulveranstaltung

Diskussion

Sind die Grenzen der Sprache die Grenzen der Welt? Zur Weltaneignung durch Lesen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Diskussion

Zeitenwende? Der Ukrainekrieg und seine Folgen

Lunch-Talk mit dem ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk und der Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer Stiftung in der Ukraine, Dr. Brigitta Triebel,

Live-Stream

18.05.2022 (19.00 Uhr) - Die deutsche Teilung: Geschichte aus eigenem Erleben

Teil 21: Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Crusius

Online-Live-Gespräch

Gespräch

ausgebucht

Auftrag Demokratie: Das U.S. Generalkonsulat

Spurensuche - 70 Jahre "kleines Weißes Haus" in Hamburg

Dr. Heiko Herold, Historiker, war langjähriger Mitarbeiter im U.S. Generalkonsulat, bevor er 2021 zur Konrad-Adenauer-Stiftung wechselte. Heiko Herold führt uns durch seine ehemalige Wirkungsstätte, erläutert Eckdaten zu den transatlantischen Beziehungen und zur Geschichte des Konsulates. Außerdem weiß er einige interessante Anekdoten über das „kleine Weiße Haus“ an der Alster zu berichten. Da das U.S. Generalkonsulat ins Amundsen-Haus an der Straße Kehrwieder in der HafenCity umziehen wird, ist dies eine letzte Gelegenheit, das Haus in der jetzigen Funktion zu besichtigen.

Vortrag

storniert

Blinde Flecken in der Integrationspolitik

HINWEIS: Verschoben in das zweite Halbjahr

Präsenz-Vortrag und Diskussion

Vortrag

Brandenburger Forum: Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Ergebnisse, Analysen, Tendenzen

Diskussion

ausgebucht

Digitalland Sachsen-Anhalt? Fortschritte und Herausforderungen

Schulveranstaltung

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Economic recovery in the South Med region post Covid-19

Experts' workshop

The Regional Programme Political Dialogue South Mediterranean of the Konrad Adenauer Stiftung (KAS PolDiMed) and the Union of the Mediterranean on federations of Enterprises (BUSINESSMED) organized an Experts’ Workshop, entitled “Economic recovery in the South Med region post Covid-19”. The workshop took place on October 11, 2021, in a hybrid format, at the Four Seasons Hotel (Tunis).

KAS Frankreich

Energienetzwerktreffen der KAS-Altstipendiaten

8.-9. Oktober 2021 in Paris

In Zusammenarbeit mit dem Energienetzwerk der KAS-Altstipendiaten fand in diesem Jahr vom 8.-9. Oktober 2021 die diesjährige Energienetzwerk-Konferenz zum Thema „Plan Climat und die deutsch-französische Zusammenarbeit in energiepolitischen Fragen“ in Paris statt.

Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien für einen nachhaltigen Tourismus

Energiepolitik

In Zusammenarbeit mit den “Freunden aus Korça” und AREA, dem albanischen Verband für erneuerbare Energien, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. September 2021, im Rogner Hotel den runden Tisch: „Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien für einen nachhaltigen Tourismus“

KAS

Michel Abdollahi im Podcast-Interview

Rassismus, Ausgrenzung und Handlungsoptionen

Der Journalist und Autor Michel Abdollahi spricht mit Jana Pareigis über sein Buch "Deutschland schafft mich. Als ich erfuhr, dass ich doch kein Deutscher bin."

KAS COLOMBIA

„Soy leader“: Schulung für den Öffentlichen Dienst

Vom 11. bis 15. Oktober führte das “Red Colombiana para el servicio Público” (Kolumbianisches Netzwerk für den öffentlichen Dienst) der Universidad de La Sabana gemeinsam mit dem Studentennetzwerk der Konrad-Adenauer-Stiftung KAS Kolumbien, eine einwöchige intensive Schulung für den öffentlichen Dienst durch, an der 25 Schüler- vertreter der 11. Klasse aus Bogotá sowie den Regionen Sabana Centro, Boyacá und Atlántico teilnahmen.

Experts put political speech writing under microscope

From the terraces of Aristotle’s rhetoric of persuasion in speech writing and other examples, the event proved that this subject is shaped by the political environment.

KAS Media Africa in October hosted a conference on political speech writing. The participants - speech writers, academics and communicators from seven countries - used the event to share insights, exchange notes and network.

KAS Colombia

“Beschäftigungsfähigkeit Jugendlicher”

Hablemos Con

Am 9. Oktober fand die vierte Gesprächrunde der Seminarreihe “Hablemos Con” (Sprechen wir mit…) im Jahr 2021 statt; das Event wurde vom Studenten-Netzwerk „Red Estudiantil“ der Konrad- Adenauer-Stiftung und der KAS Kolumbien veranstaltet.

Beratung und Beteiligung an der Entwicklung indigener Gemeinschaften

Vierter Diskussionstisch des Projekts "Wohlstand in der Demokratie"

Im Rahmen der Projekte zum 20. Jahrestag der Interamerikanischen Demokratischen Charta führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für den Zugang zur Justiz (Centro de Acceso a la Justicia) des ITAM und den Parlamenten der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) den vierten Diskussionstisch mit den Schwerpunkten nachhaltige Entwicklung und Umweltrecht durch.

Unde malum? Woher kommt das Böse

Gespräch mit Marian Turski im Rahmen des Projektes "Haus der Werte"

In der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim fand die Enthüllung eines Wandbildes mit Marian Turski von Łukasz Majerowski statt. Aus diesem Anlass wurde mit Marian Turski, der Auschwitz-Überlebende polnischer Journalisten jüdischer Abstammung, der Vorsitzende des Internationalen Auschwitzkommitees und der Vorsitzende des Rates des Museums der Geschichte Polnischer Juden POLIN, eine Debatte um den Ursprung des Bösen von der IJB und der KAS organisiert.

KAS COLOMBIA

En Femenino

Am 7. Oktober nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung KAS Kolumbien an der Veranstaltung “En Femenino” teil, die von der Universität EAFIT in Medellín organisiert wurde; dabei wurde die Publikation “Podemos Ser: einflussreiche junge Frauen in der kolumbianischen Politik“ vorgestellt.