Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Marcus Schmidt

„Einheit nur in Freiheit. Konrad Adenauer und die deutsche Frage“

Ausstellungseröffnung mit Christine Bach

Am 10. und am 24. November 2021 eröffnete die KAS die Ausstellung „Einheit nur in Freiheit. Konrad Adenauer und die deutsche Frage“ in Bremer Schulen. Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Kurt-Schumacher-Allee und des Gymnasium Horn wurden von der Historikerin Dr. Christine Bach durch die Ausstellung geführt.

"Mod Helmy"

Veranstaltungsbericht

HURIN

Tage des Verbandes der kroatischen Rundfunkverlage "HURIN"

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit dem Verband der kroatischen Rundfunkverlage „HURIN“ am 23. November 2021 in Sveti Martin na Muri eine Konferenz zum Thema: "Medienkompetenz und Gesetz über elektronische Medien" im Rahmen der "Tage des Verbands der kroatischen Rundfunkverlage - HURIN". Während der Veranstaltung diskutierten Medienexperten über die Bedeutung der Medienkompetenz, die Umsetzung des neuen Gesetzes über elektronische Medien sowie über die Geschäftsführung und Programmerstellung lokaler Radiosender in Zeiten der COVID-19 Pandemie.

Adenauer Lecture mit Dr. Peter Frey, ZDF

Am 16. November organisierte das KAS-Medienprogramm Südosteuropa zum zweiten Mal die Adenauer Lecture mit bekannten Journalisten aus Deutschland an der Sofioter Universität „St. Kliment Ohridski“

Joas Strecker

Die Herausforderungen der grenzüberschreitenden Kooperation

Deutsch-französischer Austausch

Treffen von Entscheidungsträgern aus dem Saarland und dem Grand Est zur Zukunft der deutsch-französischen Zusammenarbeit auf grenzüberschreitender Ebene

KAS Colombia

Präsentation Kurzfilm und Webseite “Construyendo paz desde los territorios”

Am 22. November präsentierte die Konrad-Adenauer-Stiftung KAS Kolumbien gemeinsam mit den Universitäten Universidad de los Andes, Universidad de Antioquia, Universidad Autónoma Latinoamericana und dem Institut CAPAZ, den Kurzfilm und die Webseite “Construyendo paz desde los territorios” (Friedenskonstruktion in den Regionen).

Henning Schacht

Stabile Mitte, fragile Wählerschaft

#IKPK21: Gesellschaftliche Vielfalt als Herausforderung für politische Kampagnen

Mehr als 20 Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis sprachen am 14. und 15. Nov. 2021 bei der 19. Internationalen Konferenz für Politische Kommunikation (IKPK) der Konrad-Adenauer-Stiftung über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und innovative Kampagnen-Trends. Die rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten über die Lessons Learned aus dem Superwahljahr 2021 sowie die Herausforderungen für 2022 mit vier Landtagswahlen in Deutschland und wichtigen Wahlen in Frankreich und den USA.

Symposium: "Auf dem Weg zu einem Rechtsstaat: Herausforderungen und Aspirationen"

Eine Zusammenarbeit mit dem Menschenrechtszentrum (HRC-BAU) und der Fakultät für Rechts- und Politikwissenschaften der Arabischen Universität Beirut

Am 15. November 2021 veranstaltete das Rechtsstaatsprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung für den Nahen Osten und Nordafrika, in Zusammenarbeit mit dem Menschenrechtszentrum (HRC-BAU) und der Fakultät für Rechts- und Politikwissenschaften der Arabischen Universität Beirut, ein Symposium mit dem Titel "Auf dem Weg zum Rechtsstaat: Herausforderungen und Aspirationen".

Pixabay / Oberaichwald

„Nach außen nur so stark, wie nach innen geeint“

Bericht zur Auslandsreise Brüssel des Arbeitskreis Junge Außenpolitiker

Die Mitglieder des AK Junge Außenpolitiker hatten die Gelegenheit in Brüssel mit hochrangigen Vertretern von EU- und NATO-Institutionen über aktuelle Herausforderungen der Außen- und Sicherheitspolitik zu diskutieren. Dabei wurde deutlich, dass die innereuropäischen Spannungen und Konflikte in einem großen Gegensatz zu den gravierenden internationalen Herausforderungen und Entwicklungen stehen.

Fabian Wagener

Buchvorstellung und Diskussionsrunde „Der ungarische Staat“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit dem Mathias Corvinus Collegium die Vorstellung des Buches „Der ungarische Staat – ein interdisziplinärer Überblick“ mit anschließender Diskussionsrunde am Dienstag, den 16. November 2021 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. An der Diskussion nahmen der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur Steffen Bilger MdB und die Herausgeber des Buches teil.